Werbung

Bilanz: BVG mit mehr Nutzkilometern 2016

Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.


Im vergangenen Geschäftsjahr gaben 1.379 Busse regelmäßig Gummi bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG). Insgesamt legten sie in diesem Zeitraum 90,2 Millionen Nutzkilometer zurück (2015: 88,9 Millionen). Das geht aus dem Geschäftsbericht 2016 hervor, den die Verkehrsgesellschaft kürzlich vorgelegt hat. Demnach erreichte der Omnibus bei der BVG im vergangenen Jahr eine stabile Zuverlässigkeitsquote von 99,4 Prozent (Vorjahr: 99,6 Prozent). Zudem ergeben sich nach der 2016 angepassten Berechnungsmethodik eine leicht gestiegene Pünktlichkeit von 87,2 Prozent (2015: 86,6 Prozent) und eine Regelmäßigkeit von 92,4 Prozent (2015: 93 Prozent).

Angebotsverbesserung durch Taktverdichtungen

Infolge der Herausforderung „Wachsende Stadt“ wurde im Jahr 2016 eine Vielzahl von Angebotsverbesserungen umgesetzt, teilt die BVG mit. Bereits im April 2016 konnten demnach während der Hauptverkehrszeit werktags Taktverdichtungen auf sechs Buslinien realisiert und die Anbindung an den Flughafen Tegel verstärkt werden, welche im Juli weiter verbessert und auf den Flughafen Schönefeld ausgeweitet wurde. Weitere Taktverdichtungen und Betriebszeitausdehnungen auf 15 zusätzlichen Buslinien führten unter anderem zu einer Angebotsausweitung an Wochenenden. Die neue Buslinie 310 entlastet zudem während der Hauptverkehrszeiten den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Neue Ausschreibung 2017

Eine Ausschreibung zur Beschaffung neuer Eindecker, Doppeldecker und Gelenkbusse soll Anfang 2017 durch den Aufsichtsrat beschlossen werden. Bereits 2016 wurden 65 neue Scania-Gelenkbusse ausgeliefert. Somit sind nunmehr 175 Fahrzeuge dieses Typs ausgeliefert worden. Außerdem hat der Aufsichtsrat die Beschaffung von 200 weiteren Scania-Gelenkbussen freigegeben. Von den im Jahr 2016 gelieferten Fahrzeugen sind bereits 18 aus dieser Beschaffung. Die übrigen 182 Fahrzeuge werden nach und nach im Jahr 2017 ausgeliefert und gehen sukzessive in den Fahrgastbetrieb. Insgesamt investierte die BVG im vergangenen Jahr 20,7 Millionen Euro in die Beschaffung von Gelenkomnibussen. Die Gesamtinvestitionen im Bereich Omnibus lagen bei 24,7 Millionen Euro, deutlich weniger als die Hälfte als im Vorjahr (59,8 Millionen Euro).

Tests mit Elektrobussen mit hoher Verfügbarkeit

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Internationales Schaufenster – Elektromobilität Berlin-Brandenburg“ mit der Technischen Universität Berlin betrieb die BVG darüber hinaus seit August 2015 bis zum September 2016 die Buslinie 204 mit vier elektrischen Bussen vom Typ "Solaris Urbino 12 electric" mit induktivem Ladesystem. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (busplaner berichtete) konnte die durchschnittliche technische Verfügbarkeit der Busse im Laufe des Projekts stabilisiert werden, teilt die BVG mit. Die Verfügbarkeit der eingesetzten Ladeinfrastruktur während der Projektlaufzeit war demnach "durchgehend sehr hoch". Insgesamt konnten nach BVG-Angaben 150 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. Nach Ablauf der Projektförderung will das Unternehmen die Elektrobus-Linie 204 in Eigenfinanzierung weiterführen.



      Werbung
Zubehör
​Die LED-Fluter sind flexibel im Innen- und Außenbereich einsetzbar und...
weiter

Bildergalerien zum Thema

In Berlin fand kürzlich die zweite internationale Fachmesse für Elektrobusse statt. Vom 29. Februar bis 1. März trafen...
Im Designentwurf Sense of Security chauffiert ein autonom fahrender Linienbus Fahrgäste durch die Megacitys der Zukunft. (Foto: MAN)
Vernetzt, individuell, transparent: Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, München, haben 16 angehende...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Der Reisegast-Empfänger ist das zur Zeit leichteste und kleinste Gerät auf dem...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Die zahlreichen Autohöfe stellen mit ihrem dichten Netz bei Busreisen eine Alternative zum Stopp an einer...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Bilanz

Im Monat März wurden 700 neue Busse zugelassen.
Laut VDA stieg der Absatz im September um 14 Prozent auf 420 Busse.
Postauto, Navya und BestMile wollen Test über Oktober hinaus verlängern.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Busreisen in Deutschland profitieren von der Verlagerung der Urlaubsströme.
Urlaubsmesse verzeichnet rund acht Prozent mehr Besucher.
Insgesamt aber rückläufige Übernachtungszahlen aus deutschem Markt.
Paketer verzeichnete 2016 Wachstum in den Schlüsselmärkten.
Neuerungen locken Besucher an die Nordseeküste.
VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.

Elektromobilität

Vossloh Kiepe will zwei 18-Meter-Batteriebusse testen.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
LHO sieht derzeit keine Alternative zu Euro 6- Dieselbussen für Reisebusse.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
Veranstalter VDA erwartet in Hannover 2.013 Aussteller aus 52 Ländern.
Teilvorhaben bei Umstellung der Hamburger Flotte auf E-Busse ab 2020.
Auch neue Hybrid- und Elektrobusse von MAN und Scania geplant.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Variante des Modells "Jest" schafft bis zu 300 Kilometer Reichweite.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.

Forschung

Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.
Zehnmonatiger Test mit acht "VDL Citea SLFA Electric" abgeschlossen.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Automatisierte Versorgung des Geländes geplant.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Laut den Experten werden 2027 rund 2,3 Millionen elektrische Busse gefertigt.
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Löwenzahn soll als umweltfreundliche Rohstoffquelle dienen.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
Marktvolumen für Elektrofahrzeuge soll 731 Milliarden US-Dollar erreichen.
Elektrischer Antriebsstrang für 20 Prozent Effizienzverbesserung geplant.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.

Gelenkbusse

Bis 2019 soll Fuhrpark fast komplett auf Citaro-Busse umgestellt sein.

BVG

Berliner Verkehrsbetriebe und Annedore-Leber-Berufsbildungswerk Berlin bieten verzahnte Ausbildung an.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Berliner Verkehrsbetriebe testen CNG-Busse von Daimler und MAN.

Linienbusse

Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.

Investitionen

Umgebautes Areal soll als Flaniermeile Touristen anziehen.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Neubau der Galerie Alte und Junge Meister kostete 8,6 Millionen Euro.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.
Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.

Ausschreibungen

Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
OLG-Urteil fußt darauf, dass Bahntochter Angebot nachbessern durfte.
Vergabe von Buslinien im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund im Visier.

Verkehrsbetriebe

SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.

Infrastruktur

Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Deutschsprachige Busverbände auch für weniger Bürokratie für Unternehmer.
Dobrindt: Größtes Upgrade für die Infrastruktur, das es in Deutschland je gab.

Förderung

Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
Metropole Ruhr soll Top-Destination für Städtereisen werden.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.

Doppelstock-Busse

Spanischer Hersteller kooperiert mit Ziehl-Abegg, BMZ und SAV-Studio.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Elektromobilität

Michelangelo und movelo bieten gemeinsam Radreisen durch Italien an
30 Prozent mehr Gäste und 40 Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr.
Universitätsstadt Umeå bestellt neun Elektrobusse
Referenten geben Überblick zu aktuellen Entwicklungen.
Spheros beliefert Volvo mit vollelektrischer Klimaanlage
Volvo Busse bei der eCarTec 2012 in München
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Dobrindt plant bis 2017 flächendeckendes E-Tankstellennetz an Autobahnen.
Alternative Antriebe mittelfristig noch auf Förderung angewiesen
Technotrans zeigt auf Busworld neue Batteriekühlungen für E-Busse.
Michelangelo gibt erstmals eigenen E-Bike-Katalog heraus
Solaris liefert 24 Fahrzeuge nach Ungarn aus
Erster Schritt zur Ablösung der Diesel- und Gasbusse durch elektrisch angetriebene Busse
Fiskus noch unentschlossen

Investitionen

Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Investitionen zahlen sich aus
Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.
Niederländer planen 3.000 Betten für fünf Millionen Besucher pro Jahr.
Vier von fünf Bussen privater Unternehmer laut Verband betroffen.
Brennstoffzellen-Busse könnten bald in Münster-Amelsbüren tanken.
Hans-Böckler-Stiftung präsentiert Analyse der ÖPNV-Branche.
Color Line beförderte 2006 4,3 Millionen Passagiere
Berliner Start-up HeyHoliday setzt bei Gruppenreisen auch auf den Bus.
Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
Neubau soll Innovationszyklen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme verkürzen.
Operatives Tagesgeschäft soll weiterhin in den Händen des Managements bleiben
Berliner Startup Sennder will Fernbusse für die Paketzustellung einsetzen.

BVG

Berliner Verkehrsgesellschaft erhält innerhalb der kommenden vier Jahre 156 Scania Citywide
BVG setzt Zusammenarbeit mit VDL fort
Berliner Verkehrsbetriebe rüsten 202 Doppeldecker-Stadtbusse nach.

Verkehrsbetriebe

Echtzeit-Abfahrten der Busse per Handy abrufen
Bushersteller erhält Zuschlag bei drei Ausschreibungen der Stadtverwaltung von Istanbul
Busbetreiber TMB kauft zehn neue MAN Lion’s City Hybrid
Geschäftsbetrieb geht derzeit noch weiter
VDO-Fachpartner Schroiff beschafft, installiert, kalibriert und repariert die Fahrtenschreiber für Busunternehmen
Mercedes-Benz O 309 D fährt für die „Lange Nacht der Museen“
Ökologische Aspekte und Fahrgastkomfort stehen im Vordergrund
Fahrstreifensignalisierungsanlage regelt künftig An- und Abreiseverkehr zwischen A5 und Europa-Park
Iveco liefert über fünf Jahre 100 Crossway LE nach Österreich
Bundesumweltministerium signalisiert Bereitschaft, Pilotprojekt zu fördern

Förderung

Website informiert über Projekte und die ersten Ergebnisse
Insgesamt fördert Sachsen 2015 Busse und Infrastruktur mit 37 Millionen Euro.
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.

Gelenkbusse

Volvo Busse erhält größten Modernisierungsauftrag seiner Unternehmensgeschichte
Citea SLFA ab Ende 2013 in Euro-6-Ausführung lieferbar
Landeshauptstadt präsentiert 14 Gelenkbusse vor dem Rathaus
7,1 Millionen Euro für 96 Projekte in Städten und Gemeinden.
Hübner stellt auf der Busworld Weiterentwicklungen vor
Erste Lieferungsetappe von 30 Bussen abgeschlossen, weitere 70 folgen
Die ersten Fahrzeuge sollen im Juli ausgeliefert werden
Die Münchner Verkehrsgesellschaft bestellte 15 Solo- und drei Gelenkbusse.

Ausschreibungen

Zwei neue Volvo 7900 LAH fahren im Flensburger Stadtverkehr
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
LBO: Europaweite Ausschreibungen sind Gift für den heimischen Mittelstand
Bis 2016 soll Solaris 42 Hybridbusse ausliefern
15 Setra Niederflurbusse für Linienflotte im Rhein-Main-Gebiet
Stadtverkehr Pforzheim schließt nach über 100 Jahren.

Bilanz

Fahrgastrekord von 41,6 Millionen Nutzern im Jahr 2015.
Fazit: Auch die 19. Ausgabe sprengte alle Rekorde!
Viele Neukontakte und konkreten Anfragen bei Service-Reisen Giessen
Deutschland schon heute Quellmarkt Nummer eins im Frankreich-Tourismus.
Museum schließt das Jahr 2013 mit über 700.000 Besuchern ab

Doppelstock-Busse

Liniendoppelstockbus mit neuartigem Innenraumkonzept
Busunternehmen Car Rouge verkauft
Komfortabler Setra-Doppeldecker überzeugt als Überlandfahrzeug
Busunternehmen Holger Tours hat den Doppelstockbus in seinem Fuhrpark
Neuer Mannschaftsbus mit hoher Funktionalität
Bistrobus-Spezialist Stewa Touristik investiert in vier neue Busse

Forschung

Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Fertigung nach Polen, Forschung nach München?
Forschungsinstitut und LTO erstellen Leitfaden für Mittelständler
Hybridbus mit Luft-Wärmepumpe fährt ab 2017 auf Karbon-Aluminium-Felgen.

Linienbusse

Berlin erhält 236 VDL Citea LLE
Hersteller präsentierte neue Modellreihe an Überland- und Reisebussen.
Solaris liefert seinen 222. Bus in die Schweiz
Elektrobus soll mit induktivem Gelegenheitsladen 288 Kilometer am Tag im Linieneinsatz fahren
Ausstellung unterschiedlichster Reise- und Linienbusse
Fünf Omnibusse sind fünf Tage im Dauertest
Zehn Linienbusvarianten wurden für das Umweltzeichen "Blauer Engel" zertifiziert
Im Oktober präsentieren Anbieter Linien- und Reisebusse in Chemnitz.
Continental stellt neues System auf der Busworld vor

Ladetechnik

Busse mit induktiver Ladetechnik fahren im Mannheimer Linienverkehr.

Infrastruktur

ÖPNV-Branche fordert verlässliche Finanzierung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten