Werbung

busplaner Innovationspreis 2014

busplaner verleiht 2014 erneut die Innovationspreise in den Kategorien Touristik, Technik und ÖPV. Die Kandidaten stellen wir Ihnen hier vor, über die Sieger entscheiden Sie. Die Teilnehmer können einen wertvollen Preis gewinnen.


Stimmen Sie mit und gewinnen Sie Qualitätsreifen von GT Radial
Unter allen Lesern, die sich an der Abstimmung beteiligen, verlost busplaner folgende Reifen: 4x GT Radial GSR225 COMBI ROAD Reifen für die Vorderachse und 8x GT629 Reifen für die Antriebsachse eines Busses, gesponsert von: GT Radial



Speziell entwickelt für höchsten Fahrkomfort, zeichnet sich der Bus-Ganzjahresreifen GT629 (M+S-Kennzeichnung und Schneeflockensymbol) durch gleichmäßigen Abrieb und eine hohe Resistenz gegen Sägezahnbildung aus. Die „3D verzahnte Lamellentechnik“ mit einem offenen Schulterbereich gewährleistet eine gute Traktion. Der Flankenschutz macht diesen Reifen widerstandsfähig gegen Verletzungen.
Der GSR225 Combi Road hingegen ist die neuste Generation Hochleistungs-Vorderachsenreifen für den Nah- und Fernverkehr. Die optimal entwickelte Gummimischung sorgt für eine exzellent hohe Laufleistung und ein gleichmäßiges Abriebbild. Hervorragende Nass- und Trockenfahreigenschaften sorgen für mehr Sicherheit und Fahrzeugkontrolle.
Weitere Informationen unter www.gtradial.de

Der busplaner-Innovationspreis wurde in bewährter Manier auch 2012 in den drei Kategorien Technik, Touristik und ÖPV vergeben. Die Gewinner sind: 
 

 

   Nominiert in der Kategorie TOURISTIK


Pro Bus Jütland Land als Busdestination präsentiert

Pro Bus Jütland Land als Busdestination präsentiertGestartet als Ansprechpartner für die kleine dänische Region Westjütland ist Pro Bus Jütland  inzwischen Ansprechpartner rund um den Bus- und Gruppentourismus für ganz Dänemark und hat so das Land noch einmal prominent auf der bustouristischen Landkarte platziert. Als Spezialist für ganz Dänemark bietet Pro Bus Jütland aufgrund seiner Philosophie als auch seinem speziellen Konzept den Bus- und Gruppenreiseveranstaltern eine Reihe von Vorteilen. So fungiert pro Bus Jütland als ein Ansprechpartner in Deutschland für die gesamte Reiseorganisation. Im Katalog sind unter „Bus Plus2 eine Reihe von Schmankerln zu den einzelnen Attraktionen und Hotels verzeichnet. Für Dänemark ganz wichtig: Bis auf ganz wenige Ausnahmen fallen nirgendwo Parkgebühren für den Bus an.


Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg
Parkleitsystem zum Christkindlesmarkt


Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg - Parkleitsystem zum ChristkindlesmarktRund 4.500 Busse fahren jährlich den Nürnberger Christkindlesmarkt an. Damit die Abläufe reibungslos und stressfrei verlaufen, bietet die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg speziell für Busunternehmen einen Sonder-Service an und zeigt damit, wie wichtig die Zielgruppe für die Stadt ist. Busfahrer erhalten am gebührenfreien Sonderparkplatz Bayerstraße (Volksfestplatz) einen Willkommensgruß im Gesamtwert von über 25 Euro. Auf Wunsch erhalten die Busfahrer ein kostenloses ÖPNV-Tagesticket. Für Busunternehmen, die eine Tagesreise mit Übernachtung planen, hält die Congress- und Tourismus-Zentrale Hotelkontingente in der näheren Umgebung bereit, da Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen im Zentrum zu dieser Zeit schwer zu bekommen sind.


Bus Tirol
Eine Destination lädt ein


Bus Tirol - Eine Destination lädt einBus Tirol lädt Busreiseveranstalter, bzw. Produktmanager für Bus und Gruppenreisen ein, kostenlos die auf Bus- und Gruppenreisen spezialisierten Partnerregionen, Beherbergungsbetriebe, Ausflugsziele und Sommerbahnen in Tirol zu testen, um die Destination so ihren Kunden empfehlen zu können. Das Procedere ist unkompliziert: Auf einem Fragebogen wählt man eine Wunschregion aus und kreuzt dann auch einen gewünschten Termin an. Der ausgefüllte Fragebogen geht dann an Bus Tirol, von wo die Anfrage an die gewählten Partner weitergeleitet wird. Die Kosten für Übernachtung und das Programm vor Ort übernimmt Bus Tirol, lediglich für die Anund Abreise müssen die Bustouristiker selbst aufkommen, den Rest erledigen die Mitarbeiter von Bus Tirol.
 

 

 

   Nominiert in der Kategorie TECHNIK

 

Continental
Neue Generation von Busreifen


Continental - Neue Generation von BusreifenMit Conti Coach, Conti CityPlus und Conti Urban stellt Continental speziell auf die Bedürfnisse des Personennah- und fernverkehrs optimierte Produktlinien. Der Conti Coach für den Fernverkehr gewährleistet eine gute Längs- und Querhaftung und Spurtreue. Der Conti CityPlus wurde für den Regionalverkehrseinsatz entwickelt, während für den Linienverkehr der Conti Urban angeboten wird. Diese neuen Reifen für den Linienverkehr bringen eine weiter verstärkte Seitenwand sowie eine um bis zu 20 Prozent höhere Kilometerleistung mit.


Voith
Voith-Sekundärretarder


Voith - Voith-SekundärretarderVoith hat mit dem Aquatarder SWR den ersten Sekundärretarder entwickelt, der mit Wasser bremst. Wie der Aquatarder, verwendet auch der Sekundär-Wasserretarder als Betriebsmedium das Kühlmittel des Motors und ist dadurch wartungsfrei. D. h. es lassen sich im Vergleich zu Öl-Retardern zwischen sechs und zwölf Liter Öl pro Fahrzeug jährlich einsparen, zudem entfallen die Altölentsorgung und die mit einem Ölwechsel verbundenen Werkstattarbeiten. Er 50 Prozent weniger Bauraum und ist 30 kg leichter als der Öl-Retarder.


Ventech Systems
Automatische Reifenkontrolle in Sekunden


Ventech Systems - Automatische Reifenkontrolle in SekundenDas von Ventech Systems entwickelte Pneuscan-System basiert auf einer Sensortechnologie, die jeden Reifen während der Überfahrt über eine im Boden eingebaute Sensorfläche analysiert. Die Reifendrücke und Profiltiefen werden in Sekundenschnelle berechnet. Pneuscan kann zum Beispiel an Ein- und Ausfahrten oder im Wartungsbereich installiert werden. Vorteile sind ein verringerter Kraftstoffverbrauch, längere Reifenlaufzeit, weniger Pannen sowie eine erhöhte Sicherheit.
 

   Nominiert in der Kategorie ÖPNV

 

Frenzel
Snackautomat für den Fernbusverkehr


Frenzel - Snackautomat für den FernbusverkehrFrenzel hat einen Snackautomaten speziell für den Einsatz in Fernlinienbussen konzipiert, der sich aber auch dazu eignet, eine Grundversorgung der Fahrgäste in „einfachen“ Reisebussen sicherzustellen. Der wesentliche Vorteil hierbei ist, dass es sich um eine Automatenlösung handelt, die dem Fahrgast die Möglichkeit bietet, auf eine Auswahl von Snackboxen zuzugreifen, ohne den Fahrer mit zusätzlichen Verkaufsaktivitäten zu belasten. Die Neuheit wurde in einer Kooperation zwischen Frenzel und dem Airline Caterer LSG Sky Chefs entwickelt.


Spheros
Klimaanlagen für Elektro- und Hybridbusse


Spheros - Klimaanlagen für Elektro- und HybridbusseSpheros hat eine vollelektrische Aufdachklimaanlage „REVO-E“ für den Hybrid-, Elektro-, und Trolleybus entwickelt. Diese zeichnet sich durch ihr intelligentes Energie-Management und durch ihre spezielle Kompressoreinbindung aus. Der elektrische Verdichter sitzt erstmals auf dem Dach und nicht wie bisher im Heck des Fahrzeuges, was das geschlossene System durch Integration aller Kältemittel führenden Komponenten effizienter, dicht und nahezu wartungsfrei macht.


Hanse Merkur Reiseversicherung
Spezialversicherung im Fernbusbereich


Solaris Bus & Coach - Elektrobus fährt 100 km ohne NachladenDie Hanse Merkur Reiseversicherung bietet Reisenden im Bus-Fernlinienverkehr verschiedene Spezialversicherungen an. Neben dem Fahrkarten-Rücknahmeschutz gibt es einen Fahrkarten-Kombischutz für das In- und Ausland, in dem sowohl eine Reise-Rücktrittsversicherung, eine Notfall- sowie eine Reisegepäckversicherung und für Auslandsreisende auch eine Reise-Krankenversicherung enthalten sind. Mit diesen Versicherungen reagiert die HanseMerkurschnell auf die Liberalisierung des Fernbusverkehrs.

 

Die Fotorechte liegen jeweils bei den zugehörigen nominierten Firmen.

Abstimmung abgeschlossen

 

Weitere Informationen zum busplaner Innovationspreis: 

 

Bildergalerien zum Thema

Im Designentwurf Sense of Security chauffiert ein autonom fahrender Linienbus Fahrgäste durch die Megacitys der Zukunft. (Foto: MAN)
Vernetzt, individuell, transparent: Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, München, haben 16 angehende...
So sehen Sieger aus: Der Gewinnerbus 2014 von World Wide Gruppenreisen aus Dachau (Foto: World Wide Gruppenreisen).
Hier finden Sie einen Überblick der Teilnehmer am busplaner Fotowettbewerb "Der Schönste Bus 2015". Der Siegerbus wird...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Die TelMe Tourist Guide Geräte (Sender/Empfänger) sind optimale...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV

Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Studie der Plattform Movinga zeigt starke Preisunterschiede im Nahverkehr.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
"VBB-Bus & Bahn" punktet mit präzisen Abfahrtszeiten.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Dobrindt treibt Umstellung auf Batteriebusse voran.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Experten testeten 60 Fahrten des ÖPNV inkognito.
LNVG in Hannover will mit Angebot dem demografischen Wandel begegnen.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Nach Gesetzesänderung: Pilotprojekt startet mit 30 Fahrzeugen.

Bustouristik

Etwa 400 Firmen, 18 Prozent mehr als 2016, stellen bei der Fachmesse aus.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
ITK GmbH plant Einblick in die Altstadt durch Virtual-Reality-Brille.
Veranstalter erfüllt mit Entscheidung Forderungen vieler Aussteller.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Trendforum in Friedrichshafen beleuchtete Änderungen im Reiserecht.
39-Jähriger folgt auf Bernd Willbrand, der in Altersteilzeit geht.

Reisebusse

Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Partner ermöglicht mobiles Fernsehen im Reisebus.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
Der 7.500. MAN Lion’s Coach geht an das Busunternehmen „Der Krostitzer“.
"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Gerippesteifigkeit, Antriebsstrang und Design des Reisebusses überarbeitet.
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
Hersteller präsentierte neue Modellreihe an Überland- und Reisebussen.
Vermittlung über „Gartenschau-Busreisen.de“ für Reiseveranstalter kostenlos.
Mozartstadt senkt maximale Parkgebühr für Busse um ein Drittel.

Innovationen

Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.

Gewinnspiele

Einreichungsfrist für busplaner-Fotowettbewerb endet am 17. Juni.
Sechs busplaner-Leser können sich über wertvolle Preise freuen.
Noch bis zum 9. September stehen 23 Kandidaten zur Wahl.

Technik

Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Neubau soll Innovationszyklen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme verkürzen.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Laut den Experten werden 2027 rund 2,3 Millionen elektrische Busse gefertigt.

busplaner

Zum dritten Mal verleiht busplaner in diesem Jahr den „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis“. Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet und weiterentwickelt. Die 13 Gewinner aus der Bus- und Touristikbranche stehen jetzt fest. Noch im November werden die Preise feierlich übergeben.
Welche Folgen hat der EU-Austritt der Briten für die Bus- und Gruppentouristik?
23 Kandidaten stehen beim busplaner-Fotowettbewerb zur Wahl.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV

LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Stadt steckt 2,8 Millionen Euro in neue Hardware und IT.
Trotz spannender Themen kamen nur 35 Fachleute zu der Fachtagung nach Berlin
Absichtserklärung für ein Pilotprojekt zur Einrichtung eines nachhaltigen öffentlichen Verkehrssystems unterzeichnet
Liniendoppelstockbus mit neuartigem Innenraumkonzept
Arbeitnehmer kritisieren zu hohe Belastung am Arbeitsplatz.
Das Land fördert die Anschaffung von Erdgasbussen
Hessens Busunternehmen weisen auf Probleme bei der Infrastruktur hin
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
Verkehrsunternehmen übernimmt 1000sten Citaro mit Euro 6-Abgastechnologie
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
Sylter Verkehrsbetriebe erzielen gute Ergebnisse bei Langzeitstudie
Huawei verhandelt über drahtlose Netzwerke in öffentlichen Nahverkehr.
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
Der Stadtlinienbus CapaCity L bietet Platz für 191 Fahrgäste
Personalbedarf bei Bus und Bahn: 30.000 Neueinstellungen bis 2020
Die ersten Fahrzeuge sollen im Juli ausgeliefert werden
Stadtwerke München investieren gut neun Millionen Euro in Flotte.
Eine Alternative zur Straßenbahn
Die Busflotte der MVG wächst um weitere 12 Gespanne
Verkehrsbetrieb fordert mehr staatliche Mittel für dringende Investitionen.
Citea SLFA ab Ende 2013 in Euro-6-Ausführung lieferbar
Ministerpräsident stellt sich beim WBO in einer Podiumsdiskussion
Erster von zehn Hybridbussen im Landkreis Mittelsachsen geht in Betrieb
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
Volvo Busse präsentiert auf dem UITP-Kongress zwei Neuheiten
54 VDL Citeas im Konzessionsgebiet Limburg im Einsatz
VDL übergibt ersten von acht Elekto-Bussen an Kölner Verkehrs-Betriebe.
Busse der Wiener Linien fahren zukünftig mit DIWA.6 Automatikgetriebe
Nach Streit mit Domstadt steuert MeinFernbus Flixbus Leverkusen an.
Regionalverkehr Bodensee-Oberschwaben veranstaltete ein ÖPNV-Forum im Kloster Reute

busplaner

14 Preisträger aus der Bus-und Touristikbranche im Hotel Kempinski in München ausgezeichnet
Das busplaner-Team wünscht Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit
Viele attraktive Angebote und zwei Jubiläumsbusse auf unserem Stand in Halle 10.1 / L48

Innovationen

busplaner-Leser bestimmen Träger des Innovationspreises 2010

Reisebusse

Trotz Negativbilanz sind Busreiseveranstalter für ländliche Regionen.
Fünf Omnibusse sind fünf Tage im Dauertest
Reisebus verfügt über 14 Rollstuhlplätze sowie ein befahrbares WC.
Die Firmengruppe Dr. Richard übernimmt Setra-Jubiläumsbus
VDL übergibt Fahrzeug an Johnsons Coach & Bus Travel
ECW zeichnete Topclass-Modell "S 516 HDH" der Daimler-Tochter Evobus aus.
Die Schweizer Spezialfirma verhalf einem Bus der Firma Voigt zur grünen Plakette.
DB Stadtverkehr bestellt 250 Stadt-, Überland- und Reisebusse
Transmorne setzt einen S 515 HD auf der Karibikinsel ein
Busdiebe lesen zunächst Daten mittels Laptop und OBD-Stecker aus

Bustouristik

Die Vorzeichen für das kommende Touristikjahr sind gut
TSS stellt auf dem VPR-VIP-Treff seine neuaufgelegten Spezialprogramme vor
Service-Reisen Giessen bietet ab 2016 neue Flugreise nach Madeira.
Steirisches Busunternehmen Gegg übernimmt drei Setra Bistro-Busse
Die Traditionelle VPR-Veranstaltung zum RDA-Workshop lockte über 1.000 Besucher nach Köln-Müngersdorf
Michael Börner leitet Verkauf & Marketing des Hotels König Albert.
Grimm Touristik Wetzlar gibt Paketreisen 2015 mit neuem Katalogkonzept heraus
Außerordentlicher Mitgliederversammlung des VPR in München
Finanzministerium setzt Entscheidung des Bundesfinanzhofs endgültig um
Michael Ellert in Grado zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

Busbranche

Zukunft der Branche wird in Berlin diskutiert
Busfreundliches Hotel in Schöneberg
MAN bündelt den Bus-Vertrieb / Thema auch auf dem RDA-Workshop
Rom plant Einfahrtsgebühr für Busse im Heiligen Jahr 2016.
Umsatzplus über dem Branchenschnitt
In Köln wurde der Internationale Bustourismusverband gegründet
Die Busvermittler bieten schnelle Hilfe bei Unfällen an
Die 27. Auflage des Branchen-Kick-offs beschäftigte sich mit dem kontroversen Thema Umweltzonen
Die beiden Bus-Versicherungsmakler kooperieren, bleiben aber selbstständig
Mit WorkNet sollen Workshop-Potenziale nach dem RDA ausgeschöpft werden
Gemeinsamer Verband von RDA und gbk soll für andere Verbände offen stehen
Passau hat Parkplätze für Busse modernisiert und umgestaltet
Schulbus-Check beweist, dass der Bundesverband mit seinen Forderungen richtig liegt.

Technik

Bei der fünften Auflage der Busmesse noch mehr Technik geplant
Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
Tenneco präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge sein Produktportfolio
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
BTB im vierten Jahr etabliert/ noch mehr Technikaussteller

Gewinnspiele

Gewinnspiel des Internetportals
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten