Werbung

Vom Verband zur Unternehmensberatung

Gunther Mörl neuer Gesellschafter bei BUB

Die Bus-Unternehmer-Börse (BUB) hat ab sofort mit Gunther Mörl, bisher Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo), einen neuen Gesellschafter. Der Diplom-Betriebswirt gilt als Experte für unternehmensstrategische Fragen auf den Feldern Bustouristik und ÖPNV sowie in den Bereichen Marketing und politisches Lobbying. Die BUB hat ihre Arbeit, die schwerpunktmäßig in der Vermittlung von Kauf- und Verkaufsinteressenten von Personenverkehrsbetrieben in Deutschland und europäischen Nachbarländern sowie in Unternehmensbewertungen liegt, am 1. Juni dieses Jahres aufgenommen. Unternehmensaussagen zufolge, belegen zahlreiche Anfragen aus privaten und kommunalen Unternehmen den Beratungsbedarf im Busgewerbe. Auch die Erstellung von Zukunftskonzepten und entsprechende Umsetzungsmöglichkeiten würden von ÖPNV- und Bustouristikunternehmen rege nachgefragt.


      Werbung
Software
Softwarelösung speziell für den Anmietverkehr Einfacher geht's nicht! Die neue...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...
      Werbung
Zubehör
Der Reisegast-Empfänger ist das zur Zeit leichteste und kleinste Gerät auf dem...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Mit diesem Formular haben Sie anfallende Reisen fest im Griff.
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Hannover, Mannheim und Zella-Mehlis Sieger in drei Städte-Kategorien.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Nach 37 Jahren legt Heino Brodschelm sein Amt in jüngere Hände.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.

Management, Karriere & Unternehmensführung

47-Jähriger folgt auf Adriano Matera, der den Paketer nach 20 Jahren verlässt.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

RDA und gbk unterzeichnen ein Kooperationsabkommen
bdo-Mitgliedsunternehmen profitieren von den Vorteilen des PTV Map&Guide
Gemeinsamer Auftritt der Verbände in Mailand
Wolfgang Steinbrück: „Nur wer alle drei Säulen gemeinsam denkt, wird auch in Zukunft Erfolg haben.“
Beschluss wäre herber Rückschlag für Fahrerausbildung in Busbetrieben
"Staatswirtschaft führt langfristig in die Sackgasse!"
bdo-Pressesprecher Schröter kritisiert Vorgehen der Bahn beim Thema Fernbusse
Neuer Preis hängt auch von der Fahrzeuggröße ab.
Rom plant Einfahrtsgebühr für Busse im Heiligen Jahr 2016.
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.
EU-Parlament beschließt Anhebung des Gesamtgewichts für Busse
gbk lädt ein zur Podiumsdiskussion
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
Kooperation des bdo mit Merlin Entertainments
Spitzenverband des privaten Busgewerbes und IRU mit gemeinsamen Aktionsplan in Brüssel
Positionierung als Verband für Reiseorganisation
Bundesverband bezieht Stellung zu Mitteilung von mofair
Verbände kritisieren Ausschluss des ÖPNV beim Konjunkturpaket
Verbände kritisieren Ausschluss des ÖPNV beim Konjunkturpaket
VDV und bdo begrüßen politische Entscheidung
Sandra Schnarrenberger neu in den Vorstand gewählt
Gemeinsamer Verband von RDA und gbk soll für andere Verbände offen stehen
Immer mehr Unternehmen greifen auf umweltschonende Konzepte zurück.
Zulässiges Gesamtgewicht für zweiachsige Busse soll nach Willen der Minister angehoben werden
Durch Staus und Verzögerungen droht der Verlust von Fahrgästen.
Die zwei Branchenverbände fordern die Umsetzung der parlamentarischen Beschlüsse
EU-Verkehrsausschuss spricht sich für Anhebung des zulässigen Gesamtgewichts europaweit auf maximal 19,5 Tonnen aus
Fahrer müssen eine Million Kilometer unfallfrei unterwegs sein.
Rechtsanwältin übernimmt Position von Gunther Mörl
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
Bus-Verband kooperiert mit Kaffeeanbieter
Fünf Fernbusbetreiber wollen Zusammenarbeit vertiefen.
Unternehmerverband begrüßt Vorschlag zur Reduzierung von Preisschwankungen
Weichen für weitere Verbandsentwicklung gestellt
Steinbrück: „Kundenorientierung darf nicht auf der Strecke bleiben.“
Sozialvorschriften und Einfahrtsregeln in Italiens Städten standen im Fokus
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
RDA und gbk diskutieren über Gründung eines gemeinsamen Dachverbands / Zwei Anträge von Benedikt Esser finden keine Mehrheit bei RDA-Mitgliederversammlung
PBefG-Novelle: VDV und bdo begrüßen Fortgang des Gesetzgebungsverfahrens
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
bdo und VDV bekräftigen ihre Position zur Novellierung des PBefG
Reaktionen von Verbandsseite
Verbände sollen intensiver in den politischen Dialog zum PBefG eingebunden werden
bdo kritisiert Berechnung der SPD zur Busmaut
Steinbrück: „Die Busbranche wird nicht als Sündenbock für schlechte Bahngeschäfte herhalten“
Tourismus in ländlichen Räumen ganz oben auf der Tagesordnung.
60 Jahre WBO - von Menschen für Menschen
Fernbus als echte Verkehrsalternative etabliert
Niedersächsische Busunternehmer fordern freie Fahrt in die Bremer Umweltzone
Ergebnisse der Branchenumfrage werden zur ITB 2010 erwartet
Busverband kritisiert die Instrumentalisierung des Themas Sicherheit durch den ADAC
Laut bdo dürften bei Kontrollen keine Geldbußen eingefordert werden.
Busverbände kämpfen für Busparkplätze auf Theresienhöhe
bdo-fernbus-forum findet am 26. November in Berlin statt
Kravag bietet neue Versicherung für bdo-Verbandsmitglieder.
VG Potsdam bestätigt bdo-Auffassung, Bundespolizei unterliegt.
bdo gibt Statement zu Ergebnissen der Bodewig-Kommission ab
SPD-Politikerin zeigt sich bdo-Initiative gegenüber aufgeschlossen
„Aktuelles Vorgehen der Städte enttäuscht das Vertrauen und vernichtet Investitionswerte im Mittelstand“
Großes Potenzial sieht Behörde bei alternativen Antrieben im ÖPNV.
Elektrobusse von neuer Gebühr ab April ausgenommen.
Busverbände kritisieren Festlegung der Politik auf die Schiene
Positives Fazit nach einem Jahr Liberalisierung des Fernbusmarktes
Spitzentreffen der nationalen Busverbände in der Schweiz
Münchner Gericht spricht Busfahrer von Steuerschuld frei
Anbieter zieht sich aus dem deutschen Fernbusmarkt zurück
Bundesrat lehnt Antrag der rot-grün regierten Länder ab
bdo-Präsident bleibt weitere drei Jahre im Amt
Gemeinsam Besteuerung des inländischen Luftverkehrs fordern
Bundesverband der Busbranche sensibilisierte Hauptstadt-Presse

Management, Karriere & Unternehmensführung

Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
Unternehmensbereich konnte Absatz noch einmal kräftig steigern
EvoBus erhält Auszeichnung für familienbewusste Personalpolitik
Gemeinschaftsunternehmen wird geteilt
Fachleute beraten Busunternehmer zum neuen Mindestlohngesetz (MiLoG).
Peter Bagdahn organisiert neue Erfahrungsaustausch-Gruppe für die Busbranche
Unternehmensberatung in Bonn
Ex-Stage-Manager übernimmt Geschäftsführung in der Unternehmensgruppe von Thomas Krauth
Noch bis 31. März läuft die Online-Abstimmung in den Kategorien Technik, Touristik und ÖPV.
Daxxa bildet Busfahrer für deutsche Busunternehmen aus
Unternehmer schuf aus Fährvertretung einen großen Konzern
Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.
Neuer Unternehmenssitz mit doppelter Fläche
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten