Werbung

ÖPNV: Wiener Linien testen autonomen Bus von Navya

Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.


Werbung

Von der Teststrecke bis zum Linienbetrieb: Wien bekommt in Kürze eine fahrerlose Autobuslinie. Ein entsprechendes Forschungsprojekt wird mit Mitteln des österreichischen Verkehrsministeriums gefördert, teilt die Stadt Wien mit. Das Vorhaben "Auto.Bus Seestadt" soll demnach im Sommer 2017 starten. Bevor der Bus Anfang 2018 nach Wien kommt, müssten allerdings noch zahlreiche rechtliche und regulatorische Fragen geklärt werden. Nach rund einem Jahr Entwicklungszeit soll der Bus dann 2019 den Linienbetrieb in der Seestadt aufnehmen.

Umfangreiches Projektkonsortium

Unterwegs sein soll auf der ersten vollautomatischen Buslinie der Kleinbus "Navya Arma" des französischen Herstellers Navya, Preisträger des „Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreises 2017“ (busplaner berichtete). Der Kleinbus bietet Platz für bis zu elf Fahrgäste, wird von einem Elektromotor angetrieben und ist schon heute auf verschiedenen Teststrecken unterwegs (busplaner berichtete).

Lernfähig und kommunikativ

In dem Projekt in Wien arbeitet Navya mit der Wiener Linien GmbH & Co KG, dem AIT Austrian Institute of Technology, dem KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit), dem TÜV Austria sowie der Siemens AG Österreich zusammen. Mit österreichischem Know-how soll der Bus „lernfähig" und „kommunikativ" werden: „Wir entwickeln Lösungen, wie Verkehrsteilnehmer und der Bus sicher miteinander interagieren. Dazu wollen wir dem Bus durch Machine Learning beibringen, wie er Personen und Objekte zuverlässig erkennen kann", erklärt Wolfgang Ponweiser vom AIT.

Akzeptanz durch die Fahrgäste

Außerdem soll sowohl für die Fahrgäste im Bus, als auch für andere Verkehrsteilnehmer nachvollziehbar werden, was der Bus wahrnimmt und welches Fahrmanöver deshalb zu erwarten ist. Ziele der Projektpartner sind die technologische und rechtliche Weiterentwicklung von autonomen Kleinbussen sowie die nachhaltige Erhöhung der Effizienz und der Betriebssicherheit autonomer Fahrzeuge. Ebenso wichtig wie die Weiterentwicklung der Sensorik seien die Akzeptanz durch die Fahrgäste, die erforderlichen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die funktionale Sicherheit und IT-Sicherheit der eingesetzten Systeme.

Städte nachhaltig verändern

Diese Aspekte sollen im Projekt untersucht werden, um die effiziente Einbindung fahrerloser Fahrzeuge in das multimodale Verkehrssystem und das Betriebsmanagement eines Verkehrsunternehmens zu ermöglichen. Letztlich wollen die Partner eine Buslinie in der Seestadt unter realen Bedingungen betreiben – mit Haltestellen, Fahrplan und echten Fahrgästen. „Autonomes Fahren ist ein Megatrend, der das Potenzial hat, Städte nachhaltig zu verändern. Als öffentlicher Verkehrsanbieter werden wir hier vorne mit dabei sein“, begründet Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer das Vorhaben.


      Werbung
Zubehör
Schulbus - Springrollo für's Heckfenster, mit Befestigungsteilen. Nichts mehr...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Blick hinter die Kulissen: In Bolechowo laufen seit 20 Jahren Solaris-Busse vom Band. (Foto: Kiewitt)
Was im Januar 1996 mit der ersten Bestellung über zweiundsiebzig Busse begann, hat sich in den vergangenen zwei...
Sicherheitszäune sollen Flüchtlinge in Calais daran hindern, in den Eurotunnel zu gelangen. (Foto: Kiewitt)
Nach den jüngsten Ereignissen mit 16 toten Flüchtlingen, die illegal von Frankreich und Großbritannien gelangen wollten...
      Werbung
Formulare
Reise - Dokumentenmappe aus sehr haltbarem Karton, zwei Innentaschen.
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Der Reisegast-Empfänger ist das zur Zeit leichteste und kleinste Gerät auf dem Markt. Er wird mit einem Umhängeband...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Europa

Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
Freizeitpark investiert 35 Millionen Euro in neue Attraktion.
Hever Castle lockt mit Weihnachtsmarkt und Fahrergutscheinen.
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Acht Ausstellungen zum 300. Geburtstag von Maria Theresia geplant.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Nachfrage nach Italien laut Paketer wegen internationaler Lage größer denn je.
Onlineportal Get Your Group schnürt sechstägiges Reisepaket.
Naturhistorisches Museum zeigt Tier- und Menschenmumien.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
EU-Innenministerrat folgte der Empfehlung der EU-Kommission.
Rostocker Reederei präsentiert sich am Stand von Hamburg Tourismus.
Zahlreiche Ausstellungen und Events begleiten das Festjahr 2017.
Biosphärenreservat bietet 14 Wochen ein buntes Veranstaltungsprogramm.
In Vösendorf bei Wien präsentierten sich 164 Aussteller aus neun Ländern.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
„Unendliche Brücke“ bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt.
Bayerisches Pilgerbüro legt zum Jubiläum 2017 vier neue Reisen auf.
Verstärkter Transport mit Shuttlebussen geplant.
Canterbury Kathedrale und Visit Kent präsentieren Programme.
Auch der Reiseumsatz wuchs laut Studie von CLIA und DRV 2016 zweistellig.
Schwerpunkt des Messeauftritts soll auf Nachhaltigkeit liegen.
Schiffsreisende erhalten einen Rundumblick durch komplette Verglasung.
Ersatzteilhändler eröffnet neue Niederlassung in Litauen.
Schweden will Kontrollen in Bussen als erstes aufheben.
Trendforum in Friedrichshafen beleuchtete Änderungen im Reiserecht.
Bahntochter treibt den Ausbau in Osteuropa voran.
Italienische Midibusse sollen besonders auf dem deutschen Markt ankommen.
Messe erwartet im März mehr als 10.000 Aussteller aus über 180 Ländern.
90 Werke aus Museen und Privatsammlungen zusammengestellt.
90 Volvo-Hybridbusse und zwölf ABB-Ladestationen für Namur und Charleroi.
Erste Museumsausstellung des Künstlers Peter Wechsler zeigt 74 Werke.
Video-Mapping-Show führt Besucher in die Stadtgeschichte ein.

Verkehrspolitik

LNVG in Hannover will mit Angebot dem demografischen Wandel begegnen.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Dobrindt: Größtes Upgrade für die Infrastruktur, das es in Deutschland je gab.

ÖPNV

ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Offizieller Marktstart der neuen Baureihe ist für März 2018 vorgesehen.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Marktvolumen für Elektrofahrzeuge soll 731 Milliarden US-Dollar erreichen.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
55 Vorschläge wurden durch "Crowdinnovation-Kampagne" gesammelt.
Forschungsinstitut Iges verzeichnet 23 Prozent weniger innerdeutsche Linien.
Busreisen in Deutschland profitieren von der Verlagerung der Urlaubsströme.
Entwicklungsmöglichkeiten der Zielgebiete stehen auf der Agenda.
Wissenschaftler tüfteln an Massenverkehrsmittel mit hoher Geschwindigkeit.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Ficosa startet Vorentwicklungsprojekt, Orlaca erhält RDW-Zulassung.

autonomes Fahren

Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.

Verkehrsbetriebe

Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Berliner Verkehrsbetriebe und Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin bieten verzahnte Ausbildung an.

Stadtverkehr

Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.

Förderung

BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Europa

Italien-Paketer legt neue Sales Guides auf
Paketer wird für sein Engagement mit dem CzechTourism Award ausgezeichnet
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
Skisportler starten im Januar beim 76. Hahnenkammrennen in Kitzbühel.
2009 feiert Schottland seinen Nationaldichter Robert Burns
Der Paketer GB Gateway hat die Top 10 der Bustouristik in Großbritannien und Irland ermittelt. Die Ergebnisse sind teilweise überraschend.
Deutschland schon heute Quellmarkt Nummer eins im Frankreich-Tourismus.
30 Leistungsträger am 28.9. in Hamburg
Hever Castle & Gardens bietet 2016 neue Events in Großbritannien.
Welterbe-Komitee würdigte Weinberge, Champagnerhäuser und -keller.
Schweiz-Besucher erwarten Ausstellungen und der „Grand Prix Tinguely“.
Unternehmen reagiert auf gestiegene Nachfrage auf der Ostsee
Brauerei De Koninck gewährt ab September Blick in Produktion.
Italienisches Fremdenverkehrsamt mit neuem Internetauftritt
Holly Buggins betreut von nun an deutsche Bus- und Gruppenreiseveranstalter
Die Gütegemeinschaft Buskomfort und der RDA haben für ihre Mitglieder kurzfristig zwei Bustransfers ab Köln und Karlsruhe organisiert.
Touren Service Schweda stellt neuen Internetauftritt vor
Michelangelo serviert frische Ideen für den kommenden Winter
Norwegian Cruise Line erstmals auf dem RDA-Workshop
Polnischer Hersteller präsentiert Hybrid- und Erdgasvariante des "Urbino 12".
Citea SLFA ab Ende 2013 in Euro-6-Ausführung lieferbar
Vertriebschef Axel Stokinger geht aber langfristig von Marktsättigung aus.
Mecklenburg-Vorpommern will den ÖPNV weiter fördern
Bereits 17.000 Euro für den Bienenschutz gesammelt.
Dreiländereck entwickelt neue Angebote für Projekt „BierWeltRegion“.
Große Ausstellung im Züricher Kunsthaus
Travel Partner legt neue Programme für die österreichische Hauptstadt auf
Touren Service legt neue Opernreise auf
Mit Touren Service Schweda und Mercedes-Benz Omnibusse durch die Region Midi-Pyrenäen
Service-Reisen Giessen bietet Tour vom 10. bis 15. April
Paketreiseveranstalter bietet Leistungen erstmals auf dem österreichischen Markt an
Neue Hotels in Segovia und auf Gran Canaria
Montblanc-Tunnel wegen Gedenkfeier für Verkehr geschlossen
OÖ Touristik stellt neue Gruppenprogramme vor
Slowenien will als Partnerland sein Profil schärfen
Veranstalter will Zielgruppe der über 65-jährigen ansprechen
Kostenlose Führungen in antiker Kellerei mit Degustationen in Italien
H&H Touristik gibt neuen Sonderkatalog für den Gruppenreise-Markt heraus
Von Aktivitäten können deutsche Busunternehmer profitieren
Italienische Reederei informiert über Angebot
Ab Mai auch in Österreich
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff ziehen Bilanz
bus-partner-Mitarbeiterin widmet sich zukünftig ihrem eigenen Unternehmen
Bus- und Gruppenreiseveranstalter lernen die Vorzüge einer Flusskreuzfahrt kennen
Service Reisen Gießen legte vor allem bei Fern-, Flug- und Italienreisen zu.
Die Schweizer Spezialfirma verhalf einem Bus der Firma Voigt zur grünen Plakette.
Moby Lines bietet zusätzliche Fahrten von Livorno nach Bastia an
Zulässiges Gesamtgewicht für zweiachsige Busse soll nach Willen der Minister angehoben werden
Marienburg bei Hannover ist bestens auf Gruppen eingestellt
Ostdeutschlands Sparkassen werten Daten aus
Gruppenpolicen online buchbar
GTW bietet Online-Portal für Zubucherreisen an
Internationale Bodenseewoche lädt Busreiseveranstalter nach Konstanz ein
Deutsches Unternehmen positioniert sich neu im spanischen Busmarkt
Departement Calvados entscheidet sich für die Linienbusse Intouro
Autobahnsperrungen nach dem schweren Erdbeben
Bushersteller mit Vertriebsteams in vier weiteren Ländern
Neue Südtiroler Veranstaltungsreihe lockt mit Schafabtrieb und Birnenkunde.
Dänemarkspezialist baut seine Webpräsenz aus

Verkehrspolitik

Busunternehmer: "Schlag gegen Mittelstand"
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
Baden-Württembergs Verkehrsminister lädt Busfahrer zum Gespräch ein
Weitere Themen: Tariftreue, Fernbusmarkt und Direktvergabe.

ÖPNV

Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Zwei neue Volvo 7900 LAH fahren im Flensburger Stadtverkehr
Der Stadtlinienbus CapaCity L bietet Platz für 191 Fahrgäste
Elektronische Geldbörse gerne im ÖPNV genutzt
Karrierchancen von Frauen im ÖPNV Thema beim VDV-Personalkongress
Bushersteller erhält Zuschlag bei drei Ausschreibungen der Stadtverwaltung von Istanbul
Die Finanzierung muss auch nach 2019 sicher gestellt sein
Personalbedarf bei Bus und Bahn: 30.000 Neueinstellungen bis 2020
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
Mehrere WBO-Mitglieder ausgezeichnet
VBB startet Qualitätsoffensive
Volvo Busse präsentiert auf dem UITP-Kongress zwei Neuheiten
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
Berliner Verkehrsbetriebe übernehmen 70 Gelenkbusse

Fahrzeug-Entwicklung, -Forschung und -Innovationen

Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.

Verkehrsbetriebe

Mit dem zweiten Bus kann die Strecke zur Hälfte elektrisch betrieben werden.

Stadtverkehr

Brennstoffzellen-Hybridbus für Stadtverkehr
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten