Werbung

VDV warnt vor Sparkurs im ÖPNV

Verband betont wirtschaft- und beschäftigungspolitische Bedeutung des ÖPNV

Das Kabinett will den Entwurf des Bundesetats 2011 und die mittelfristige Finanzplanung Ende Juni oder Anfang Juli beschließen. Vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) würden dabei Einsparungen in Höhe von über 200 Millionen Euro für 2011 und mehr als eine halbe Milliarde Euro in den Folgejahren erwartet, meldet der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und warnt gleichzeitig vor einem solchen Sparkurs. „Eine Haushaltskonsolidierung kann nur gelingen, wenn das Sparen strategisch gut geplant wird. Dies bedeutet aber auch gleichzeitig, dass gerade in nachhaltig rentable Bereiche und Branchen stärker investiert werden muss“, sagte VDV-Präsident Jürgen Fenske. Investitionen in den ÖPNV seien Investitionen, die sich volkswirtschaftlich auszahlen, so Fenske weiter. "Auch beschäftigungspolitisch ist der ÖPNV eine Wachstumsbranche“, betonte Fenske weiter. „Ohne eine nachhaltige Finanzierung werden Busse und Bahnen dauerhaft zum Sanierungsfall“, sagte Fenske. Der VDV fordert von der Bundesregierung die Etatkürzungen mit Weitsicht anzugehen.


      Werbung
Zubehör
Diese Plastikmappe mit Ringheftung bringt Ordnung in Ihr Fahrerhaus.Inhalt:4...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...
      Werbung
Fachbücher
​Wer in die Welt des Omnibusses eintreten möchte, braucht eine Eintrittskarte...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Dieses Buch wendet sich direkt an Leistungsträger im Touristikmarkt, die ihre Produkte an Busunternehmer und an...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

VDV

Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Verband unterzeichnet Erklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050.
Der amtierende VDV-Präsident löst Herbert König im Weltverband ab.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Im Juli nahmen nach bdo-Angaben 230 Busunternehmer an Befragung teil.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Zweitauflage einer bdo-Studie berücksichtigt erstmals auch Fernbusmarkt.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.
Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
bdo bestätigt Präsidentschaft für weitere drei Jahre.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
Nach 37 Jahren legt Heino Brodschelm sein Amt in jüngere Hände.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.

Sparen

Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Auf einer Pressekonferenz in München forderte der Landesverband der Bayerischen Omnibusunternehmen mehr Unterstützung von der Politik
Gute Konditionen und Sonderleistungen für bdo-Mitgliedsunternehmen
EU-Parlament beschließt Anhebung des Gesamtgewichts für Busse
Verbände prangern Wettbewerbsverzerrung an
Busverbände begrüßen das Engagement des EU-Verkehrsausschusses
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
Busverbände bieten Merkblatt, das teure Fehler vermeiden helfen soll
bdo kritisiert Vorgehensweise der Deutschen Umwelthilfe
Busverband kritisiert die Instrumentalisierung des Themas Sicherheit durch den ADAC
Deutsche Fernbusse überholen Flugzeug im innerdeutschen Verkehr.
Flexibilisierung der Lenk- und Ruhezeiten im Fokus
Neuer Preis hängt auch von der Fahrzeuggröße ab.
Busunternehmer geraten durch hohe Dieselpreise unter Druck
Zum bdo-Kongress in Berlien kamen rund 300 Branchenvertreter
bdo weist am Weltumwelttag auf Vorteile des Busses hin
Am 26. November widmet sich der bdo den Fragen zum Fernbuslinien-Markt
Initiative des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen
Konjunkturumfrage des bdo lässt auf ein positives Branchenjahr hoffen
Verbände kritisieren Ausschluss des ÖPNV beim Konjunkturpaket
bdo mahnt: Tourismus fördern, statt verteuern
Laut bdo keine Übergangsregelung in Sicht.
Bundesverband gegen Neuregelung der EG-Sozialvorschriften
Verbände befürchten "Kahlschlag im ÖPNV"
Verband der Paketer hat zwei weitere Mitglieder aufgenommen
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
Verbände legen einen Fünf-Punkte-Katalog zum ÖPNV vor
RDA und gbk diskutieren über Gründung eines gemeinsamen Dachverbands / Zwei Anträge von Benedikt Esser finden keine Mehrheit bei RDA-Mitgliederversammlung
gbk lädt ein zur Podiumsdiskussion
bdo-Bundeskongress in Berlin mit 400 Teilnehmern
bdo kritisiert Vorstoß der Politik als mittelstands- und verbraucherfeindlich
Im Jubiläumsjahr lädt der VPR zum Workshop ins Elsass
ADAC und Post erwarten harten Preiskampf auf dem Fernbusmarkt
Treffen der Busverbände Österreichs, der Schweiz und Deutschlands
Unternehmerverband begrüßt Vorschlag zur Reduzierung von Preisschwankungen
37 mitteldeutsche Fahrerinnen und Fahrer mit der Ehrennadel „Sicher & unfallfrei“ ausgezeichnet
bdo-Mitgliedsunternehmen profitieren von den Vorteilen des PTV Map&Guide
bdo erweitert touristisches Kooperationsangebot
60 Jahre WBO - von Menschen für Menschen
Matthias Schröter folgt auf Bastian Roet
EU-Verkehrsausschuss spricht sich für Anhebung des zulässigen Gesamtgewichts europaweit auf maximal 19,5 Tonnen aus
Gerichtsurteil sieht Vorrang für unternehmensinitiierte Verkehre
Busunternehmerverbände appellieren an die Politik
Weichen für weitere Verbandsentwicklung gestellt
Faire Kooperation vereinbart
Verband der Paketreiseveranstalter wächst auf 96 Mitglieder
Laut bdo ist der Einbau bei neuen Bussen ab 2019 Pflicht.
gbk legt neue Imagebroschüre auf
Busverbände kritisieren Festlegung der Politik auf die Schiene
bdo auf der ITB aktiv für Barrierefreiheit in Touristik und Fernlinienverkehr
Polnisches Fremdenverkehrsamt zur Kritik des bdo
Sandra Schnarrenberger neu in den Vorstand gewählt
Neue Plattform kann mit Verabschiedung der Satzung ihre Arbeit aufnehmen
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
Siebter „Mitteldeutscher Omnibustag“ findet am 16. und 17. November statt
bdo-Pressesprecher Schröter kritisiert Vorgehen der Bahn beim Thema Fernbusse
Strategien für die Zukunft und Verbands-Jubiläum
Tourismus in ländlichen Räumen ganz oben auf der Tagesordnung.
Deutschsprachige Busverbände auch für weniger Bürokratie für Unternehmer.
bdo und Tourismuspolitiker diskutieren auch Barrierefreiheit im Fernbus
Smart Move High Level Group stellt in Brüssel Empfehlungen vor
Fahrer müssen eine Million Kilometer unfallfrei unterwegs sein.
Mit den Reisetheken "Mein Sardinien" und "Mein Korsika" können Busunternehmer Entscheider in Vereinen, Clubs und Verbänden ansprechen.

VDV

VDV startet einen bundesweiten Fotowettbewerb
VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
Aktion des VDV in Berlin
DUH fordert vom VDV offensivere Vorgehensweise bei Busherstellern
Fenske und Steinbrück fordern, die EU-Verordnung 1370 in Europa zunächst ungeschmälert wirken zu lassen
Gemeinsame Informationsveranstaltung von WBO und VDV
VDV-Mitgliedsbetriebe ermöglichen bargeldloses ÖPNV-Ticketing
Türkischer Hersteller will Aktivitäten im Geschäftsbereich ÖPNV verstärken
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
VDV begrüßt Beschluss zur PBefG-Novelle
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW
Gewerkschaft kritisiert Positionspapier von bdo und VDV
Deutschland-Tag des Nahverkehrs: Verkehrsunternehmen beklagen Sanierungsstau im ÖPNV
Wortmann wurde gleichzeitig als VDV-Vizepräsident wiedergewählt
Karrierchancen von Frauen im ÖPNV Thema beim VDV-Personalkongress
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.

Sparen

ADAC-Preisvergleich: Polen hat die niedrigsten Urlaubsnebenkosten
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.
bdo wendet sich in einem Brief an Finanzminister Schäuble
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten