Werbung

Ausschreibung: Emdener Mittelständler erwirkt DB-Ausschluss

OLG-Urteil fußt darauf, dass Bahntochter Angebot nachbessern durfte.


Werbung
Zubehör
weiter

Die Busleistungen im Stadtverkehr Emden dürfen nicht an ein Tochterunternehmen des DB-Konzerns vergeben werden, und das, obwohl sich die Bahntochter im Bieterverfahren auf der Basis einer europaweiten Ausschreibung den ersten Platz gesichert hatte. Die Vergabestelle hat das Angebot der Bahntochter inzwischen vom Vergabeverfahren ausgeschlossen und den Zuschlag einem alteingesessenen mittelständischen Privatunternehmen erteilt, das diese Leistung bereits seit Jahrzehnten erbringt. Dessen Standort samt Arbeitsplätzen konnte somit erhalten werden.

Nachbesserungen wegen fehlender Unterlagen

Dahinter steckt ein Urteil des Oberlandesgerichtes (OLG) Celle von Anfang April (Az. 13 Verg 10/16). Die Richter bestätigten einen Beschluss der Vergabekammer des Landes Niedersachsen vom 28. Oktober 2016 (Az. VgKK-43/2016). Der Entschluss fußt darauf, dass die Bahntochter aufgrund eines fehlenden Versicherungsnachweises ihr Angebot vervollständigen und damit nachbessern durfte. Den Rechtshütern zufolge handelte es sich dabei nicht lediglich um eine zulässige Nachforderung fehlender Unterlagen. Die Grenze des insoweit einschlägigen § 19 Abs. 3 Sektorenverordnung sei überschritten, da inhaltliche Nachbesserungen erlaubt worden seien. Dies diskriminiere den konkurrierenden Mittelständler.

Angebotsmängel können Existenzen bedrohen

Durchgeführt wurde die Ausschreibung durch eine kommunale Regiegesellschaft, die selbst keine Leistungen erbringt. Diese Regiegesellschaft hatte zuvor eine kommunale Direktvergabe gemäß VO (EG) Nr. 1370/07 erhalten; die operative Leistung wollte sie im Wege eines Unterauftrags vergeben. "Das Verfahren zeigt einmal mehr, dass die formalen Anforderungen an Bieter im Vergabeverfahren extrem hoch sind. Folgen durch Mängel des Angebots sind für Mittelständler mit lokal begrenztem Tätigkeitsfeld oft existenzbedrohend – wir empfehlen daher, sich bereits in der Angebotsphase fachkundig begleiten zu lassen", raten die auf Verwaltungs- und Vergaberecht spezialisierten Fachanwälte Dr. Sebastian Roling und Till Martin von der Osnabrücker Rechtsanwaltskanzlei Roling & Partner, die den Mittelständler in dem beschriebenen Fall vertreten haben. Mittels Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer und trotz nachfolgender Beschwerde der DB-Konzerntochter vor dem OLG konnten sie den Zuschlag an die DB letztendlich stoppen.



      Werbung
Formulare
Mit den Spalten Datum Fahrtbeginn und - ende Fahrtstrecke Entfernung...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Hier finden Sie einen Überblick der Teilnehmer am busplaner Fotowettbewerb "Der Schönste Bus 2016". Der Siegerbus ziert...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Die TelMe Tourist Guide Geräte (Sender/Empfänger) sind optimale...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Eine Karte kartographisch sehr seltene schöne Karte. Sehr große Übersichtlichkeit und hoher Informationsgehalt durch...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Recht

Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Das Urteil aus Nordrhein-Westfalen könnte zum Präzedenzfall werden.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Nachtrag zu StVO definiert klar den Rahmen für die Rettungsgasse.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
DRV erreichte Verbesserungen, kritisiert aber nach wie vor einige Punkte.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Die Nachweispflicht zur Wochenruhezeit entfällt für Busunternehmer.
Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.
Rechtshüter sehen keine Notwendigkeit für Verschärfung.
Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.

Busunternehmen

Norwegisches Busunternehmen senkte NOx-Ausstoß um bis zu 96 Prozent.
Unternehmen investiert rund eine Million Euro in Verbesserungen.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Vergabe von Buslinien im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund im Visier.
Verdi fordert stufenweise Lohnerhöhung auf 13,50 Euro pro Stunde.
WBO-Kongress in Sindelfingen thematisiert geplante Änderungen des PBefG.
Busunternehmen optimierte Ticketing, Umlaufsteuerung sowie Abrechnung.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
Noch bis zum 9. September stehen 23 Kandidaten zur Wahl.
Schutz greift bei Anschlägen innerhalb von 30 Tagen vor Abreisezeitraum.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Busunternehmen erweitert Fuhrpark um Reise- und Mannschaftsbus.
Busreisende haben Zugriff auf digitale Zeitungen und Zeitschriften.
Unternehmer können Baustein zu verschiedenen Angeboten hinzubuchen.
Der 7.500. MAN Lion’s Coach geht an das Busunternehmen „Der Krostitzer“.
Neun Busunternehmen betreiben Wieselbuslinien seit 1996.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Hotel-Kooperation bietet nachhaltige Reisen für Busunternehmer.
Den 22. VPR-VIP-Treff 2017 besuchten 225 Einkäufer aus 136 Firmen.
Busunternehmer können jetzt direkt auf Kundenkommentare antworten.
Busunternehmer erhalten in Kürze ihre Preise: zwei Tablets von TechniSat.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
66. RDA-Mitgliederversammlung läutet RDA-Messe in Friedrichshafen ein.
Das Unternehmen will Busreiseportale aber weiterführen.
Zwei "Kent C" gingen in Hannover an Stoffregen aus Kirchlengern.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
Ziel des Bustouristikers ist Kraftstoffeinsparung durch nachhaltige Fahrweise.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.

Ausschreibungen

Bahntochter betreibt ab Dezember vier Linien nach Wiesbaden und Frankfurt.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.

Direktvergabe

Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.

Gerichtsurteil

„SiDi-Recorder“ von Dittmeier filmt anlassbezogen die Verkehrssituation.
VG Potsdam bestätigt bdo-Auffassung, Bundespolizei unterliegt.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Busunternehmen

Busunternehmen Di Fonzo übernimmt 80. Setra-Bus
32. Tag der Bustouristik findet am 25. November 2013 im Europapark statt
Steirisches Busunternehmen Gegg übernimmt drei Setra Bistro-Busse
Heine-Reisen lädt Musikgruppen auf ein musikalisches Miteinander ein
Info-Workshop mit Exkursion, Tanz- und Unterhaltungsabend sowie einem Volksmusik-Galaabend
27. Ausgabe 2016 enthält 5.670 deutsche und 830 österreichische Adressen.
Travel Projekt versorgt seine Gäste mit wertvollen Insidertipps
Der VFF lädt Busunternehmer zu Seminaren und zum Hafentag ein
GTW stellt auf dem RDA-Workshop neues Projekt vor
Ticketvertrieb beginnt Anfang April
VPR international verlost drei Preise unter den teilnehmenden Workshop-Besuchern
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
Schmidt Reisen bringt 3.000. Gast aus Wolfenbüttel zur igs
WBO stellt ein neues Schulbus-Sicherheitstraining vor
MeinFernbus konnte sein Angebot in 2014 verdoppeln
Finnisches Busunternehmen setzt verschiedene Citea-Modelle in Helsinki ein
Erste Setra TopClass 500 für Tschechien ausgeliefert
Busunternehmen Ernst Marti übernimmt 2.000ste Setra Omnibus
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Travel Partner gibt extra Folder für Musikreisen heraus
Travel Partner stellte auf der ITB sein umfangreiches Österreich-Programm vor
Aktivitäten sollen fortgeführt und effizienter gemacht werden
Oberpfalzer Busunternehmen übernimmt 100. Neufahrzeug
FC Bayern Basketball baut Kooperation mit langjährigem Partner aus
Seit Mitte Mai stehen vier Luxus-Linienbusse in San Francisco still.
Avanti Reisen wird mit einem Setra S 515 HD der ComfortClass 500 insgesamt 52.000 Kilometer in neun Monaten zurücklegen.
Polnisches Busunternehmen übernimmt ersten 13,9-Meter Reisebus
Service-Reisen Giessen mit 30 Busunternehmern in Marokko
Deltaplan und OVZ Heidelberg gehen Kooperation ein
Brandner Bus Schwaben übernimmt Setra-Überlandbusse mit Euro 6-Antrieb
Schweizer Reiseunternehmen übernimmt sechs S 516 HD
Busunternehmen Holger Tours hat den Doppelstockbus in seinem Fuhrpark
Ab dem 28. Februar steuert Bader Reisen Stuttgart-Heilbronn-Nürnberg-Erlangen an
RDA-Präsident Richard Eberhardt gratuliert Deltaplan-Software zum Firmenjubiläum
Update von Deltaplan-Mietbus
Weser-Ems-Bus betreibt neue Buslinie
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Ulmer Reisebus steht auf Messestand des neuen Vertriebspartners MCI
Rumänisches Busunternehmen stellt zehn neue Mercedes-Benz Tourismo mit Euro 6-Motor in den Dienst
Bus- und Gruppenreiseveranstalter zu Besuch in der thüringischen Skatstadt Altenburg
LBO: Europaweite Ausschreibungen sind Gift für den heimischen Mittelstand
Autostadt und "9Städte" kooperieren mit dem Paketer Behringer.
Teinachtal-Reisen übernimmt 50. Setra-Omnibus
Österreichisches Busunternehmen bestellt 64 MAN Lion’s City
LBO-Jahrestagung am 22. und 23. November 2013 im Kongress am Park Augsburg
Fünf Setra Doppelstockbusse als IC-Busse von Mannheim nach Nürnberg
Block Busreisen übernimmt Reisebus mit Sonderausstattung
BYD-Initiative zur Einführung der Elektrobustechnologie in größeren und kleineren Städten
Norwegisches Busunternehmen übernimmt ersten ComfortClass 500 für Norwegen
Jubilar steht seit 1979 an der Spitze der bayrischen Busunternehmer
Österreichisches Busunternehmen Blaguss setzt auf neue ComfortClass
Thema der diesjährigen Workshop-Angebotskampagne lautet „Kultur erleben“
WBO-Infotag zur Ausbildung von Busfahrern und Fachkräften im Fahrbetrieb
127 Touristiker informierten sich über Belgien, die Niederlande und Luxemburg.
Die letzten zwei Exemplare übernimmt Anderson Travel
Service-Reisen Giessen hat zwei neue Broschüren herausgegeben

Ausschreibungen

Pharmakonzern Boehringer tagt im Bus
St. Ingbert vergibt Konzession für ein Stadtbuslinienbündel an Saar-Mobil.
Bei den neuen Linienbündeln setzt Medenbach auf Setra-Busse
Stadtverkehr Pforzheim schließt nach über 100 Jahren.
Die ersten Fahrzeuge sollen im Juli ausgeliefert werden

Gerichtsurteil

Amtsgericht München entschied zugunsten des beklagten Busunternehmens.
Gerichtsurteil sieht Vorrang für unternehmensinitiierte Verkehre

Direktvergabe

ver.di kritisiert erneuten "Angriff durch die Deutsche Bahn".
Das OLG Düsseldorf muss jetzt über Direktvergabe entscheiden

Recht

Für auf Stundenlohn angestellte Busfahrer wird es künftig leichter, geleistete Überstunden geltend zu machen. Ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) widersprach damit den Vorinstanzen.
Deutsche Touring informiert Kunden über Änderung im Passrecht
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
Bei Mindestteilnehmerzahl muss Zeitpunkt genannt werden
Traktorfahrer muss Busunternehmen den kompletten Schaden ersetzen.
Drei Klauseln verstoßen gegen Recht der AGB
Nach Streit mit Domstadt steuert MeinFernbus Flixbus Leverkusen an.
Erweiterung der Passagierrechte auch für Bus und Schiff geplant
Der ehemalige Teamleiter soll Scheinrechnungen an EvoBus gestellt haben.
Nur bei Eindeutigkeit steuerlich anerkannt
Die von MAN beauftragten Anwälte der Kanzlei Wilmer Hale ermittelten intern wegen Korruptionsverdacht
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten