Werbung

Autonomer E-Bus im Park der Gärten für Nachhaltigkeitspreis nominiert

Wettbewerb von TourismusMarketing Niedersachsen geht in die zweite Runde.


Der Park der Gärten in Bad Zwischenahn wurde für das Projekt „Besucherverkehre mit autonomen Elektrobussen“ (busplaner berichtete) für einen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Fahrerlose Elektrobusse sollen es Besuchern des Parks ermöglichen, das Gelände der Gartenschau CO2-neutral zu erkunden (siehe busplaner Ausgabe 6-7/2016, Seite 60). Eine Bildergalerie zum autonom fahrenden Bus finden Sie hier.

Acht Nominierungen

Um einen nachhaltigen Tourismus in Niedersachsen zu fördern, haben das Wirtschaftsministerium und die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) nach eigenen Angaben zum zweiten Mal den Wettbewerb „Tourismus mit Zukunft! Preis für Nachhaltigkeit im Reiseland Niedersachsen" initiiert. Demnach stehen jetzt die acht Nominierten für die diesjährige Preisverleihung am 21. September 2016 fest. Die Projektideen sollen vom barrierefreien Campingplatz über energieautarke Übernachtungsmöglichkeiten bis hin zu Erlebnistouren und -pfaden reichen. Voraussetzung für eine Nominierung war, dass die Projekte noch nicht umgesetzt sind. Außerdem flossen in die Bewertung unter anderem Aspekte wie Innovationsgrad, Qualitätssicherung und Umsetzbarkeit der Projektidee ein.

Preisgelder in Höhe von 90.000 Euro

„Die Umsetzung der besten drei Ideen werden wir mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 90.000 Euro unterstützen. Ein Sonderpreis wird diesmal einem Projekt verliehen, das sich in besonderem Maß mit dem wichtigen Thema ‚Klimafreundlicher Tourismus' beschäftigt“, erklärt der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies. 2015 ging der Preis an das Europäische Fachzentrum Moor und Klima in Wagenfeld für ihr „Bus-Shuttle“-Projekt (busplaner berichtete).

Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017

Unternehmen, die solche nachhaltigen Ansätze verfolgen, haben bis zum 15. August 2016 auch die Möglichkeit, sich für den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017“ zu bewerben. Vergeben werden die Preise erstmals in den drei Hauptkategorien „Strategie“, „Touristik“ und „Technik“ mit je fünf Unterkategorien. Ausführliche Infos zu den Kategorien und zur Bewerbung finden Sie hier.

 

 


      Werbung
Zubehör
Für bis zu 22 Schlüssel: Wir bieten Ihnen optimale Lösungen für das...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Mainau GmbH

Bildergalerien zum Thema

Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
Den IBNP 2017 erhalten Unternehmen aus dem In- und Ausland, die nachweislich nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen für die Bus- und Gruppentouristik anbieten. (Logo: HUSS-VERLAG)
Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
      Werbung
Landkarten
aktuelle Ländergrenzen Hauptverkehrsverbindungen, Autobahnen, Europastraßen,...
weiter
Werbung
Mit den Spalten Datum Fahrtbeginn und - ende Fahrtstrecke Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsstätte Fahrtzweck...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Partner nehmen nach Gärten auch Landurlaub und Gesundheitstourismus auf.
Reederei gibt Tipps für nachhaltige Busreisen nach Skandinavien.
GreenLine Hotels und busplaner untersuchen Nachhaltigkeit in Bustouristik.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Der E-Gelenkbus erhält den spanischen Herstellerpreis in den Kategorien Stadtbus und ökologisches Nutzfahrzeug des Jahres 2018.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Parkometer werden aktuell auf bargeldlose Systeme umgestellt.
Ankünfte aus Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 29 Prozent.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Höhlen auf der Schwäbischen Alb erhalten Weltkulturerbe-Status.
Inbetriebnahme zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019 geplant.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Neuheit laut Hersteller ab 2020 erhältlich und ideal etwa für Schulbusse.
Hersteller von Klimasystemen für Busse zeigt neue, modulare Konzeptanlage.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.

autonomes Fahren

Schweden holen mit Northvolt und Haylion zwei strategische Partner ins Boot.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
Parallel zum Projekt im öffentlichen Raum plant Betreiber Testareal in Bern.
370 Aussteller aus 17 Ländern treffen in Karlsruhe auf 25.000 Fachbesucher.
Mit 8,2 % Anteil wird der chinesische Konzern größter Einzelaktionär.
Pilotprojekte werden mit einer Million Euro bezuschusst.
Seit gestern fahren die gelben Minibusse im Fahrgastbetrieb.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Test im realen Betrieb mit Fahrgästen und Mischverkehr geplant.
Baden-Württemberg schafft eine reale Testumgebung für den Einsatz autonomer Fahrzeuge auch im städtischen Umfeld.
Fachmagazin erhöht Erscheinungsweise auf Zweimonatsrhythmus.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Ab Sommer 2018 soll zweiter Elektrobus in Betrieb gehen.
In Berlin wird Ende Februar die Zukunft der Fahrzeugindustrie diskutiert.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
In Karlsruhe zeigen Start-Ups Lösungen für sehbehinderte Fahrgäste.
2018 soll erster batterieelektrischer Stadtbus in Serie vom Band laufen.
MVG und R+V planen vierwöchigen Test am Rheinufer.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Partner wollen Strecke mindestens bis Ende 2018 betreiben und ausbauen.
Bertrandt nutzt Forschungsplattform für die Objekterkennung in Regensburg.
Besucher können einen „mitdenkenden Bus“ im Selbstversuch testen.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.
Premiere feierten zudem der Reisebus "MD9" und der Schulbus "LD SB Plus".
SmartShuttle verfügt über elf Sitzplätze und lädt in acht Stunden.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
DB startet mit „ioki“ in Bad Birnbach und Hamburg in die On-Demand-Mobilität.
Bei erster Probefahrt touchiert Lkw selbstfahrenden E-Minibus.
Fahrzeughersteller stellt in ParisTestbus vor, der selbst einparken kann.
Roland Berger sieht alternde Bevölkerung als Chance für autonome Busse.
Laut YouGov und CAM würde jeder vierte Deutsche autonome Busse nutzen.

Niedersachsen

Frauenklöster stehen 2018 in der Landeshauptstadt Niedersachsens im Fokus.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Niedersachsen

LNVG in Hannover will mit Angebot dem demografischen Wandel begegnen.
Schmidt Reisen bringt 3.000. Gast aus Wolfenbüttel zur igs
Neue Dauerausstellung: „Autowerk-Portal zur Produktion“ in der Autostadt eröffnet
Redner für Tag der Bustouristik 2015 stehen fest
Niedersachsische Jungunternehmer reisen in die Goldene Stadt
Programm aus zeitgenössischem Tanz, Klassik-, Jazz- und Popkonzerten, Lesungen und Schauspiel erwartet Besucher der Movimentos Festwochen
Die Autostadt in Wolfsburg verwandelt sich ab 25. November in ein Alpenland
Leitmotiv für Lesungen, Workshops und Vorträge der Autostadt gewählt.
Region Hannover investiert in den barrierefreien Ausbau des Nahverkehrs
Im Rahmen der „IntraRegionale 2016“ werden zehn Kunstprojekte installiert.
Initiative des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen
Interaktive Ghostbusters-Attraktion wird erstes reines Indoor-Fahrgeschäft.
Neuer Fernwanderweg für Wandergruppen
Sechs Festival-Wochen Showprogramm mit mehr als 300 Shows geplant.
Neue „Eiswelt“ und Alpenländischer Wintermarkt
VDO-Fachpartner Schroiff beschafft, installiert, kalibriert und repariert die Fahrtenschreiber für Busunternehmen
Messe für Kleinbusse findet am 22. und 23.3.2014 in Wietzendorf statt
Oldenburger Landesmuseum stellt seine verschollenen und wiederentdeckten Schätze aus
Weser-Ems-Bus betreibt neue Buslinie
Veranstaltung am 20./21. September zum Jubiläum

Umwelt-, Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Rhein in Flammen: zehnjähriges UNESCO Welterbe-Jubiläum
Der neue Omnibusteilekatalog von Winkler listet rund 3.800 Artikel.
Kleine Citybusse sollen Stadtzentrum vom Autoverkehr entlasten
MAN plädiert für Vernetzung von Elektromobilität und ÖPNV
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Aktion des VDV in Berlin
ESWE Verkehr fährt mit Gas-To-Liquids Kraftstoff aus Erdgas
Elektrobus soll mit induktivem Gelegenheitsladen 288 Kilometer am Tag im Linieneinsatz fahren
Volvo Busse bei der eCarTec 2012 in München
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Premiere für zwölf Meter langen Stadtbus noch im Jahr 2016 geplant.
Bundesumweltministerium setzt weiter auf Hybridtechnologie im ÖPNV
Heipp wirbt in Paris für den weiteren Ausbau des Busverkehrs.
Zum dritten Mal verleiht busplaner in diesem Jahr den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis“. Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet und weiterentwickelt. Die 13 Gewinner aus der Bus- und Touristikbranche stehen jetzt fest. Noch im November werden die Preise feierlich übergeben.
Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
Bewerbungsschluss für busplaner-Nachhaltigkeitspreis ist am 15. August 2016.
Berlin, Köln und Hannover übernehmen Vorreiterrolle
Eurobus-Gruppe will Kosten senken und Umwelt schonen
Donau Oberösterreich Tourismus plant 20 Rastplätze am Donauradweg.
Berliner Verwaltung setzt Umweltstufe aus
NRW hat eine weitere UNESCO-Welterbestätte
Greyhound erweitert Serviceangebot auf dem australischen Markt
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Metropole Ruhr soll Top-Destination für Städtereisen werden.
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Bayerisches Fernsehen greift Thematik in seinem Wirtschaftsmagazin auf
Völklinger Hütte mit acht Meditationsstationen auf 7.000 Metern.
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Das "deutsche Prag" hat die Aufnahme in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes beantragt.
Naturerlebnispark Panarbora bei Köln soll am 1. September öffnen.
De Lijn erhält 160 Crossway für die Region Flandern
Reisekompass im Internet analysiert Umweltbilanz
ZF baut Marktanteil in den Niederlanden weiter aus
Verband unterzeichnet Erklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050.
VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
bdo pocht auf einheitliche Regelung der Umweltzonen
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
Verbände protestieren gegen Regelung der Berliner Umweltzone
Aktueller Praxistest des ZDF zeigt Vorteile für Verbraucher und Umwelt
Deutsche Urlauber wünschen sich Alternativen zum Massentourismus.
bdo-Kongress zu Chancen und Blockaden im Bustourismus
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.
LBO kritisiert Forderung des Bündnisses „Rußfrei fürs Klima“ zu Umweltzonen
39 Champagnerkeller der französischen Region werden vorgestellt.
Landesgartenschau Bad Lippspringe bietet Kurse zu Umwelt & Co. an.
Bereits 17.000 Euro für den Bienenschutz gesammelt.
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
Biosphärenreservat bietet 14 Wochen ein buntes Veranstaltungsprogramm.
Die Münchner MVG setzt ersten Hybridbus im Linienbetrieb ein
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
Laut ZDK lag die AU-Mängelquote 2014 bei über sechs Prozent.

autonomes Fahren

Postauto, Navya und BestMile wollen Test über Oktober hinaus verlängern.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Automatisierte Versorgung des Geländes geplant.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.

Internationaler busplaner Nachhaltigkeitspreis

Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Avanti Reisen startete zur 52.000 Kilometer langen Reise
busplaner übergibt den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017".
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten