Werbung

Busfahrer im Hildesheimer Stadtverkehr bangen um Jobs

ver.di kritisiert erneuten "Angriff durch die Deutsche Bahn".


Werbung

Die Beschäftigten der SVHI Stadtverkehr Hildesheim GmbH, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Hildesheim AG, bangen um ihren Arbeitsplatz, weil die Deutsche Bahn AG, Berlin, mit einem Tochterunternehmen ein Minimalangebot für den öffentlichen Nahverkehr unterbreiten und damit das kommunale Unternehmen ausbooten könnte. Das teilt die Ver.di - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft in Berlin mit. Die Arbeitnehmervertreter verweisen auf das jüngste Beispiel Pforzheim, wo die Jobs von 250 Mitarbeitern der SVP Stadtverkehr Pforzheim GmbH & Co. KG nach der Neuvergabe des „Linienbündels Stadtverkehr Pforzheim“ an die Bahntochter Südwestbus RVS Regionalbusverkehr Südwest GmbH, Karlsruhe, zum Jahresende auf der Kippe stehen (busplaner berichtete).

SVHI durch Niedrigangebot der Bahn vor dem Aus

Ver.di kritisiert das Vorgehen und fordert die politisch Verantwortlichen zum Handeln auf. Der Stadtverkehr Hildesheim würde, trotz eines qualitativ hochwertigen Angebots, großer Zufriedenheit von Kunden und Investitionen des Aufgabenträgers und langjährigem hohem Einsatz der Beschäftigten vor dem Aus stehen. Ebenfalls betroffen wären auch etwa 45 Beschäftigte der RVHI Regionalverkehr Hildesheim GmbH, die derzeit beim Stadtverkehr eingesetzt werden. Durch ein von der Bahn unterbreitetes Angebot für den öffentlichen Nahverkehr wäre das von der Stadt initiierte Ausschreibungsverfahren hinfällig, sie wäre verpflichtet, das Angebot anzunehmen.

Bahntochter zahlt teils unter Tariflohn

„Die Kommunalpolitik ist dringend aufgefordert, eine Lösung für die über 120 Beschäftigten ihres Unternehmens zu finden“, betont der Geschäftsführer des Ver.di-Bezirks Hannover/Leine-Weser Harald Memenga. Das kommunale Verkehrsunternehmen könne bei diesem Angebot nicht mithalten, weil es den Beschäftigten Tariflöhne zahlt. Bei den Tochterunternehmen der Bahn würden deutlich niedrigere Löhne, teilweise nicht einmal nach Tarif, gezahlt. Zudem sei zu befürchten, dass die Bahn große Teile des Verkehrs an Subunternehmen vergeben wird. „Nicht nur die Arbeitsplätze und die guten Arbeitsbedingungen, auch die Qualität des Nahverkehrs in Hildesheim ist bei dieser Form von Dumpingwettbewerb in Gefahr“, so Memenga weiter.

Eigenwirtschaftliche Anträge hebeln Tariftreue aus

Hintergrund ist, dass eine Kommune durch europäisches Recht zwar die Wahl hat, den Nahverkehr entweder auszuschreiben oder direkt an ein eigenes Unternehmen zu vergeben. Sie kann dazu Vorgaben zur Qualität und zu sozialen Bedingungen für die Beschäftigten machen. Das deutsche Recht räumt Bietern durch eine Regelung im Personenbeförderungsgesetz (PBefG) jedoch die Möglichkeit ein, sogenannte eigenwirtschaftliche Anträge zu stellen. In diesem Fall müssen sie Beschäftigten keine sozialen Standards wie beispielsweise Tarifverträge bieten. Auch die Tariftreuegesetze der Länder gelten dabei nicht, so Ver.di.

Korrektur im Personenbeförderungsgesetz gefordert

„Damit schränkt der Gesetzgeber die Entscheidungsfreiheit der Kommunen ein und macht es Unternehmen, die tarifgebunden sind und gute Arbeitsbedingungen, von denen auch die Kunden profitieren, unmöglich, am Markt zu bestehen", kritisiert Ver.di- Bundesvorstandsmitglied Christine Behle das bundesweite Vorgehen der Bahn. „Dass sich nun auch noch ein Staatskonzern daran beteiligt, kommunale Verkehrsunternehmen zu vernichten, ist ein Skandal", betont die Gewerkschafterin. Die Bundesregierung müsse dringend eine Korrektur im PBefG vornehmen, fordert sie.


      Werbung
Formulare
Anfrage/Bestellung enthält alle wichtigen Punkte zur Annahme telefonischer oder...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Bergbahnen Sölden

Bildergalerien zum Thema

Vom 9. bis 13. März trafen auf der Reisemesse ITB Berlin 2016 rund 10.000 Austeller aus 187 Ländern und Regionen auf...
Hier finden Sie einen Überblick der Teilnehmer am busplaner Fotowettbewerb "Der Schönste Bus 2016". Der Siegerbus ziert...
      Werbung
Fachbücher
​Wer in die Welt des Omnibusses eintreten möchte, braucht eine Eintrittskarte...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Die Neuauflage bietet dem beruflich mit verkehrsrechtlichen Fragen Befassten eine schnelle aktuelle Information über...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Gewerkschaften

Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.

Ausflugsziele & Bustouristik

Sonderausstellung im Linden-Museum Stuttgart zeigt 250 Exponate.
Acht Ausstellungen zum 300. Geburtstag von Maria Theresia geplant.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Deutschland belegt in aktuellem Splendid Research-Ranking Platz eins.
"HD3-Komfort-Fullwash" jetzt unter anderem mit Fahrerkabine nachrüstbar.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Neue Sonderausstellung lockt Busgruppen in die Kunstbibliothek Berlin.
Ticket-Vorverkauf für „Tanz der Vampire" startet Ende Juni.
Neues Nachschlagewerk von Winkler listet 1.200 Produkte.
Sachsen-Anhalt präsentiert in Köln neue Ziele für 2018/2019.
Busreiseveranstalter präsentiert über 70 Reiseziele auf 100 Seiten.
Events zum Motto „200 Jahre deutsche Sagen der Brüder Grimm" geplant.
Ulrich Nickel schied laut Verband auf eigenen Wunsch aus der Funktion aus.
Ab März 2017 können Gäste neue Shows und Highlights erleben.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Leserwahl läuft bis 15. August 2017, es winken attraktive Preise.
Ingolstadt Tourismus errichtet Infotafel mit Stadtplan und Sehenswürdigkeiten.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Busse können neues Extra der "TB-Nutzfahrzeug-Portalwaschanlage" nutzen.
Paketer verbindet Landarrangements mit Hochseekreuzfahrten.
Bei 70. Jahrestagung wurde Grötzinger Nachfolgerin von Harald Binder.
Britischer Hersteller setzt in Produktion auch auf Brennnessel, Hanf und Jute.
„Panorama am Zoo“ zeigt ab Herbst 360-Grad-Rundbilder des Künstlers Asisi.
Antwerpen bietet Besuchern Winter-Minigolf und „Schneeberg-Tubing“ an.
Über 2.000 Events locken Busreisende in den Norden.
2.500 Tannen und 10.000 Kugeln sorgen für Weihnachtsstimmung.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
Den 22. VPR-VIP-Treff 2017 besuchten 225 Einkäufer aus 136 Firmen.
Umgestaltung des Busparkplatzes soll Staus vermeiden.
Aufwändige Restaurierung und Rückbau in Originalzustand bis 2020 geplant.
Neues Theater soll Platz für 500 Besucher sowie Firmenevents bieten.
Waschsauger "Puzzi 8/1 C" laut Hersteller für Polster und kleine Flächen.
Großteil der Reisegruppen kommen aus Raum Nürnberg und Regensburg.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.
Besucher können insgesamt über 107 Biersorten probieren.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
Gäste achten laut Landzeit verstärkt auf Preis-Leistungs-Verhältnis.
SBSB will elektronischen Vertrieb im B2B-Bereich vorantreiben.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
DT Spare Parts bietet in neuer Produktübersicht rund 450 Ersatzteile.
Unternehmen investiert rund eine Million Euro in Verbesserungen.
Insgesamt aber rückläufige Übernachtungszahlen aus deutschem Markt.
Luxuriöser "Mercedes-Benz Travego L" zum Aufstieg in die erste Liga.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Busreisen in Deutschland profitieren von der Verlagerung der Urlaubsströme.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
"VBB-Bus & Bahn" punktet mit präzisen Abfahrtszeiten.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Verwaltungsgericht Köln wies Klagen zweier Fernbusunternehmen ab.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
Laut Destatis-Umfrage nutzen nur acht Prozent auf Kurzstrecken den Bus.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Acht Meter langer "VDL MidCity Electric" soll 2018 auf Markt kommen.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Neuer Chef der Bussparte von DB Regio kommt Anfang Februar 2017.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.

Menschen (Personalien)

Nachfolger von Frank Krämer war zuvor Gebietsleiter Nord-Ost ÖPNV.
Abteilungsleiterin Gruppenreisen verlässt nach acht Jahren Reiseveranstalter.
Ehemaliger TP Tour Project-Chef vertritt ab Januar 2017 Geschäftsleitung.
Neuer Vertriebsleiter wechselt von Falkensteiner Hotels zur Incoming-Agentur.
Unternehmer reagiert laut Verband auf drohende Insolvenz seiner Firma.

Ausschreibungen

Omnibus- und Taxiunternehmen erhielt insgesamt drei Zertifikate.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Wissenswertes über Busse für Themeneinsteiger und Verkehrexperten
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
Fehlen spezieller Oberleitungsbügel verhindert E-Buseinsatz in Leipzig.
Setra liefert 65 Busse für den Schulbus- und Linienverkehr nach Schweden
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Dortmunder Stadtwerke steuern gesamte Instandhaltung mit "COSware".
Reifenhersteller Michelin erweitert Angebot im Bussegment
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Brasilianische Verkehrsbetriebe erneuern ihre Flotte mit 2.100 Mercedes-Benz Busfahrgestellen
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
Verbund aus 25 Alpen-Orten bieten Gästen kostenfreien Nahverkehr.
Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
Mangelnde Wartung lautet das Ergebnis des TÜV Bus-Reports 2012
Am 14. und 15. März präsentiert Gebr. Heymann eine große Auswahl an gebrauchten Linien- und Reisebussen
MVG nimmt zehn Niederflur-Gelenkbusse in Betrieb
Im Oktober präsentieren Anbieter Linien- und Reisebusse in Chemnitz.
Karrierchancen von Frauen im ÖPNV Thema beim VDV-Personalkongress
Komfortabler Setra-Doppeldecker überzeugt als Überlandfahrzeug
De Lijn erhält 160 Crossway für die Region Flandern
Heuliez Bus stellt neuen Elektrobus in Frankreich vor.
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
VDV-Mitglieder können Absolventen bis 27 Jahre nominieren.
Gespräche mit deutschen Verkehrsunternehmen bereits im Gange
Huawei verhandelt über drahtlose Netzwerke in öffentlichen Nahverkehr.
Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
Verkehrsgesellschaft Prignitz mit elektronischem Fahrgeldmanagement
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen

Ausflugsziele & Bustouristik

Ersatzteile namhafter Hersteller auf 200 Seiten
Hessischer Busunternehmer besucht mit Mitarbeitern das Irisbuswerk in Tschechien
Themenbezogene Reisen und Reisen ohne Einzelzimmerzuschlag
Veranstaltung für Reisebranche am 9. Februar in Neuss
Versammlung steht im Zeichen von Jubiläum und Vorstandswahlen
Italienspezialist legt Reisen zum Thema "150 Jahre Italien" auf
Zwei Gesellschafter abgesprungen
24-Stunden-Betreuung beim Serienstart
RDA-Mitglied will Anträge auf Verbot von Doppelämtern einbringen
Deutscher Bushersteller und Chinesischer Nutzfahrzeug- und Automobilkonzern unterzeichnen Inverstoren-Vereinbarung
Folder mit 21 Themenreisen aufgelegt
Traktorfahrer muss Busunternehmen den kompletten Schaden ersetzen.
Tropical Islands Resort führt eigenen Reisepass ein
Michelangelo bietet neu Langzeitaufenthalte in Spanien an
MAN erhält Zuschlag für die Erneuerung der Ultramar Transport-Flotte
Technik-Museum Speyer zeigt BMW-Klassiker.
GTW präsentiert Sonderkatalog „Silvesterreisen 2012/13“ und „Flugreisen November 2012“
Bushersteller strebt für das Jahr 2013 höheren Absatz und Rückkehr in die Gewinnzone an
Daimler Buses legt neues Probefahrtprogramm auf
KOBEmedia stellt auf dem RDA-Workshop das Bewertungstool reise-bewertungen.com und das Newslettersystem Easytourist Newsmail
Laut Reiseverband drohen rund 1,6 Milliarden Euro Nachzahlungen.
art cities Reisen stellt sich auf dem RDA-Workshop vor
Buchungszahlen auf Vorjahresniveau, aber zu niedrigeren Preisen
„Eurotunnel – Le Shuttle“ verbindet Frankreich und Großbritannien
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
Besucher hatten Gelegenheit sich über den Beruf des Busfahrers zu informieren
Europewide Travel stellte neue Reise-Konzepte vor
Finanzministerium setzt Entscheidung des Bundesfinanzhofs endgültig um
H&H Touristik zieht erste Bilanz zum RDA-Workshop
14. VIP-Treff in Warnemünde sendet positive Signale in die Branche aus
www.busgruppeninfo.de soll Marktplatz für Branche werden
Kreis Weimarer Land setzt auf einen Crossway als fahrende Bibliothek
Ökologisierung der Beförderung und des Fremdenverkehrs
Die letzten zwei Exemplare übernimmt Anderson Travel
Michael Ellert in Grado zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt
Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.
Reiseanalyse auf der ITB wartet mit stabilen Zahlen zum Reiseverhalten auf.
MeinFernbus konnte sein Angebot in 2014 verdoppeln
Travel Projekt gründet Incentives-Marke „DMC Poland“.
Behringer legt Sonderprogramme „Frühlingsreisen 2012“ auf
Einsatz der Futura FHD2-129/440 bei Starshipper-Partnern.
Angebote der Hilton Hotels für Busreisen
Zwei "Kent C" gingen in Hannover an Stoffregen aus Kirchlengern.
Die beiden Bus-Versicherungsmakler kooperieren, bleiben aber selbstständig
Busunternehmen machen einen erheblichen Anteil der Besucher aus
Michelangelo präsentiert seinen neuen Winterkatalog
Neben Verkauf sollen Kundendienst- und Ersatzteilversorgungsnetz in Bulgarien erweitert und optimiert werden
Reiseveranstalter Wikinger Reisen bietet vier neue Radfernreisen an.

Menschen (Personalien)

Steinbrück: „Kundenorientierung darf nicht auf der Strecke bleiben.“
Ehemaliger Leiter von IC Bus bleibt in der Fernbusbranche.

Gewerkschaften

Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.

Sozialvorschriften

EU-Kommission berücksichtigt bdo-Forderungen
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten