Werbung

Anreize auch bei Fuhrparks

Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung

Werbung

Der Bundesrat hat entschieden, die Vorlage des Elektromobilitätsgesetzes nicht zu beschließen. Die Länderkammer sieht den vorgelegten Gesetzentwurf der Bundesregierung kritisch, wobei ihr die Vorschläge in erster Linie nicht weit genug gehen. Geht es nach dem Willen des Bundesrates, soll der Fokus der Anreize stärker auf gewerblichen Fuhrparks liegen. Außerdem stellt der Bundesrat klar, dass der Ausbau der Elektromobilität nur ein Teil des Wirtschafts- und Verkehrspolitischen Gesamtkonzeptes darstellen könne und das gleichzeitig auch andere Verkehrsträger wie ÖPNV, Fahrräder und neue ökonomisch und ökologisch sinnvolle Fahrzeugnutzungskonzepte wie das Car-Sharing natürlich auch gestärkt werden müssen.

„Nur durch eine Kombination verschiedener Maßnahmen und eine intelligente Verknüpfung aller Verkehrsträger kann die Nachhaltigkeit des Verkehrssektors signifikant und kostengünstig gestärkt werden“, sagte Eveline Lemke (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz bei der Sitzung des Bundesrates am 7. November. Chancen sieht die Ministerin bei Firmenwagen und Fahrzeugflotten. Sie denkt unter anderem an Sonderabschreibungsmöglichkeiten bei gewerblichen Flotten.

Marc-Oliver Prinzing, Vorsitzender des Vorstands im Bundesverband Fuhrparkmanagement begrüßte die Entscheidung des Bundesrates: „Wir haben bereits im Oktober deutlich gemacht, dass wir von der Bundesregierung geplanten und rein auf Elektrofahrzeuge abstellenden Gesetzesentwurf zu einseitig finden und die Maßnahmen als nicht zielführend erachten. Daher begrüßen wir zum einen die Entscheidung des Bundesrates. Die Aussagen von Ministerin Lemke können wir nur bestätigen. Doch leider hat auch sie die weiteren Antriebsarten nicht erwähnt.“

Um nicht allein auf Elektromobilität fokussiert zu sein, schlägt der Bundesverband Fuhrparkmanagement eine Änderung in ein „Gesetz zur Förderung alternativer Antriebe für Fahrzeuge und ökologisch sinnvoller Fahrzeugnutzungskonzepte“ vor. Klares Ziel soll die Emissionsreduktion sein. „Wir haben nichts dagegen, wenn die deutsche Automobilindustrie in der E-Technologie führend agiert. Doch derzeit ist die Elektromobilität noch nicht die beste Alternative“, sagte Marc-Oliver Prinzing abschließend.


      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk enthält den Kommentar zum Personenbeförderungsgesetz und eine Reihe...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Im Jahr 2016 verkaufte Volvo 533 elektrifizierte Busse, zu denen neben den Diesel-Hybridbussen auch die Elektro-Hybridbusse und die vollelektrischen Busse zählen. (Foto: Langhammer)
Einen zunehmenden Absatz von elektrifizierten Bussen verzeichnet die Volvo Bus Corporation. Allein im Jahr 2016...
busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
      Werbung
Fachbücher
Die Broschüre erklärt den angemessenen Umgang mit Menschen mit Behinderung im...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Dieses Werk bietet Ihnen: Straßenverkehrsordnung mit farbiger Wiedergabe der Verkehrszeichen und mit allgemeiner...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

IVU.suite optimiert Umlaufplanung des luxemburgischen Verkehrsbetriebs.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Shuttle-Bus von Swiss Transit Labs verkehrt im Ortszentrum von Neuhausen.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
EvoBus wird strategischer Investor mit Minderheitsbeteiligung.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.
Beim zweiten Diesel-Gipfel diskutierten 30 Kommunen im Bundeskanzleramt.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Bedarfsverkehr erweitert Angebot um elf neuen Buslinien und Haltestellen.
Elektrischer Radnabenantrieb auch für Linienbusse mit Zwillingsreifen.
Betreiber der elektrisch bedienten Buslinie 7015 ist DB Regio Bus Ostbayern.
Für die Hauptstadt Polens sind in Summe 130 E-"Schlenker" geplant.
Am neuen Hochbahn-Busbetriebshof „Gleisdreieck“ sollen künftig bis zu 240 E-Busse laden können.
Die Lieferung der ersten Doppelgelenk-Hybridbusse erfolgt im Dezember 2018.
Angebot wird ausgebaut: Mehr Busse, mehr Fahrten, mehr Haltestellen.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
Kölner Verkehrsbetrieb erhält Förderbescheid über 13 Millionen Euro.
Neues Modell 40 Zentimeter länger und mit zusätzlicher Sitzreihe.
Berliner Verkehrsbetriebe bringen vierten Musik-Spot für Fahrgäste heraus.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
100 Experten diskutierten beim "HanseCom Forum 2017" in Hamburg.
Auf Platz 2 und 3 folgen Singapur und Stockholm im "Smart-Cities-Index".
Im Branchenverband sind 58 der 70 größten deutschen Verbünde organisiert.
Karlsruher Verkehrsverbund will sich zum Mobilitätsverbund entwickeln.
Der französische Bushersteller hat eine Ausschreibung des städtischen Busbetreibers RATP gewonnen.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
BVG testet akustische Lösungen in Bus und Bahn für Sehbehinderte.
SWM, MVG und Ebusco vereinbaren Innovationspartnerschaft.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Arcadis-Vergleich zeigt Nachholbedarf im Ausbau von Bus- und Bahnnetzen.
Tochterunternehmen der Hamburger Hochbahn will auf Chemie verzichten.
bdo und VDV zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts.
71. Jahrestagung des LBO lockte 250 Fachbesucher nach Ingolstadt.
Neue Softwarelösungen für den Multi-Channel-Vertrieb im ÖPNV vorgestellt.
Auf 80 Seiten werden alltägliche Problemsituationen behandelt.
Kostendeckung der Regiobusse bei 20 Prozent, weitere sechs Linien geplant.
Fahrzeuge von Ebsuco sollen Reichweiten von bis zu 250 Kilometer erreichen.
Die ersten "Urbino 18 electric" sollen 2019 in Belgiens Hauptstadt fahren.
Mit "smartStation" erforscht die PTV Group die Zukunft vernetzter Stationen.
Statt Fahrverboten fordert der LBO, Omnibusverkehr konsequent zu fördern.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Ticketeinnahmen stiegen 2017 um 3,3 Prozent.
Zwei-Klassen-Gesellschaft ade: MVG-Tochter City-Bus Mainz wird aufgelöst.
Ab Juni dieses Jahres verkehren E-Schlenkis auf einem Teilstück der Linie 16.
ICB vereinbart Lieferung von fünf neuen "Urbino 12 Electric" für Mitte 2018.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Forschungskooperation für Verkehrsunternehmen mit gemischten Flotten.
Seit 28. Februar 2018 gilt die EU-Verordnung 181/2011.
220 Busse sollen auf E-Antrieb in Bremen umgestellt werden.
Laut Verband gefährdet Regelung den Mittelstand in Baden-Württemberg.

Elektromobilität

Spanischer Hersteller kooperiert mit Ziehl-Abegg, BMZ und SAV-Studio.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Mark Sondermann ist neuer Geschäftsführer des Busklimaspezialisten.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Neues Laufraddesign soll laut EBM-Papst Schmutzablagerungen verhindern.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
Start-ups und ein selbstfahrender Bus ziehen Besucher auf die Messe.
Gleichzeitig sanken laut Fernbusse.de die Bahnpreise um 10,7 Prozent.

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.

Fuhrpark- und Flottenmanagement

Interaktiver Praxisleitfaden mit zusätzlichen Features für Busunternehmen.
Software "Tachoweb" soll Risiko von Regelverletzungen minimieren.
Laut BVF und Dataforce kostet die Abwicklung von Schäden die meiste Zeit.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Linienverkehr: Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Vier Gelenk- und 21 Solobusse sollen Flotte modernisieren.
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
bdo startet bundesweiten Wettbewerb für Grundschulklassen
Bund stellt 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen zur Verfügung.
Kinder haben im Schulbus keinen Rechtsanspruch auf einen Sitzplatz
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
Linienbus in Koblenz als Werbeträger für eleganten Sektgenuss
Insgesamt setzte der polnische Bushersteller 1.302 Fahrzeuge ab
Erstklässler zu Gast beim Busunternehmen Schlienz in Esslingen
Busverkehr: Nachfragezuwachs in Großstädten und Ballungsräumen; Fahrgastrückgänge in ländlichen Regionen
Neue Linienbusse für Regionen in und um Augsburg, Dillingen, Lindau und Ingolstadt
VDV fordert 120 Euro Strafe für Wiederholungstäter
Ministerin zeichnet RSV und Spillmann beim 5. Innovationskongress ÖPNV aus
Immer mehr Fahrgäste nutzen den Bus
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse
WBO und Prüforganisationen nehmen vor Schuljahresbeginn Busse unter die Lupe
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
20 Busse fahren auf drei Linien durchs VW-Werk
Der 45-Jährige löste zum 1. November Otto Schultze ab.
Am 24. September feiert der neue Solaris Urbino Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover
VDV-Südwest fordert Anpassung der Ausgleichszahlungen
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
ÖPNV-Workshop stößt auf großes Interesse
Busunternehmer geraten durch hohe Dieselpreise unter Druck
Ministerpräsident stellt sich beim WBO in einer Podiumsdiskussion
54 VDL Citeas im Konzessionsgebiet Limburg im Einsatz
Stephanie Schütz von Schütz-Reisen ist neue LBO-Bezirksvorsitzende für Oberfranken.
Reifenhersteller Michelin erweitert Angebot im Bussegment
Rund 11,2 Milliarden Menschen nutzten 2015 Busse und Bahnen.
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
In Mannheim wurde der 40.000 Citaro ausgeliefert
ÖPNV-Kongress des WBO betont Rolle des Busses im ländlichen Raum
Daimler Buses erhält Großauftrag über 217 Mercedes-Benz Citaro
Elektrobusse von neuer Gebühr ab April ausgenommen.
Bushersteller präsentiert einen Stadtbus der Urbino-Familie
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Türkischer Hersteller will Aktivitäten im Geschäftsbereich ÖPNV verstärken
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
Hybridbus von Solaris im Linieneinsatz

Antriebsarten, Kraftstoffe und Emissionen

Im Herbst sollen die letzten Dieselbusse durch Erdgasbusse ersetzt werden.
MAN Latin America präsentierte Neuheit auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016.
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Van Hool liefert fünf Brennstoffzellenbusse nach Oslo
Hybridfahrzeug, Biogasbus und Dienstleistungen werden vorgestellt.

Verkehrspolitik und Digitale Infrastruktur

Volvo Busse erhält größten Modernisierungsauftrag seiner Unternehmensgeschichte
Europäisches Parlament nimmt Änderungsantrag des Verkehrsausschusses an
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Belgische Verkehrsunternehmen statten ihre Fahrzeuge mit DIWA.6 Getriebe von Voith aus
Citaro G BlueTec-Hybrid von Mercedes-Benz geht in Testbetrieb
VHH stattet weitere Stadtbusse mit Bücherregalen aus
Der erste Hybridbus Polens geht an den städtischen Verkehrsbetrieb MPK
Göttinger Verkehrsbetriebe übernehmen drei frühere NVG-Mitarbeiter.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Deutscher Bushersteller liefert 106 Stadtbusse nach Budapest
Baden-Württembergs Verkehrsminister lädt Busfahrer zum Gespräch ein
Erster Solaris-Elektrobus fährt in Braunschweig auf Linie
Hessens Busunternehmer kritisieren Finanzpläne des Landes
BMUB fördert 2,55-Millionen-Euro-Projekt mit 900.000 Euro.
Verkehrsunternehmen übernimmt 1000sten Citaro mit Euro 6-Abgastechnologie
Berliner Verkehrsgesellschaft erhält innerhalb der kommenden vier Jahre 156 Scania Citywide

Fuhrpark- und Flottenmanagement

Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
Sylter Verkehrsbetriebe erzielen gute Ergebnisse bei Langzeitstudie
Europart stellt Winterfibel 2013 vor
Setra übergibt 900. Omnibus an Autokraft Kiel

Elektromobilität

Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
Dobrindt plant bis 2017 flächendeckendes E-Tankstellennetz an Autobahnen.
Spheros stellt neue Produkte auf der Busworld 2015 vor.
BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.
Regensburg plant Kauf von fünf Elektrobussen für Linienbetrieb.
Anschaffung gefördert durch die Landesinitiative Elektromobilität II.
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
Der „MidBasic Electric“ soll einen Aktionsradius von 300 Kilometern haben.
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Valmet Automotive soll Solaris beim Einstieg in den finnischen Markt unterstützen
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.

Bundesrat

Beschluss wäre herber Rückschlag für Fahrerausbildung in Busbetrieben
Verkehrsausschuss des Bundesrats empfiehlt Zustimmung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten