Werbung

Destination Kroatien: Vielfältiger Klassiker

Kroatien gehört nicht umsonst zu den klassischen Zielen der Bustouristik. Rund um die Themen Kunst, Kultur und Natur lassen sich attraktive Programme für die verschiedensten Zielgruppen zusammenstellen.

Einzigartige Kirchen und Burgen,spektakuläre Naturlandschaften, der Zauber von 1.000 Inseln, malerische Städteziele an der Küste und im Binnenland, eine abwechslungsreiche Küche mit in jeder Hinsicht ausgezeichneten Weinen – Kroatien ist mit seinem vielfältigen Angebot als Reiseziel für die Bustouristik geradezu prädestiniert, eben weil bei dieser Vielfalt für nahezu jede Zielgruppe etwas dabei ist.
Für Gruppen mit Interesse an Kunst und Kultur und ebenso für lange Rundreisen sind die UNSECO-Weltkulturerbestätten wie die Altstadt von Dubrovnik, der Diokletian-Palast, der historische Kern der Altstadt von Trogir, die Euphrasius-Basilika in Porecˇ mit ihren Mosaiken oder die Kathedrale des Heiligen Jakob in Šibenik lohnende Ziele.
Kombiniert werden kann dies mit Themen, die auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturwelterbes stehen und sich programmatisch umsetzen lassen. Etwa die Spitzenherstellung in Kroatien; das Fest des Heiligen Blasius, des Schutzpatrons von Dubrovnik; die Frühlingsprozession der Ljelja aus Gorjani; die Kreuzprozession auf der Insel Hvar; die kunstgewerbliche Ausarbeitung von traditionellen Holzspielzeugen in nordkroatischem Bergland oder das Ritterturnier Sinjska Alka und das Lebzelter Handwerk zur Erzeugung von reich verzierten Lebkuchen „licitari“, ebenfalls im nördlichen Kroatien.

Auch der sogenannte stumme Reigentanz des Dalmatinischen Hinterlandes „Nijemo Kolo“ und der Volksgesang Slawoniens „Be´carac“ stehen auf dieser Lise und sind für Gruppen mit Interesse an Musik und interessant. Im Dalmatinischen Hinterland ist der traditionelle stumme Reigentanz „Nijemo kolo“, ohne musikalische Begleitung oder Gesang, bewahrt geblieben. Er wird im geschlossenen Kreis von Tänzern, die sich an kreuzweise übereinander gelegten Händen halten, ausgeführt. Der Tanz beginnt langsam und wird dann immer schneller, wobei die Tänzer immer stärker mit dem rechten Fuß auf den Boden schlagen, um nach kräftiger Tempoverdopplung wieder abzubauen.

Der fröhlichere und häufig auch ausgelassene Volksgesang Be´carac wurde mit der Zeit zum Wahrzeichen von Slawonien, Baranja und Srijem. Er wird heute noch oft ausgeführt. Besuch bei einem Fest, bei dem Tänze oder Gesang aufgeführt werden, eventuell ein Treffen mit Vereinen, die altes Brauchtum pflegen, ist speziell für Gesang- und Musikvereine oder deutsche Brauchtumsvereine eine Bereicherung jeder Reise nach Kroatien.

Reiseziele für Naturliebhaber
Mit den Nationalparks Risnjak, Paklenica, Plitvicer Seen und Nord-Velebit in der Gebirgsregion, sowie den Inseln Kornati, Mljet, Brijuni und den Krka-Wasserfällen in der Küstenregion, bietet Kroatien
gleichzeitig Potenzial für Naturliebhaber.
Da das Land in den vergangenen Jahren stark in seine Infrastruktur investiert hat, sind die wichtigsten Städte und Stätten Kroatiens durch ein modernes Autobahn- und Straßennetz verbunden. Neue Autobahnabschnitte wurden in den letzten Jahren eröffnet. So in Dalmatien der 9,8 Kilometer lange Abschnitt Ravcˇa–Vrgorac der Autobahn A1 auf der Route Zagreb–Split–Dubrovnik und in Istrien der 50 Kilometer lange Abschnitt des sogenannten Istrischen Ypsilons von Kanfanar bis Umag. Nach der neuen Teilstrecke Ravcˇa–Vrgorac ist die Autobahn A1 nun insgesamt 467 Kilometer lang. Nach der Fertigstellung des Autobahnabschnitts bis zum Hafen Plocˇe werde die Autobahn in Richtung Dubrovnik, dem endgültigen Ziel im äußersten Süden des Landes, ausgebaut, so die Kroatische Zentrale für Tourismus.
Die Fortsetzung des Autobahnausbaus in Richtung Dubrovnik wie auch die Errichtung der Brücke zur Halbinsel Pelješac (geplante Fertigstellung im Jahr 2015) habe zum Teil schon begonnen.Auch die Ziele im Süden rücken dann bei einer Anreise mit dem Bus quasi näher an Deutschland heran.

Ziele für eine Reise nach Istrien
Die aus dem 1. Jahrhundert stammende römische Arena in Pula. In der unterirdischen Galerie, die einst den Gladiatoren vorbehalten war, befindet sich heute eine Ausstellung über den istrischen Wein- und Olivenbau in der Antike. Die kleinste Stadt der Welt, das im Innern von Istrien liegende Hum. Hum gehört zu den mittelalterlicher Siedlungen in Istrien, die sich auf erhöht liegenden Verteidigungspositionen entwickelten. Hum ist heute eine Denkmal-Stadt.Auf dem einstigen Landgut der Labiner Patrizierfamilie Frankovic aus dem 17. Jh befindet sich der Skulpturenpark Dubrova mit über hundert Arbeiten kroatischer, europäischer, amerikanischer und aisatischer Bildhauer. Im Park wird seit 1970 jedes Jahr im August und September ein internationales Bildhauersymposium veranstaltet, bei dem die Künstler an der Erweiterung der Sammlung des Skulpturenparks arbeiten.
Das geschützte Naturreservat des Kaps Kamenjak ist wegen der fast 500 Pflanzenarten, die dort gedeihen, interessant, und verfügt über malerische Buchten und „wilde“ Strände, das Meer gilt hier als besonders kristallklar. Die Euphrasius-Basilika in Porecˇ mit ihren byzantinischen Mosaiken, die 1997 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, sollte ebenfalls besucht werden. Das auf einem Hügel gelegene Städtchen Motovun im Landesinnern der Halbinsel Istrien. Motovun ist das Musterbeispiel für eine Stadt, die während der langen Zeit der venezianischen Herrschaft über Istrien entstanden ist. Mit seinen Gassen und Plätzen ist sie ideal für einen Bummel geeignet.

TIPP: Salzmuseum in Nin
In der königlichen Stadt Nin wurde ein Salzmuseum mit Souvenirladen der Niner Salzwerke eröffnet, wodurch das bisherige Angebot der Salzwerke erweitert wurde. Innerhalb des Ausstellungsraumes werden Besucher über die Bedeutung des Salzes informiert, sie können einfache Werkezeuge und Ausstattung für die traditionelle Salzernte besichtigen oder autochthone kroatische Salzprodukte ersteigern, wozu auch das Verkosten der sogenannten Blume des Salzes gehört, das auch „Kaviar des Salzes“ genannt wird. (Thomas Burgert, tb)

 

Bildergalerien zum Thema

22.000 "Tourismo" in 22 Jahren – eine stolze Bilanz. Damit ist die Tourismo-Baureihe Marktführer in Europa. An der...
busplaner fuhr mit: Daimler Buses ist der weltweit erste Hersteller, der einen Stadtbus im realen Verkehrsgeschehen automatisiert fahren ließ. (Foto: Kiewitt)
Auf einer rund 20 Kilometer langen BRT-Strecke in Amsterdam absolvierte Mitte Juli der Mercedes-Benz Future Bus mit „...

bustouren

      Werbung
Routenplanung und Ortung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55....
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Europa

Vossloh Kiepe will zwei 18-Meter-Batteriebusse testen.
Für 99 Euro können Kunden zu fünf Städten im gesamten Streckennetz reisen.
Frankreich-Experte fokussiert Kunst, Kultur, Genuss und Wellness.
"Cella Ratoldi" am Bodensee ehrt Gründung mit 750 Stunden Programm.
Laut Umbria Tourism ist Region bei ausländischen Reisenden am beliebtesten.
30 busplaner Leser haben ihre Stimme abgegeben.
Französisches Joint Venture Easy Mile liefert Elektrobusse "EZ10".
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
Verstärkter Transport mit Shuttlebussen geplant.
Ein ganzjähriges Programm zelebriert den Weinwanderweg entlang der Elbe.
Ein Fünftel weniger Aussteller reklamierten erneut weniger Besucher.
Bayerisches Pilgerbüro legt zum Jubiläum 2017 vier neue Reisen auf.
Zurückweisung von deutschen Busgruppen laut Verband möglich.
Immer größer wird auch der Wunsch nach Luxus und Komfort im Urlaub.
EU-Innenministerrat folgte der Empfehlung der EU-Kommission.
Zusammenarbeit von 15 Partnern soll Produktentwicklung stärken.
Ausstellung soll gängige Vorurteile entkräften.
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Umgestaltung des Busparkplatzes soll Staus vermeiden.
Saisonschwankungen laut Experten relevanter als Marktkonzentration.
Neues Gartenevent und Ritterturniere für Reisegruppen geplant.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Italienische Midibusse sollen besonders auf dem deutschen Markt ankommen.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Saisonale Angebote des Dreiländerecks zusammengefasst in einer Broschüre.
Autonomer Stadtbus fährt in Amsterdam auf 20 Kilometer langer Strecke.
Oldtimer-Bus und drei Partnerregionen warten am RDA-Stand auf Besucher.
Nordische Länder profitieren laut Paketer von Verschiebung der Reiseströme.
Tourismus Flandern-Brüssel informiert in Berlin über Neuerungen.
Zahlreiche Veranstaltungen für Reisegruppen locken nach Kent.
Onlineportal Get Your Group schnürt sechstägiges Reisepaket.
Trendforum in Friedrichshafen beleuchtete Änderungen im Reiserecht.
Erstmals Kombiticket für drei Ausstellungen des Museums erhältlich.
Grimm Touristik Wetzlar präsentiert neuen Städtereisen-Sonderkatalog.
UNESCO würdigt die tschechisch-slowenische Tradition der Marionetten.
Birmingham und Manchester erhalten erste AC Hotels.
Rund 15.000 Übernachtungen werden erwartet.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Angebot der Tiroler Einkaufswelt reicht vom Wildfleisch bis hin zum Edelbrand.
Acht Ausstellungen zum 300. Geburtstag von Maria Theresia geplant.
Naturhistorisches Museum zeigt Tier- und Menschenmumien.
Hever Castle lockt mit Weihnachtsmarkt und Fahrergutscheinen.
Parkabtei aus dem 12. Jahrhundert zeigt Ausstellung zum klösterlichen Leben.
Rostocker Reederei präsentiert sich am Stand von Hamburg Tourismus.
Aerodynamische Gestaltung von Omnibussen im Blick.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Ersatzteilhändler eröffnet neue Niederlassung in Litauen.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Greenstorm Mobility will Auslastungsschwankungen in Hotels kompensieren.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Beförderungskapazität von 4.500 Menschen pro Stunde.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Ziele und Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen im Chiemsee-Alpenland.
Paketer stellt Hotels nach ihrer Lage in Italien vor.
Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.

Destinationen

Biosphärenreservat bietet 14 Wochen ein buntes Veranstaltungsprogramm.
Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Paketer bietet in Friedrichshafen Ausflugsprogramme für Dalmatien an.
Region präsentiert Details zu Themenjahren „Flämische Meister 2018–20“.
Metropole Ruhr soll Top-Destination für Städtereisen werden.

Bustouristik

Etwa 400 Firmen, 18 Prozent mehr als 2016, stellen bei der Fachmesse aus.
Ratiosoftware optimiert Eingabehilfen und setzt auf Mehrsprachigkeit.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Besucher können neuen Hauptkatalog 2018 am RDA-Stand begutachten.
39-Jähriger folgt auf Bernd Willbrand, der in Altersteilzeit geht.
Veranstalter erfüllt mit Entscheidung Forderungen vieler Aussteller.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.

Natur

Ausgebaute Reisen sollen nach Großbritannien und Italien führen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Europa

Neue Kreuzfahrtfähren sollen ab 2012 den Hafen Langesund anlaufen
Gruppen können in Medway ins chinesische neue Jahr feiern
Sprint Tours Kft. neuer Vertriebspartner in Ungarn
Auswärtiges Amt sieht aber weiter keine Auswirkungen auf Ferienregionen.
RVO stellt drei Überlandbusse vom Typ Citaro in Dienst
Personenbeförderungsgebühr bei Busreisen nach Polen entfällt
Vossloh Kiepe liefert umweltfreundliche Technik für Trolleybusse von Solaris Bus & Coach
Laut Trivago kostet ein Doppelzimmer in Deutschland im Schnitt 103 Euro.
Unternehmen will bis zu 400 Busse bei Daimler ordern
Aktueller Hinweis des Auswärtigen Amts bei Reisen nach Großbritannien
Linienbus-Chauffeur in Polen nahm an Gewinnspiel teil
Branche macht laut "VPR-Trendanalyse 2015" 650 Millionen Euro Umsatz.
Eine erlebenswerte Destination für Busreiseveranstalter
Michelangelo bietet Online- Italien-Reiseführer
Songs aus dem Musical "Marie Antoinette" begeistern Zuhörer
Die Fahrzeuge sollen im Sommer ausgeliefert werden
2009 feiert Schottland seinen Nationaldichter Robert Burns
Linienschifffahrt der Reederei Wurm+Köck vom Niedrigwasser der Donau nicht betroffen
Erneut zwei deutsche Busse in Italien gestohlen
Polen erzielt zweitbestes Workshopergebnis der letzen 10 Jahre
Buga Schwerin unterstützt neue Bildungsprojekte für Schulgruppen
Donau Oberösterreich Tourismus bringt neue App zur Region heraus.
In Alta Badia kreieren 14 Sterneköche Gerichte für Skihütten.
Eurobus-Gruppe will Kosten senken und Umwelt schonen
Verona-Arrangements für die Saison 2015
Michelangelo legt Sonder-Folder für Sommersaison auf
Zwei neue Mitglieder sind der European Alliance for Coach Tourism beigetreten
44 Busse der Urbino-Familie für Kooperation Mittlerer Niederrhein
Interessante Kultur- und Bildungsreisen in die Region
VisitDenmark bringt Katalog zu Busreisen nach Dänemark heraus
Busunternehmen Ryffel übernimmt Reisebus mit VIP-Ausstattung
Winterreifen- und Schneekettenpflicht für Busse
Wolff Ost-Reisen bringt neuen Katalog auf den Markt
Canterbury verzeichnet Anstieg im Busreisegeschäft
Anschluss-Touren von Frankenland-Reisen organisiert
Angesichts der Sperrung des deutschen Luftraumes hat der Gießener Paketer seine Servicezeiten am Telefon erheblich verlängert.
Neben Touristik auch große Anzahl Technikanbieter auf der BTB
PostautoBusse in der Schweiz bieten erlebnisreiche Alpentouren
Am 6. Juli Premiere von Verdis "Aida"
40 Prozent der Passagiere sind Gruppenreisende
Partnerländer der CMT 2016 in Stuttgart sind Indien und Schweiz.
city2city-Fernbusse fahren ab April zwischen neun deutschen Großstädten
Fernbus-Suchmaschine CheckMyBus hat neu Italien im Angebot
Die Tiroler Stadt, die als Wiege des Dollars gilt, hat einen großen Busparkplatz eingerichtet.
„Zufriedene Aussteller und bestes Besucherergebnis“
Dänische Busunternehmen kaufen zehn Setra TopClass
Polnischer Hersteller freut sich über die bisher größte Einzelbestellung überhaupt
Neue Box ersetzt Karten
ZF baut Marktanteil in den Niederlanden weiter aus
Aus der zentraleuropäischen Tourismusmesse wird atb_sales und atb_experience
Service-Reisen bietet attraktive Gruppenprogramme in Andorra an
Tourismusbranche erwartet Zustrom
Welche Folgen hat der EU-Austritt der Briten für die Bus- und Gruppentouristik?
Die Seilbahn über den Rhein bietet für Gruppen ein Kombi-Ticket an
Die RDA-Workshopper feiern in der Kölner Flora
Österreichs Hauptstadt als Sprungbrett nach Osten
Touren Service Schweda bringt zwei neue Sonderkataloge heraus
Neuer Katalog von Schweizer PostAuto Tourismus
Touren Service Schweda legt neue Entdeckungsreise auf
Finnisches ÖPNV-Unternehmen hat 29 Citea-Busse in Auftrag gegeben
Daimler Buses erhält Großauftrag über 217 Mercedes-Benz Citaro
Die Hotelkette ist Aussteller auf dem diesjährigen RDA-Workshop
Busunternehmen Street Tour übernimmt zwei S 415 GT-HD
Schwache Märkte in Nordamerika und Europa, Wachstum in Südamerika
GTW lädt zur Inforeise zum Thema Flusskreuzfahrten
Kooperation mit dem Österreichischen Golf Verband abgeschlossen
Italweg stellt seinen neuen Katalog „Italien Spezial 2012“ vor
Großauftrag für Setra ComfortClass 500 von Schweizer Busunternehmen
Polnischer Bushersteller beliefert die lettische Hauptstadt mit 300 Bussen
Beliebtheit der Mittelmeerziele stärken das Fährgeschäft
Hybridbusse von VDL Bus & Coach werden in Enschede eingesetzt
Im "Land Kamerun" gibt es jetzt eine Wellnessfarm
Mit Sterling ab Dortmund in die nordischen Hauptstädte
Gössi Carreisen übernimmt zwei Reisebusse der ComfortClass 500
Laut "ITB World Travel Trends Report" reagieren Europäer auf Konflikte.
Bis 2016 soll Solaris 42 Hybridbusse ausliefern
Die Fährreederei erhöht ihren Marktanteil auf 61 Prozent.

Destinationen

Neue Destinationen werden vorgestellt

Bustouristik

Messestand von Service-Reisen auf der ITB ausgezeichnet
Die Vorzeichen für das kommende Touristikjahr sind gut
ISTM für Skireiseveranstalter und Einkäufer findet erstmals in Italien statt.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten