Werbung

Autonomes Fahren: Deutsche Bahn und Easymile betreten öffentlichen Raum

Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.


Werbung

Noch im laufenden Jahr will die Deutsche Bahn AG (DB), Berlin, den ersten autonomen Bus im öffentlichen Raum einsetzen. Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt. In das Projekt, das unter Federführung des Landkreises Rottal-Innstatt läuft, involviert sind auch die Regensburger RBO Regionalbus Ostbayern GmbH und die französische Firma Easymile SAS mit Sitz in Toulouse.

Echtbetrieb in der zweiten Jahreshälfte

Den Echtbetrieb wollen die Partner noch in der zweiten Jahreshälfte starten. Den Plänen zufolge soll der autonome Bus künftig den Bahnhof von Bad Birnbach mit dem rund eineinhalb Kilometer entfernten Ortszentrum und der Rottal Terme verbinden. Hintergrund: Die Rottalbahn bedient Bad Birnbach im Stundentakt. Der autonome Bus soll die „letzte Meile“ zum Ort schließen.

Bis zu zwölf Personen an Bord

Die barrierefreien Busse können bis zu zwölf Personen befördern. Eine auf 20 km/h beschränkte Geschwindigkeit sowie Sensoren, GPS und Ortungseinrichtungen sollen für die Sicherheit der Passagiere und der anderen Verkehrsteilnehmer sorgen. Die zu fahrende Strecke wird anfangs programmiert und dann von den Bussen „gelernt“, teilen die Partner mit. Außerdem sollen in der Pilotphase Begleitpersonen an Bord sein. Dem Betrieb der fahrerlosen Fahrzeuge in Bad Birnbach ging ein monatelanger Feldtest auf einem Firmengelände der DB in Leipzig voraus (busplaner berichtete).


      Werbung
Formulare
Anfrage/Bestellung enthält alle wichtigen Punkte zur Annahme telefonischer oder...
weiter

Bildergalerien zum Thema

busplaner fuhr mit: Daimler Buses ist der weltweit erste Hersteller, der einen Stadtbus im realen Verkehrsgeschehen automatisiert fahren ließ. (Foto: Kiewitt)
Auf einer rund 20 Kilometer langen BRT-Strecke in Amsterdam absolvierte Mitte Juli der Mercedes-Benz Future Bus mit „...
Im Designentwurf Sense of Security chauffiert ein autonom fahrender Linienbus Fahrgäste durch die Megacitys der Zukunft. (Foto: MAN)
Vernetzt, individuell, transparent: Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, München, haben 16 angehende...
      Werbung
Fachbücher
Als Busunternehmer sind Sie an vielen Fronten gleichzeitig tätig: Im Fokus...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Für bis zu 22 Schlüssel: Wir bieten Ihnen optimale Lösungen für das Schlüsselmanagement von heute. Die hochwertigen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV

Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Messe Berlin und bdo entkoppeln zweite Fachkongressmesse und Ostern.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Niederflurbusse dominieren die neue DB-Fahrzeugflotte im Norden.
Experten testeten 60 Fahrten des ÖPNV inkognito.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Neuer Mobilitätsservice unterstützt Sehbehinderte im Offenbacher ÖPNV.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
"VBB-Bus & Bahn" punktet mit präzisen Abfahrtszeiten.
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Studie der Plattform Movinga zeigt starke Preisunterschiede im Nahverkehr.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Dobrindt treibt Umstellung auf Batteriebusse voran.
Spezial-Lichtkonzept, Seitenwand aus Glas und Decke im Wolken-Design.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Projekt ROMANA beleuchtet Anforderungen an den autonomen Nahverkehr.
Mainz, Wiesbaden und Frankfurt betreiben ab 2018 elf Brennstoffzellenbusse.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.

Verkehrspolitik

Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Berliner Verkehrsbetriebe testen CNG-Busse von Daimler und MAN.
Im Auftrag des BMUB untersuchte das Öko-Institut verschiedene Szenarien.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Verbände plädieren für Erneuerung von Busflotten, Bitkom für Digitalisierung.
LNVG in Hannover will mit Angebot dem demografischen Wandel begegnen.

Bayern

Auf über 1.500 Quadratmeter locken neue Arena-Sauna und Caldarium.
Gruppen können auf Meditationspfaden pilgern und Kraftorte besuchen.
NS-Dokumentationszentrum stellt Widerstandsaktivitäten in München vor.
Veranstaltungsräume bieten Platz für bis zu 160 Personen.
850 Aussteller zeigten Angebote für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad.
135.000 Besucher trafen auf mehr als 1.300 Aussteller aus 65 Ländern.
Kartenvorverkauf zur Premiere im Mai 2020 beginnt auf der Messe im März.
FC Bayern Erlebniswelt zeigt neue Sonderausstellung bis Frühjahr 2018.
Street-Art-Ausstellung zeigt 50 Szene-Künstler im Olympiapark.
Nordische Skiweltmeisterschaft 2021 zum dritten Mal im Oberallgäu.
Zwei 18 Meter lange Fahrzeuge könnten Ende 2018 zum Einsatz kommen.
Kurort startet bisher einmalige Beratungs- und Lotsenplattform für Urlauber.
Ziele und Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen im Chiemsee-Alpenland.
Busunternehmer können auf Vorverkauf-Service und Bausteine zugreifen.

autonomes Fahren

Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Trotz höherer F&E-Aufwendungen stieg Umsatz auf 18,3 Milliarden Euro.
DACHL-Busverbände diskutierten in Warnemünde gemeinsame Strategie.
Postauto, Navya und BestMile wollen Test über Oktober hinaus verlängern.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Laut neuer Allianz-Studie sind georderte Shuttle-Busse die Zukunft des ÖPNV.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV

Konjunkturumfrage des bdo lässt auf ein positives Branchenjahr hoffen
Elektronische Geldbörse gerne im ÖPNV genutzt
Projekt für Fahrgastinformation für den Busverkehr im ländlichen Raum
App mit Hochkontrastdarstellung und Akkustik-Funktion erleichtert das Reisen
Plus-Bus-Linien sollen 695.000 Kilometer zusätzlich fahren.
WBO und Prüforganisationen nehmen vor Schuljahresbeginn Busse unter die Lupe
Fenske und Steinbrück fordern, die EU-Verordnung 1370 in Europa zunächst ungeschmälert wirken zu lassen
2013 war ein schwieriges Geschäftsjahr, 2014 startet mit vielen Großaufträgen
Arbeitnehmer kritisieren zu hohe Belastung am Arbeitsplatz.
21st Century erstmals auf der IT-Trans in Karlsruhe
Rückläufige Schülerzahlen bedrohen Leistungsfähigkeit im ÖPNV
Pro Jahr steigen die Fahrgastzahlen in den Bussen und Bahnen um mindestens 1,5 Prozent
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Nach Streit mit Domstadt steuert MeinFernbus Flixbus Leverkusen an.
67 Solaris Urbino für bulgarische Urlauberstadt Burgas
Universitätsstadt Umeå bestellt neun Elektrobusse
Ab 2019 soll Busflotte auf umweltfreundlichen Antrieb umgestellt werden.
Im Busverkehr blieben die Fahrgastzahlen im Jahr 2012 konstant
Atron soll 40 Busse mit eTicketing-Systemen ausstatten
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Fahrzeug wird auf Großserientauglichkeit und Zuverlässigkeit im täglichen Einsatz getestet
Volvo erhält Hybridbus-Großauftrag in Südamerika
Fränkisches Busunternehmen übernimmt 16 neue Setra Niederflurbusse
Im Mai findet in Berlin die 10. Euroforum-Jahrestagung ÖPNV statt
Sylter Verkehrsbetriebe erzielen gute Ergebnisse bei Langzeitstudie
Zuschussbedarf des Geraer Verkehrsbetriebs konnte fast halbiert werden.
Neue Studie zeigt Belastung von Busfahrern durch Wettbewerbsdruck auf
Immer mehr Fahrgäste nutzen den Bus
Brasilianische Verkehrsbetriebe erneuern ihre Flotte mit 2.100 Mercedes-Benz Busfahrgestellen
VDV warnt vor Ende des Besucherbooms durch weitere Kürzungen im ÖPNV
Ministerin zeichnet RSV und Spillmann beim 5. Innovationskongress ÖPNV aus
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
Göttinger Verkehrsbetriebe kaufen 14 Niederflurbusse mit Dieselantrieb.
Zwei neue Volvo 7900 LAH fahren im Flensburger Stadtverkehr
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Verkehrsverbund Oberelbe und Dresdner Verkehrsbetriebe haben die Nase vorn
Seit Mitte Mai stehen vier Luxus-Linienbusse in San Francisco still.
Erster von zehn Hybridbussen im Landkreis Mittelsachsen geht in Betrieb
VDV und UITP rechnen mit weltweitem Ausbau des Bus- und Bahnangebots.
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Anpassung des erhöhten Beförderungsentgelts zum 1. August 2015
MAN liefert 25 Stadtbusse ins estnische Tallinn
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen

autonomes Fahren

KPMG rechnet mit Rückgang des Prämienvolumens bis 45 Prozent bis 2030.
Automatisierte Versorgung des Geländes geplant.
„Olli“ von Local Motors soll auf Sprachbefehle reagieren können.
Autonomer Stadtbus fährt in Amsterdam auf 20 Kilometer langer Strecke.

Bayern

LBO-Eisstockturnier und Politikergespräch am 25. Januar 2013
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
„Die Welt“ startet Umfrage zur Akzeptanz von Fernbuslinien
Auf alten Pilgerpfaden durch Odenwald und Taubertal
Bushersteller will den Betrieb aber fortführen
RBA Regionalbus Augsburg übernimmt drei neue Mercedes-Benz-Fahrzeuge
Bushersteller sucht weltweite Investoren
444 ausgeloste Teilnehmer können 300 Kilometer Wanderwege erkunden.
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
Elf Orte in Oberbayern rufen neue Dachmarke ins Leben
125 Freizeiteinrichtungen mit einer Karte
Pilotprojekt in Heidenheim läuft
Michael Kurtze erwartet mehr Messegäste aus Bayern
Dinosaurier-Freilichtmuseum eröffnet Sommer im Naturpark Altmühltal.
Bayerisches Verkehrsministerium bezuschusst ÖPNV mit 51 Millionen Euro
Martin Zeil hielt die Festrede auf der 63. Jahrestagung des Landesverbands Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO)
LBO-Jahrestagung am 22. und 23. November 2013 im Kongress am Park Augsburg
BTB
Neumarkt lädt zur geführten Barfußwanderung durch den „Garten des Lebens“ ein

Verkehrspolitik

Verkehrskalender künftig im Internet abrufbar
VDV sieht in einem Infrastrukturzuschlag die beste Lösung
Hessens Busunternehmer fordern gerechtere Verkehrspolitik
Alle Sehenswürdigkeiten für Touristen offen
Nahverkehr im ländlichen Raum braucht Planungssicherheit
Deutschland-Tag des Nahverkehrs: Verkehrsunternehmen beklagen Sanierungsstau im ÖPNV
ÖPNV-Kundenbarometer 2007 weist Bielefelder Verkehrsunternehmen als Sieger aus
Hans-Werner Franz neuer Geschäftsführer beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Die Zahl der tödlich Verunglückten auf unter 4.000 Personen gesunken
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung
Die Üstra-Tochter "Intalliance" hat den Zuschlag im Veräußerungsverfahren erteilt
Bundesregierung bekennt sich zur Stärkung eigenwirtschaftlicher ÖPNV-Verkehre
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten