Werbung

Diesel-Gipfel: Mehr Geld für Kommunen

Aufstockung des Nachhaltigkeitsfonds um 500 Millionen Euro geplant.


Bundeskanzlerin Angela Merkel hat laut Medienberichten bei einem kürzlich veranstalteten zweiten Diesel-Gipfel im Bundeskanzleramt – bei dem unter anderem Vertreter verschiedener Städte und Bundesländer geladen waren – die Aufstockung des Fonds „Nachhaltige Mobilität für die Stadt“ um 500 Millionen Euro angekündigt. Damit werde der sogenannte „Nachhaltigkeitsfond“ auf insgesamt eine Milliarde Euro erhöht. Mit dem Geld solle beispielsweise die Infrastruktur für Elektro-Mobilität in Städten oder der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) ausgebaut werden.

Ergebnis enttäuscht

Die Deutsche Umwelthilfe e. V. (DUH), Radolfzell, reagierte nach eigenen Angaben enttäuscht auf die Ergebnisse des zweiten Treffens. Abgesehen von der finanziellen Aufstockung, sei die Kanzlerin unkonkret geblieben, was getan werde, um die Einhaltung der Luftqualität ab 2018 sicherzustellen.

Mehr öffentlichen Verkehr gefordert

Wie beim ersten Diesel-Gipfel Anfang August (busplaner berichtete) fordert der Kölner Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V., (VDV) erneut die Stärkung und den Ausbau des ÖPNV in den Kommunen. „Um die Schadstoffbelastungen im innerstädtischen Verkehr nachhaltig zu senken, brauchen wir mehr öffentlichen Verkehr in den Großstädten und Ballungsräumen.“, so VDV-Präsident Jürgen Fenske.

Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit in der in Bustouristik: Jetzt mitmachen und Hotelübernachtungen gewinnen! Mehr Informationen », Direkt zur Umfrage »

      Werbung
Formulare
Reise - Dokumentenmappe aus sehr haltbarem Karton, zwei Innentaschen.
weiter
      Werbung
Fachbücher
Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung nach § 29 und Anlagen VIII - VIIId...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Aktuelle Ländergrenzen Postleitbereiche Hauptverkehrsverbindungen Entfernungstabelle Karte in internationaler...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Diesel

"RoadPump Plus" ermöglicht Abwasserentsorgung auch an Tankstellen & Co.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Das Urteil aus Nordrhein-Westfalen könnte zum Präzedenzfall werden.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
DUH fordert nach ICCT-Studie Fahrverbote für Dieselfahrzeuge mit Euro 6.

VDV

Busverkehr wächst im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Der amtierende VDV-Präsident löst Herbert König im Weltverband ab.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Verband unterzeichnet Erklärung zum Entwurf des Klimaschutzplans 2050.
bdo, VDV, RDA und DRV analysierten Wahlprogramme der Parteien.

Bundesregierung

Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.

ÖPNV-Unternehmen

9.800 Quadratmeter großer Neubau soll Ende 2020 in Betrieb gehen.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg soll 2018 starten.
MVG setzt sich mit 40-Stunden-Woche gegenüber Verdi nicht durch.
Doppelter Busverkehr von Steinbrück und RVG in Gotha eingestellt.
Gewerkschaft will mehr Geld für Fahrer, Verkehrsbetriebe 40-Stunden-Woche.
52 Jahre alter Bus bringt Gäste vom Giesinger Bahnhof zum MVG-Museum.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

VDV

VDV kritisiert Pläne der Bundesregierung als "Einbahnstraße"
Wissenswertes über Busse für Themeneinsteiger und Verkehrexperten
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
Mitglieder votieren einstimmig für eine zweite Amtszeit
VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
Türkischer Hersteller will Aktivitäten im Geschäftsbereich ÖPNV verstärken
VDV will Aufgabe des Geschäftsführers Technik wieder besetzen
Nachhaltigkeitsbericht der Bundesregierung lässt Fragen offen
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Verband betont wirtschaft- und beschäftigungspolitische Bedeutung des ÖPNV
Karrierchancen von Frauen im ÖPNV Thema beim VDV-Personalkongress
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
VDV
Günter Elste löste Dieter Ludwig ab
Die Finanzierung muss auch nach 2019 sicher gestellt sein
VDV und DEVK gründen Verein zur Interessenvertretung
DUH fordert vom VDV offensivere Vorgehensweise bei Busherstellern
Herbert König als VDV-Vizepräsident wiedergewählt
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Aktion des VDV in Berlin
VDV sieht in einem Infrastrukturzuschlag die beste Lösung
Experten mahnen 20 Prozent mehr Staus und Wertverlust in Milliardenhöhe.
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Bus als unverzichtbarer Baustein des stadtverträglichen Verkehrs
Ingo Wortmann folgt Eberhard Christ im VDV-Präsidium nach
Personalbedarf bei Bus und Bahn: 30.000 Neueinstellungen bis 2020
bdo und VDV bieten ihren Vorschlag als Kompromiss an
VDV-Zahlen belegen - Busse leisten Beitrag zur besseren Luft
VDV und bdo halten PBefG-Entwurf für weitgehend gelungen
bdo und VDV stellen ein Eckpunktepapier zum PBefG vor
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
VDV fordert 120 Euro Strafe für Wiederholungstäter
VDV fordert "Investitionen für einen bezahlbaren Nahverkehr".
Pro Jahr steigen die Fahrgastzahlen in den Bussen und Bahnen um mindestens 1,5 Prozent

Bundesregierung

Rechtsausschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen der EU ab
Bericht der Bundesregierung unterstützt Sicht des Busgewerbes
Rechtsauschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen des EU-Parlamentes ab
Bund beschließt Absenkung des Mindestalters
Bundestag stellt entsprechendes Petitionsverfahren ein
Durch Staus und Verzögerungen droht der Verlust von Fahrgästen.
Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe mahnt Nachbesserung an
Bundestagsausschuss Tourismus berät über Klimawandel
bdo will seine Arbeit in Brüssel künftig noch intensivieren
Bundesfinanzhof München folgt der Argumentation von VPR und DRV
Verkehrsminister von Bund und Ländern treffen sich in Heidelberg
Eine exklusive busplaner-Recherche zeigt, was die Politiker vor der Bundstagswahl ankündigten und jetzt möglicherweise umsetzen möchten
Bund will kostenloses Fahren für Behinderte einschränken
Busunternehmen und deren Fahrer sollen sich zur neuen Lenk- und Ruhezeitenverordnung der EU äußern
Bundesminister zu Gast bei der Mitgliederversammlung des LBO
bdo-Präsident warnt vor Verstaatlichung des ÖPNV
FDP bringt busfreundlichen Antrag im Bundestag ein
Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Bundesverkehrsministerium arbeitet mit Hochdruck an neuem Bußgeldkatalog
Das Bundesumweltministerium stellt im Rahmen des zweiten Konjunkturpaketes 20 Millionen Euro bereit.
Bundestag befürwortet Wiedereinführung der 12-Tage-Regelung

ÖPNV-Unternehmen

Bus mit Anhänger rollt ab heute durch München
Heipp wirbt in Paris für den weiteren Ausbau des Busverkehrs.
MVG stellt neue Gelenkbusse im Olympiastadion vor
Citaro G BlueTec-Hybrid von Mercedes-Benz geht in Testbetrieb
Buszüge sollen Engpässe durch steigende Fahrgastzahlen beheben
Münchner Verkehrsgesellschaft bestellt 10 Gespanne bei Solaris
Münchner Verkehrsgesellschaft verzeichnet Nachfragerekord.
Fahrgäste bewerten die Anhänger-Busse durchweg positiv
Busunternehmen bei München komplettiert seine Busflotte
Der 45-Jährige löste zum 1. November Otto Schultze ab.
MVG verzeichnete 121 Sperrungen am U-Bahnhof Theresienwiese.
Busunternehmen kommt dank günstigem Angebot zum Zug
MVG erprobt "revolutionäre Technik" von Vossloh Kiepe
SWM und MVG weiten ihren Hybridbus-Test aus
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.
MVG nimmt zehn Niederflur-Gelenkbusse in Betrieb
Stadtwerke München investieren gut neun Millionen Euro in Flotte.
LBO-Pressemitteilung nach Übernahme der VBR durch Benex führt zu heftiger Reaktion der Münchner Verkehrsgesellschaft
Gruppen können individuelle Termine vereinbaren
Mainzer Verkehrsgesellschaft schaffte 36 MAN-Fahrzeuge an

Diesel

HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
Vorausschauendes Fahren senkt Dieselverbrauch um bis zu 15 Prozent
bdo sieht „Regelwut aus Brüssel“
Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
Dieselpreise und Wettbewerbsnachteile setzen Busunternehmen unter Druck
Verband begrüßt ablehnende Haltung der Bundesregierung zur Besteuerung von Diesel
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten