Werbung

Autonomes Fahren und E-Mobilität: Hamburg soll Modellstadt werden

Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.


Werbung

Die Hansestadt Hamburg und die Wolfsburger Volkswagen AG (VW) haben am 29. August eine strategische Mobilitätspartnerschaft vereinbart. Das teilte der Autobauer in einer Pressemitteilung mit. Demnach unterzeichneten Matthias Müller, Vorsitzender des Vorstands der Volkswagen AG, und Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Hansestadt, eine Grundsatzvereinbarung zur Förderung urbaner Mobilitätskonzepte und Intermodalität, Verkehrssteuerung und -management, autonomes Fahren und Parken, innovativer Fahrzeugkonzepte und alternativer Technologien sowie Luftreinhaltung.

Neue Herausforderungen

Im Fokus der Vereinbarung stünden die neuen Anforderungen sowohl an Fahrzeughersteller, Verkehrs- und Transportunternehmer als auch an die städtische Infrastruktur und Verkehrsplanung. Beide Partner wollen dazu intelligente und maßgeschneiderte Mobilitätslösungen zum Personentransport sowie zum Güterverkehr zum Einsatz bringen. Mit der Strategie soll der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnik und innovativen Technologien im Verkehrsbereich, die Erhöhung der Verkehrssicherheit, Verlässlichkeit und Effizienz im Verkehr sowie die Senkung verkehrsbedingter Emissionen gefördert werden.

Erste Projektansätze

  • Logistiklösungen: Der Volkswagen Konzern und Hamburg haben sich zudem gemeinsam erfolgreich um das EU-Förderprojekt „mySMARTlife" beworben. In diesem Rahmen wird VW unter anderem im Bezirk Bergedorf verschiedene „Mobility Sharing"-Konzepte, wie beispielsweise Anwendungsfälle im Bereich Mikromobilität, „Community Car" und innovative urbane Logistiklösungen als Pilotprojekte anstoßen.
  • Elektro-Busse: Um beispielsweise das gemeinsame Ziel einer verbesserten Luftqualität und emissionsfreier Mobilitätslösungen zu erreichen, haben die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH und die Hamburger Hochbahn AG im vergangenen Monat mit der Volkswagen-Tochter MAN einen intensiven Austausch bei der Entwicklung von E-Bussen beschlossen.
  • Autonomes Fahren: Die Bundesregierung sieht Hamburg als mögliches Testfeld für autonomes Fahren und hat das Förderprogramm „Automatisiertes und vernetztes Fahren auf digitalen Testfeldern in Deutschland" aufgelegt. Hamburg und VW wollen dazu ein gemeinsames Förderprojekt durchführen. Weitere gemeinsame Projekte sollen in den nächsten Monaten entwickelt werden.                                              

(Nadine Bradl/LOGISTIK HEUTE)


      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk bietet Ihnen: Straßenverkehrsordnung mit farbiger Wiedergabe der...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Mainau GmbH

Bildergalerien zum Thema

busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
In Berlin fand kürzlich die zweite internationale Fachmesse für Elektrobusse statt. Vom 29. Februar bis 1. März trafen...
      Werbung
Zubehör
Schulbusschilder nach BOKraft als gesetzlich vorgeschriebene Schilder für...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Das Klemmbrett ist ausgestattet mit extra starkem Pappkern und langlebiger vernickelter Klemmmechanik. Die...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Elektromobilität

Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
LHO sieht derzeit keine Alternative zu Euro 6- Dieselbussen für Reisebusse.
Internationales Journalistenteam testete sechs Elektrobusmodelle.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Mark Sondermann ist neuer Geschäftsführer des Busklimaspezialisten.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Mehr als 350 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren sich in Karlsruhe.
Volvo sieht Generalunternehmerschaft für E-Bussysteme als Zukunftsmodell.
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.
Hersteller Sileo liefert fünf Solo- und fünf Gelenkbusse.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
90 Volvo-Hybridbusse und zwölf ABB-Ladestationen für Namur und Charleroi.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Teilvorhaben bei Umstellung der Hamburger Flotte auf E-Busse ab 2020.
Große Teile des Werks und der Verwaltung in Salzgitter wurden zerstört.
Modulare Heiz- und Klimalösung von Heavac bereits bei Sileo im Einsatz.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
GÖVB Göttingen bestellte zwei Elektrohybridbusse „Volvo 7900 EH“.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Start-ups und ein selbstfahrender Bus ziehen Besucher auf die Messe.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Marktvolumen für Elektrofahrzeuge soll 731 Milliarden US-Dollar erreichen.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.

Kooperationen

UK-Paketer erhält über Authentic Vacations auch Zugang zu US-Markt.
Anbieter tun sich zusammen im Kampf gegen Marktgigant FlixBus.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.
Daimler will dreistelligen Millionen-Euro-Betrag investieren.
EvoBus wird strategischer Investor mit Minderheitsbeteiligung.
Neue FlixTrain GmbH bündelt Zusammenarbeit mit Bahnverkehr.
Fluggesellschaften können Busverbindungen für Gäste im Voraus buchen.
Erstmals wird die ITB-Eröffnungsfeier zu 100 Prozent CO2-neutral geplant.
Italienische Midibusse sollen besonders auf dem deutschen Markt ankommen.
Fünf Anbieter vertreiben über gemeinsame „Landingpage“ Dauerkarten.
Komplette elektrische und hybride Antriebssysteme für Busse geplant.
Besucher können insgesamt über 107 Biersorten probieren.
Neue Strecke von Frankfurt nach Berlin soll zweimal täglich bedient werden.
Transdev und IVU schließen Vertrag über einheitliche Ticketing-Lösung.

autonomes Fahren

Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Postauto, Navya und BestMile wollen Test über Oktober hinaus verlängern.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Partner wollen Strecke mindestens bis Ende 2018 betreiben und ausbauen.
Bei erster Probefahrt touchiert Lkw selbstfahrenden E-Minibus.
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Parallel zum Projekt im öffentlichen Raum plant Betreiber Testareal in Bern.
Premiere feierten zudem der Reisebus "MD9" und der Schulbus "LD SB Plus".
Versicherungen für autonom fahrende Elektrofahrzeuge im Test.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Elektromobilität

Der „MidBasic Electric“ soll einen Aktionsradius von 300 Kilometern haben.
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses
Elektronisches Mautsystem soll Caplis-Karten-System ablösen
VDL Hausmesse in Büren lockte zahlreiche Besucher aus nah und fern an
Verkehrsbetrieb fordert mehr staatliche Mittel für dringende Investitionen.
Veranstalter VDA erwartet in Hannover 2.013 Aussteller aus 52 Ländern.
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
7,1 Millionen Euro für 96 Projekte in Städten und Gemeinden.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Wegen defekter Batterien sind zwei der vier E-Busse zurück bei Solaris.
Pilotprojekt der Stadt nutzt Elektrobusse des Herstellers CRRC.
Neue Bustür-Steuerung von Bode komplettiert E-Mobilitätslösung
Van Hool liefert 20 voll-elektrische Doppelgelenk-Trambusse.
Kiira Motors Corporation entwickelt 35-Sitzer mit Solarmodulen.
Neues 10,60 Meter langes Fahrzeug bietet Platz für 34+1+1 Personen.
Tägliche Besucherzahl laut Veranstalter deutlich höher als 2014.
Busse mit induktiver Ladetechnik fahren im Mannheimer Linienverkehr.
Vossloh Kiepe will zwei 18-Meter-Batteriebusse testen.
Verkehrsunternehmen setzte Fahrzeug im Linienverkehr ein.
Elektronische Geldbörse gerne im ÖPNV genutzt
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
Reifenhersteller will bis 2030 rund 30 Millionen Tonnen CO2-Emissionen vermeiden.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Michelangelo gibt erstmals eigenen E-Bike-Katalog heraus
Neue Regeln für die Abgasuntersuchung bei Bussen.
Erster Solaris-Elektrobus fährt in Braunschweig auf Linie
Esslingen bestellt vier elektrische Batterie-Trolleybusse
Auch neue Hybrid- und Elektrobusse von MAN und Scania geplant.
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
Zuwächse in Tschechien, Deutschland und Österreich plus Marktführerschaft in Polen
Referenten geben Überblick zu aktuellen Entwicklungen.
VDV-Präsident wirbt für weitere Förderung der E-Mobilität.
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Einsatz des Prototyp-Fahrzeugs wird von Stadtwerke Klagenfurt und Solaris analysiert
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Eurabus liefert einen zu 100 Prozent batteriegetrieben Bus in die Ostschweiz
VDV zum Elektroauto-Gipfel: Hände weg von den Busspuren
Erster Großauftrag für Batteriebusse in Polen
Dobrindt treibt Umstellung auf Batteriebusse voran.
Regensburg plant Kauf von fünf Elektrobussen für Linienbetrieb.
Eine Alternative zur Straßenbahn
Konvekta präsentiert Klimasysteme auf der IAA Nutzfahrzeuge
Zehnmonatiger Test mit acht "VDL Citea SLFA Electric" abgeschlossen.
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.
Acht Volvo 7900 Electric Hybrid bedienen die Linie 73 in Stockholm
Technotrans zeigt auf Busworld neue Batteriekühlungen für E-Busse.

Kooperationen

Berliner Start-up HeyHoliday setzt bei Gruppenreisen auch auf den Bus.
NDR berichtet von 20 Firmen, die Kooperation mit Flixbus beendet haben.
Zwei hessische Unternehmen arbeiten künftig zusammen
Bundesgartenschau des Jahres 2009 umwirbt die Bustouristik
Kooperation von Touren Service Schweda mit Kyriad und Campanile Hotels
Partner ermöglicht mobiles Fernsehen im Reisebus.
Der Überland- und Fernreisebus entsteht in Kooperation mit Higer
Angestellte und Kunden wurden in den Entwicklungsprozess miteinbezogen.
Partner wollen Busrouten mit Paketnetzwerk verbinden.
Ausrüstung aller in Europa produzierten Busse geplant.
Landesmuseen werden Partner der Landesgartenschau Eutin 2016.
Ab Sommer können Reisende ihre Busverbindung in Brasilien buchen.
Berliner Verkehrsbetriebe und Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin bieten verzahnte Ausbildung an.
Kooperation des bdo mit Merlin Entertainments
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Kooperation mit Legoland
Die Busverbände gbk und RDA rücken künftig näher zusammen
Kartellbehörden geben grünes Licht für das gemeinsame Unternehmen
Behringer Touristik und Service-Reisen Giessen kooperieren mit Stage Entertainment.
Service-Reisen Giessen und Quietvox geben Kooperation bekannt
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Joint-Venture-Vertrag bis 2037 verlängert
HotelMITCharme nimmt ein neues Vier-Sterne-Haus am Gardasee in sein Portfolio auf
Der Hersteller hat dazu eine Kooperation mit BAE Systems geschlossen
Deltaplan und OVZ Heidelberg gehen Kooperation ein
Vereinbarung soll Bustourismus in der Toskana fördern

autonomes Fahren

Designstudenten der Uni Reutlingen und MAN stellen vier Busse 3.0 vor.
Laut Experten eignet sich fahrerloser Busverkehr für ländliche Regionen.
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.
Automatisierte Versorgung des Geländes geplant.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Wettbewerb von TourismusMarketing Niedersachsen geht in die zweite Runde.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten