Werbung

Ausschreibung: Emdener Mittelständler erwirkt DB-Ausschluss

OLG-Urteil fußt darauf, dass Bahntochter Angebot nachbessern durfte.


Werbung
Fachbücher
weiter

Die Busleistungen im Stadtverkehr Emden dürfen nicht an ein Tochterunternehmen des DB-Konzerns vergeben werden, und das, obwohl sich die Bahntochter im Bieterverfahren auf der Basis einer europaweiten Ausschreibung den ersten Platz gesichert hatte. Die Vergabestelle hat das Angebot der Bahntochter inzwischen vom Vergabeverfahren ausgeschlossen und den Zuschlag einem alteingesessenen mittelständischen Privatunternehmen erteilt, das diese Leistung bereits seit Jahrzehnten erbringt. Dessen Standort samt Arbeitsplätzen konnte somit erhalten werden.

Nachbesserungen wegen fehlender Unterlagen

Dahinter steckt ein Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) Celle von Anfang April (Az. 13 Verg 10/16). Die Richter bestätigten einen Beschluss der Vergabekammer des Landes Niedersachsen vom 28. Oktober 2016 (Az. VgKK-43/2016). Der Entschluss fußt darauf, dass die Bahntochter aufgrund eines fehlenden Versicherungsnachweises ihr Angebot vervollständigen und damit nachbessern durfte. Den Rechtshütern zufolge handelte es sich dabei nicht lediglich um eine zulässige Nachforderung fehlender Unterlagen. Die Grenze des insoweit einschlägigen § 19 Abs. 3 Sektorenverordnung sei überschritten, da inhaltliche Nachbesserungen erlaubt worden seien. Dies diskriminiere den konkurrierenden Mittelständler.

Angebotsmängel können Existenzen bedrohen

Durchgeführt wurde die Ausschreibung durch eine kommunale Regiegesellschaft, die selbst keine Leistungen erbringt. Diese Regiegesellschaft hatte zuvor eine kommunale Direktvergabe gemäß VO (EG) Nr. 1370/07 erhalten; die operative Leistung wollte sie im Wege eines Unterauftrags vergeben. "Das Verfahren zeigt einmal mehr, dass die formalen Anforderungen an Bieter im Vergabeverfahren extrem hoch sind. Folgen durch Mängel des Angebots sind für Mittelständler mit lokal begrenztem Tätigkeitsfeld oft existenzbedrohend – wir empfehlen daher, sich bereits in der Angebotsphase fachkundig begleiten zu lassen", raten die auf Verwaltungs- und Vergaberecht spezialisierten Fachanwälte Dr. Sebastian Roling und Till Martin von der Osnabrücker Rechtsanwaltskanzlei Roling & Partner, die den Mittelständler in dem beschriebenen Fall vertreten haben. Mittels Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer und trotz nachfolgender Beschwerde der DB-Konzerntochter vor dem OLG konnten sie den Zuschlag an die DB letztendlich stoppen.



      Werbung
Fachbücher
Das neue Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz im handlichen...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: fahr(T)raum

Bildergalerien zum Thema

Hier finden Sie einen Überblick der Teilnehmer am busplaner Fotowettbewerb "Der Schönste Bus 2016". Der Siegerbus ziert...

bustouren

      Werbung
Routenplanung und Ortung
Diebstahlsicherung beinhaltet eine einzigartige Kombination aus GSM-, GPS- ,RF...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Dieses Werk enthält den Kommentar zum Personenbeförderungsgesetz und eine Reihe weiterer Kommentierungen von Gesetzen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Busunternehmen

Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Leserwahl läuft bis 15. August 2017, es winken attraktive Preise.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
Unternehmer können Baustein zu verschiedenen Angeboten hinzubuchen.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Das Unternehmen will Busreiseportale aber weiterführen.
Busunternehmer können jetzt direkt auf Kundenkommentare antworten.
Unternehmen investiert rund eine Million Euro in Verbesserungen.
Verdi fordert stufenweise Lohnerhöhung auf 13,50 Euro pro Stunde.
66. RDA-Mitgliederversammlung läutet RDA-Messe in Friedrichshafen ein.
Zwei "Kent C" gingen in Hannover an Stoffregen aus Kirchlengern.
Neun Busunternehmen betreiben Wieselbuslinien seit 1996.
Vergabe von Buslinien im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund im Visier.
Busunternehmen optimierte Ticketing, Umlaufsteuerung sowie Abrechnung.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
Noch bis zum 9. September stehen 23 Kandidaten zur Wahl.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Busunternehmen erweitert Fuhrpark um Reise- und Mannschaftsbus.
Busunternehmer können Fotos noch bis 19. Juni einreichen und gewinnen!
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Busreisende haben Zugriff auf digitale Zeitungen und Zeitschriften.
WBO-Kongress in Sindelfingen thematisiert geplante Änderungen des PBefG.
Der 7.500. MAN Lion’s Coach geht an das Busunternehmen „Der Krostitzer“.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Den 22. VPR-VIP-Treff 2017 besuchten 225 Einkäufer aus 136 Firmen.
Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
Schutz greift bei Anschlägen innerhalb von 30 Tagen vor Abreisezeitraum.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.

Recht

Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Tarifreform, EU-Pauschalreiserichtlinie, Kundengeldabsicherung & Co.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Das Urteil aus Nordrhein-Westfalen könnte zum Präzedenzfall werden.
DRV erreichte Verbesserungen, kritisiert aber nach wie vor einige Punkte.
Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Die Nachweispflicht zur Wochenruhezeit entfällt für Busunternehmer.
Laut DRV wird Reisebranche mit neuem Gesetz ab Juli 2018 leben können.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Antragsstellen in Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Nachtrag zu StVO definiert klar den Rahmen für die Rettungsgasse.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Rechtshüter sehen keine Notwendigkeit für Verschärfung.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.

Ausschreibungen

Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.

Direktvergabe

Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.

Gerichtsurteil

„SiDi-Recorder“ von Dittmeier filmt anlassbezogen die Verkehrssituation.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Busunternehmen

Bus- und Gruppenreiseveranstalter zu Besuch in der thüringischen Skatstadt Altenburg
Temsa veranstaltete zweiten Temsa-Tag in Norddeutschland
VPR international verlost drei Preise unter den teilnehmenden Workshop-Besuchern
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Online-Datenbank mit 5.750 deutsche und 870 österreichische Omnibus-Adressen
Busunternehmen Voyages Léonard erneuert seinen Fuhrpark
GTW veröffentlicht neuen Flusskreuzfahrten-Katalog
Fass Reisen und Publixpress kooperieren im Fernbusverkehr
Unterwegs im Bus für nur einen Euro am Tag
Fußballprofi Jean-Marie Pfaff übernimmt Patenschaft für den Luxusbus
Neue Reisealternative zwischen Deutschland und Österreich
Busunternehmen übernimmt Beförderungsmanagement für sportliche Großveranstaltung
In München wird der 100. Bus von MeinFernbus getauft
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Verkehrsunternehmen in Rheinland-Pfalz führt ITCS-System ein
Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.
LBO-Jahrestagung am 22. und 23. November 2013 im Kongress am Park Augsburg
15 Setra Niederflurbusse für Linienflotte im Rhein-Main-Gebiet
Hessisches Busunternehmen übernimmt fünf neue Überlandbusse
750. Setra TopClass 400 geht nach Oberösterreich
Großauftrag für Setra ComfortClass 500 von Schweizer Busunternehmen
Ministerpräsident stellt sich beim WBO in einer Podiumsdiskussion
In 90 Minuten das Floriade-Gelände entdecken
Schmidt Reisen bringt 3.000. Gast aus Wolfenbüttel zur igs
100ste Setra Neufahrzeug im Fuhrpark
Reisebus mit Euro-6-Antrieb für das Unternehmen Lidberg Buss AB
Oberpfalzer Busunternehmen übernimmt 100. Neufahrzeug
Ministerpräsident sichert Ausbau und Instandhaltung der Verkehrswege zu
Gruppen suchen Busunternehmen häufiger im Internet
Seminar rund um das Thema Barrierefreiheit im ÖPNV
Peter Bagdahn organisiert neue Erfahrungsaustausch-Gruppe für die Busbranche
Erlebnisreiche Reise durch Italien und Griechenland
Busunternehmer können ab 17. Februar 2016 ihre Daten aktualisieren.
Travel Partner gibt extra Folder für Musikreisen heraus
Branchenvertreter erläutern im Umweltministerium Konsequenzen der Umweltzonen
FlixBus und Partner Kiel Reisen zufrieden mit Auslastung
Otokar liefert die ersten sechs Stadtbusse mit Euro 6
Fünf neue Fernbuslinien ab Mitte September
Der VFF lädt Busunternehmer zu Seminaren und zum Hafentag ein
Brandner Bus Schwaben übernimmt Setra-Überlandbusse mit Euro 6-Antrieb
NWO: Neue Regelung von anzuwendenden Tarifverträgen bedroht 10.000 Arbeitsplätze
Umfrage der gbk zeigt auch Potenzial des Busfernlinienverkehrs auf
Travel Partner stellte auf der ITB sein umfangreiches Österreich-Programm vor
Setra Show 2013 lockte über 2.500 Besucher ins Neu-Ulmer Kundencenter
Norwegisches Busunternehmen übernimmt ersten ComfortClass 500 für Norwegen
Busunternehmen machen einen erheblichen Anteil der Besucher aus
Bei den Verkehrssicherheitstagen in Herrenberge ziehen alle Akteure an einem Strang
Ulmer Reisebus steht auf Messestand des neuen Vertriebspartners MCI
Beschluss wäre herber Rückschlag für Fahrerausbildung in Busbetrieben
Fernbuslinienanbieter verbindet zwei weitere Landeshauptstädte mit der Hessenmetropole
busplaner feiert im Münchner MVG Museum seinen 20. Geburtstag
Meinungsaustausch beim WBO-Forum Bürgerbus
Nordhessischer Landesverband FOH kündigt Mitgliedschaft im Dachverband
Info-Workshop mit Exkursion, Tanz- und Unterhaltungsabend sowie einem Volksmusik-Galaabend
ADAC Postbus beim Automobilclub offenbar auf dem Prüfstand
Im Laufe des ersten Quartals sollen 45 deutsche Städte angefahren werden

Gerichtsurteil

Gerichtsurteil sieht Vorrang für unternehmensinitiierte Verkehre

Recht

Nach Streit mit Domstadt steuert MeinFernbus Flixbus Leverkusen an.
Fristlose Kündigung wegen Drogenkonsums im Dienst rechtmäßig
Fahrgäste müssen sich selbst gut festhalten und sicheren Halt suchen
Befristete Erhöhung der Arbeitszeit mündlich möglich
Münchner Gericht spricht Busfahrer von Steuerschuld frei
Rechtsausschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen der EU ab
Rechtsauschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen des EU-Parlamentes ab
LBO bietet Mitgliedsunternehmen Informationen und Hilfe an
Drei Klauseln verstoßen gegen Recht der AGB
Neue Urteile zum Reiserecht regeln Zahlungsbedingungen
Verbände fordern komplette Abschaffung

Ausschreibungen

Stadtverkehr Pforzheim schließt nach über 100 Jahren.
Bei den neuen Linienbündeln setzt Medenbach auf Setra-Busse
Bahntochter betreibt ab Dezember vier Linien nach Wiesbaden und Frankfurt.
Pharmakonzern Boehringer tagt im Bus
Studie des bdo zum Thema flächendeckende Ausschreibungen im ÖPNV
LBO kritisiert Entscheidung des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds
Regierungspräsidium Karlsruhe wählt bis Februar zwischen RVS und Pebus.
Zwei neue Volvo 7900 LAH fahren im Flensburger Stadtverkehr

Direktvergabe

Das OLG Düsseldorf muss jetzt über Direktvergabe entscheiden
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten