Werbung

Destination Kroatien: Vielfältiger Klassiker

Kroatien gehört nicht umsonst zu den klassischen Zielen der Bustouristik. Rund um die Themen Kunst, Kultur und Natur lassen sich attraktive Programme für die verschiedensten Zielgruppen zusammenstellen.

Einzigartige Kirchen und Burgen,spektakuläre Naturlandschaften, der Zauber von 1.000 Inseln, malerische Städteziele an der Küste und im Binnenland, eine abwechslungsreiche Küche mit in jeder Hinsicht ausgezeichneten Weinen – Kroatien ist mit seinem vielfältigen Angebot als Reiseziel für die Bustouristik geradezu prädestiniert, eben weil bei dieser Vielfalt für nahezu jede Zielgruppe etwas dabei ist.
Für Gruppen mit Interesse an Kunst und Kultur und ebenso für lange Rundreisen sind die UNSECO-Weltkulturerbestätten wie die Altstadt von Dubrovnik, der Diokletian-Palast, der historische Kern der Altstadt von Trogir, die Euphrasius-Basilika in Porecˇ mit ihren Mosaiken oder die Kathedrale des Heiligen Jakob in Šibenik lohnende Ziele.
Kombiniert werden kann dies mit Themen, die auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturwelterbes stehen und sich programmatisch umsetzen lassen. Etwa die Spitzenherstellung in Kroatien; das Fest des Heiligen Blasius, des Schutzpatrons von Dubrovnik; die Frühlingsprozession der Ljelja aus Gorjani; die Kreuzprozession auf der Insel Hvar; die kunstgewerbliche Ausarbeitung von traditionellen Holzspielzeugen in nordkroatischem Bergland oder das Ritterturnier Sinjska Alka und das Lebzelter Handwerk zur Erzeugung von reich verzierten Lebkuchen „licitari“, ebenfalls im nördlichen Kroatien.

Auch der sogenannte stumme Reigentanz des Dalmatinischen Hinterlandes „Nijemo Kolo“ und der Volksgesang Slawoniens „Be´carac“ stehen auf dieser Lise und sind für Gruppen mit Interesse an Musik und interessant. Im Dalmatinischen Hinterland ist der traditionelle stumme Reigentanz „Nijemo kolo“, ohne musikalische Begleitung oder Gesang, bewahrt geblieben. Er wird im geschlossenen Kreis von Tänzern, die sich an kreuzweise übereinander gelegten Händen halten, ausgeführt. Der Tanz beginnt langsam und wird dann immer schneller, wobei die Tänzer immer stärker mit dem rechten Fuß auf den Boden schlagen, um nach kräftiger Tempoverdopplung wieder abzubauen.

Der fröhlichere und häufig auch ausgelassene Volksgesang Be´carac wurde mit der Zeit zum Wahrzeichen von Slawonien, Baranja und Srijem. Er wird heute noch oft ausgeführt. Besuch bei einem Fest, bei dem Tänze oder Gesang aufgeführt werden, eventuell ein Treffen mit Vereinen, die altes Brauchtum pflegen, ist speziell für Gesang- und Musikvereine oder deutsche Brauchtumsvereine eine Bereicherung jeder Reise nach Kroatien.

Reiseziele für Naturliebhaber
Mit den Nationalparks Risnjak, Paklenica, Plitvicer Seen und Nord-Velebit in der Gebirgsregion, sowie den Inseln Kornati, Mljet, Brijuni und den Krka-Wasserfällen in der Küstenregion, bietet Kroatien
gleichzeitig Potenzial für Naturliebhaber.
Da das Land in den vergangenen Jahren stark in seine Infrastruktur investiert hat, sind die wichtigsten Städte und Stätten Kroatiens durch ein modernes Autobahn- und Straßennetz verbunden. Neue Autobahnabschnitte wurden in den letzten Jahren eröffnet. So in Dalmatien der 9,8 Kilometer lange Abschnitt Ravcˇa–Vrgorac der Autobahn A1 auf der Route Zagreb–Split–Dubrovnik und in Istrien der 50 Kilometer lange Abschnitt des sogenannten Istrischen Ypsilons von Kanfanar bis Umag. Nach der neuen Teilstrecke Ravcˇa–Vrgorac ist die Autobahn A1 nun insgesamt 467 Kilometer lang. Nach der Fertigstellung des Autobahnabschnitts bis zum Hafen Plocˇe werde die Autobahn in Richtung Dubrovnik, dem endgültigen Ziel im äußersten Süden des Landes, ausgebaut, so die Kroatische Zentrale für Tourismus.
Die Fortsetzung des Autobahnausbaus in Richtung Dubrovnik wie auch die Errichtung der Brücke zur Halbinsel Pelješac (geplante Fertigstellung im Jahr 2015) habe zum Teil schon begonnen.Auch die Ziele im Süden rücken dann bei einer Anreise mit dem Bus quasi näher an Deutschland heran.

Ziele für eine Reise nach Istrien
Die aus dem 1. Jahrhundert stammende römische Arena in Pula. In der unterirdischen Galerie, die einst den Gladiatoren vorbehalten war, befindet sich heute eine Ausstellung über den istrischen Wein- und Olivenbau in der Antike. Die kleinste Stadt der Welt, das im Innern von Istrien liegende Hum. Hum gehört zu den mittelalterlicher Siedlungen in Istrien, die sich auf erhöht liegenden Verteidigungspositionen entwickelten. Hum ist heute eine Denkmal-Stadt.Auf dem einstigen Landgut der Labiner Patrizierfamilie Frankovic aus dem 17. Jh befindet sich der Skulpturenpark Dubrova mit über hundert Arbeiten kroatischer, europäischer, amerikanischer und aisatischer Bildhauer. Im Park wird seit 1970 jedes Jahr im August und September ein internationales Bildhauersymposium veranstaltet, bei dem die Künstler an der Erweiterung der Sammlung des Skulpturenparks arbeiten.
Das geschützte Naturreservat des Kaps Kamenjak ist wegen der fast 500 Pflanzenarten, die dort gedeihen, interessant, und verfügt über malerische Buchten und „wilde“ Strände, das Meer gilt hier als besonders kristallklar. Die Euphrasius-Basilika in Porecˇ mit ihren byzantinischen Mosaiken, die 1997 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, sollte ebenfalls besucht werden. Das auf einem Hügel gelegene Städtchen Motovun im Landesinnern der Halbinsel Istrien. Motovun ist das Musterbeispiel für eine Stadt, die während der langen Zeit der venezianischen Herrschaft über Istrien entstanden ist. Mit seinen Gassen und Plätzen ist sie ideal für einen Bummel geeignet.

TIPP: Salzmuseum in Nin
In der königlichen Stadt Nin wurde ein Salzmuseum mit Souvenirladen der Niner Salzwerke eröffnet, wodurch das bisherige Angebot der Salzwerke erweitert wurde. Innerhalb des Ausstellungsraumes werden Besucher über die Bedeutung des Salzes informiert, sie können einfache Werkezeuge und Ausstattung für die traditionelle Salzernte besichtigen oder autochthone kroatische Salzprodukte ersteigern, wozu auch das Verkosten der sogenannten Blume des Salzes gehört, das auch „Kaviar des Salzes“ genannt wird. (Thomas Burgert, tb)

 

Bildergalerien zum Thema

Fürs Training bereit: Neben FC Bayern, FC Augsburg, VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund fährt auch der FC Basel MAN Lion's Coach L.
Auch ein Bundesliga-Mannschaftsbus-Fahrer muss mal zum Sicherheitstraining. busplaner durfte die MAN-Chauffeure zum...
Im Designentwurf Sense of Security chauffiert ein autonom fahrender Linienbus Fahrgäste durch die Megacitys der Zukunft. (Foto: MAN)
Vernetzt, individuell, transparent: Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, München, haben 16 angehende...
      Werbung
Routenplanung und Ortung
Vollautomatisches Herunterladen Mit HUSS Tacho - Fernauslesen werden die Daten...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Hotels, Städte und Destinationen

60 Prozent der deutschen Best Ager wollen im laufenden Jahr verreisen.
MeinHotspot befragte 130 Entscheider aus Kommunikationsagenturen.
129-Zimmer-Neubau entsteht im Leitz-Park Wetzlar neben Leica-Erlebniswelt.
Hürdenloser Aufenthalt für Reisende mit Einschränkungen.
Inbetriebnahme zur Bundesgartenschau Heilbronn 2019 geplant.
Destination stellt in Köln neue Angebote für Gruppen- und Bustouristik vor.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
UK-Paketer erhält über Authentic Vacations auch Zugang zu US-Markt.

Europa

Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Grimm Touristik Wetzlar präsentiert neuen Städtereisen-Sonderkatalog.
Ausstellung soll gängige Vorurteile entkräften.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Für 99 Euro können Kunden zu fünf Städten im gesamten Streckennetz reisen.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
"Cella Ratoldi" am Bodensee ehrt Gründung mit 750 Stunden Programm.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
EU-Innenministerrat folgte der Empfehlung der EU-Kommission.
Hotelkette zeigt in Köln Angebote für Senioren und Menschen mit Handicap.
Reiseveranstalter nimmt Kroatien als Pauschalreiseziel auf.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Schwerpunkt des Messeauftritts soll auf Nachhaltigkeit liegen.
850 Aussteller zeigten Angebote für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad.
Zurückweisung von deutschen Busgruppen laut Verband möglich.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Rostocker Reederei präsentiert sich am Stand von Hamburg Tourismus.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.

Ausflugsziele & Bustouristik

Busunternehmer können ab Mitte März 2017 ihre Daten aktualisieren.
Zwei "Kent C" gingen in Hannover an Stoffregen aus Kirchlengern.
In Südamerika soll der 30-Meter-Bus Platz für bis zu 300 Fahrgäste bieten.
Über 2.000 Events locken Busreisende in den Norden.
Land Baden-Württemberg investiert im Jahr 2017 15 Millionen Euro.
Auslastung der Fernbusse liegt bei fast 60 Prozent.
350.000 Gäste besuchen jährlich Freilufttheater auf Rügen.
Ulrich Nickel schied laut Verband auf eigenen Wunsch aus der Funktion aus.
Dreipunktgurt und Anfahrtsassistent sorgen laut Hersteller für Sicherheit.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.
IVU.suite optimiert Umlaufplanung des luxemburgischen Verkehrsbetriebs.
EvoBus wird strategischer Investor mit Minderheitsbeteiligung.
Teilvorhaben bei Umstellung der Hamburger Flotte auf E-Busse ab 2020.
In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Fußgängerrouting kann nun auch offline genutzt werden.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Laut VDA stieg der Absatz im September um 14 Prozent auf 420 Busse.
Reisegruppen bis zu 60 Personen können im Pitztal in See stechen.
Gesundheitsstadt bietet ein buntes Jahresprogramm für Reisegruppen.
Busreisen in Deutschland profitieren von der Verlagerung der Urlaubsströme.
Verdi fordert stufenweise Lohnerhöhung auf 13,50 Euro pro Stunde.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Museum Europäischer Kulturen verbleibt am Standort Dahlem.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Sprachführer und Tipps sollen im Umgang mit ausländischen Gästen helfen.
Auf 210 Seiten finden Veranstalter Gruppenreiseziele und Checklisten.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
„Star Trek“- Achterbahn wird im Eingangsbereich gebaut.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
Neuerungen locken Besucher an die Nordseeküste.
Bustouristik-Messe mit 641 Ausstellern, rund 8,4 Prozent weniger als 2016.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Vorgänger Alexander Vlaskamp wechselt nach Schweden.
Neue Buchungstools des Gruppenreiseportals verzeichnen Zuwächse.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Interaktive Ghostbusters-Attraktion wird erstes reines Indoor-Fahrgeschäft.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Der 7.500. MAN Lion’s Coach geht an das Busunternehmen „Der Krostitzer“.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.

Natur

Partner nehmen nach Gärten auch Landurlaub und Gesundheitstourismus auf.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Europa

Clingenburg Festspiele feiern 20jähriges Jubiläum
Schweiz-Besucher erwarten Ausstellungen und der „Grand Prix Tinguely“.
Region veranstaltet Workshop für Busunternehmer
Gärten von Schloss Trauttmansdorff bieten Last-Minute-Package
Termine in Magdeburg, Hannover und Hamburg
Sylter Verkehrsbetriebe erzielen gute Ergebnisse bei Langzeitstudie
Beschluss der EU-Verkehrsminister
Saisonschwankungen laut Experten relevanter als Marktkonzentration.
Neue Business-Class-Busse für Strecken nach Kroatien und Bulgarien.
Emilia-Romagna setzt auf attraktive Marketingkonzepte und hält Zuschüsse von bis zu 8.500 Euro bereit
2009 feiert Schottland seinen Nationaldichter Robert Burns
Schön Touristik und Pro Bus Jütland gemeinsam auf dem RDA
Auf dem RDA-Workshop stellt der Polen-Spezialist neue Programme vor
Der oberitalienische See lädt zu den Festivals „LetterAltura“, „Baveno Festival” und „Settimane Musicali“ ein
Genießer-Produkte aus Südtirols Kornkammer: Italiens erster Whisky und Ur-Paarl
Elektrobus soll mit induktivem Gelegenheitsladen 288 Kilometer am Tag im Linieneinsatz fahren
Paketer will Busunternehmern und Gruppenreiseveranstaltern die Provence näher bringen
Eine Fertigung in Polen brächte MAN Kostenvorteile
Albatross Travel hat neue Schottland-Packages für 2010 aufgelegt
Cobra Museum zeigt Pollock und Rothko in neuer Ausstellung
Holland erwartet Steigerungen im Gruppenreisegeschäft
Verwunschene und verzauberte Welten der Gärten und Pflanzen
Franken-Therme präsentiert Schneesauna zum zehnten Geburtstag.
Produktion in Polen soll erhöht werden
Per Smartphone Fahrscheine erwerben
Berliner Start-up HeyHoliday setzt bei Gruppenreisen auch auf den Bus.
Nach Polen und in die Ukraine zur Fußball-EM 2012
Nach Protesten verzichtet Italien auf neue Steuer
Bußgeldkatalog entschärft
La Cordée Reisen, Robinson Scandinavia und Italweg präsentieren neue Reiseideen
Erster Großauftrag für Batteriebusse in Polen
Erste Landesgartenschau Schleswig-Holsteins stellt sich auf dem RDA-Workshop vor
Michelangelo präsentiert neue Programme
Europewide Travel setzt auf exklusive Reisen mit vielen Leistungen
Gruppen können in Medway ins chinesische neue Jahr feiern

Ausflugsziele & Bustouristik

Fahrzeuge könnten 2017 präsentiert werden.
LBO klagt über die Folgen für die eigenen Tarifgespräche
Bistrobus-Spezialist Stewa Touristik investiert in vier neue Busse
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
Rundum zufriedene Aussteller und Fachbesucher
Rascher Ausbau des deutschlandweiten Streckennetzes
Stadt am Meer präsentiert sich als busfreundliche Destination
Göran Schwind kommt von der BVG zum Fernbusanbieter
27. Ausgabe 2016 enthält 5.670 deutsche und 830 österreichische Adressen.
Fristlose Kündigung wegen Drogenkonsums im Dienst rechtmäßig
Nokian Heavy Tyres bringt den Nokian Hakka Truck Drive auf den Markt.
Setra präsentiert sich auf UMA Motorcoach Expo in New Orleans
Das Unternehmen aus München präsentiert sich auf dem RDA
Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.
busplaner-Leser können ihre Stimme bis 28. Februar abgeben.
Göppel Bus stellt den AutoTram Extra Grand vor
Gewerkschaft der Polizei beklagt mangelnde Kapazitäten.
Hessens Busunternehmer: Tarifabschluss an Grenze des Verkraftbaren
Volvo Busse präsentiert neues Reisebus-Programm beim RDA-Workshop
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Demografische Entwicklung im ländlichen Raum trübt Ergebnis
Mit DFDS Seaways und Stena-Line nach Dünkirchen – Dover und Harwich – Hoek
„Paketreisen 2016“ für Bus- und Gruppentourismus erschienen.
Mitteldeutsche Omnibusbranche präsentiert sich in Leipzig
DRV kritisiert Antrag der rot-grün geführten Bundesländer
Özdemir macht sich für den Abbau von Wettbewerbsdiskriminierungen stark
Bundesweit werden laut LHO Busfahrer gesucht.
GTW präsentiert auf der ITB eine Reihe von Neuheiten
Neues Online-Portal „Get Your Group“ ermöglicht schnelle und einfache Buchung einer Gruppenreise
Lohmann Nachfolger von Busold
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Fischer Omnibusreisen übernimmt einen der ersten Travego Edition 1
E-Bilanz führe zu Mehrkosten für Busunternehmen
Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
Workshop-Auftaktveranstaltung der Gruppentouristik
Touren Service Schweda führt TV-Team mit Bustour nach Paris
MAN hält jedoch an der Verlagerung der Busproduktion nach Ankara fest
EACT-Delegation im Europa Parlament
Ulmer Reisebus steht auf Messestand des neuen Vertriebspartners MCI
Die neuen Continental-Busreifen der Generation 3 sind alle M+S-tauglich
Stadt Burghausen lockt 2016 mit historischem Burgfest.

Natur

Baden-Württemberg setzt 2010 und 2011 auf Schwerpunktthemen

Hotels, Städte und Destinationen

Die Ringhotels präsentieren auf dem RDA-Workshop die neue „GruppenInformation 2013“
Preise für Wiesn-Maß laut Hotel.de erstmals über zehn Euro.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten