Werbung

RDA Group Travel Expo 2017: Startschuss in Friedrichshafen

Etwa 400 Firmen, 18 Prozent mehr als 2016, stellen bei der Fachmesse aus.


Unter dem neuen Namen „RDA Group Travel Expo Friedrichshafen 2017“ ist heute der RDA-Workshop in Friedrichshafen in die zweite Runde gestartet. Am 20. und 21. April dieses Jahres veranstaltet die Kölner RDA-Workshop Touristik-Service GmbH wieder den Frühjahrs-Workshop am Bodensee. Für ein sattes Plus sprechen in diesem Jahr die um 15 Prozent größere Standanzahl und die um 22 Prozent gewachsene Standfläche.

Ein Fünftel Neuaussteller

Der Anteil der Neuaussteller beträgt nahezu ein Fünftel. „Mitte März lagen 375 Anmeldungen von Ausstellern vor, 14 Prozent davon Mitaussteller, die sich an Gemeinschaftspräsentationen beteiligen. Wir gehen davon aus, dass um die 400 Aussteller in der Messe Friedrichshafen auftreten werden“, sagt Benedikt Esser, RDA-Vizepräsident und Geschäftsführer der RDA-Workshop Touristik-Service GmbH. Zum Vergleich: Bei der Erstveranstaltung im vergangenen Jahr (busplaner berichtete) stellten 339 Firmen aus 20 Ländern in Friedrichshafen aus.

2016 kamen 1.500 Fachbesucher

Damals kamen nach RDA-Angaben 1.500 Fachbesucher zu der Fachmesse. „Wir setzen darauf, dass erneut vier von fünf Besuchern sowohl den primären Zielgruppen entstammen, also Bus- und andere Gruppenreiseveranstalter sind, als auch Entscheider darstellen, beispielsweise Eigentümer, Geschäftsführer oder Disponenten“, berichtet Esser. Auch in diesem Jahr seien die Haupteinzugsgebiete bei den Besuchern Deutschland, die Schweiz, Österreich sowie Italien.

Aktiv- und multimodale Reisen im Trend

Bei den Ausstellern zeichnet sich laut Esser bereits ab, dass Aktivreisen im Gruppengeschäft weiter an Boden gewinnen. „Ein Indiz dafür sind beispielsweise die breitensportlich orientierten Anbieter, etwa aus den Bereichen Bike und Wandern, die sich noch vor fünf Jahren vorsichtig, inzwischen aber offensiv und stetig um den Markt bemühen“, erläutert er. Zudem stoßen dem Messechef zufolge multimodale Reisen, oft zu außereuropäischen Zielen, auf zunehmendes Interesse. Darauf deuten laut Esser zwei Faktoren hin: einerseits die verstärkte Präsenz der auf Modal-Split spezialisierten Aussteller, andererseits der Ausbau der Fernziele bei „Wholesalers“, also bei Paketern oder Kreuzfahrtagenturen und bei Hotelketten.

Hotellerie und Gastronomie stärkstes Segment

In Summe seien in Friedrichshafen mehr als 50 Wirtschaftszweige vertreten. Das Sortiment lasse sich in sechs große Branchengruppen zusammenfassen: Gastgewerbe, Freizeit- und Kulturwirtschaft, Zwischenhandel, Tourismusorganisationen, Kfz- beziehungsweise Omnibus-Industrie und periphere Tourismuswirtschaft. „Das stärkste Segment bilden Hotellerie und Gastronomie, überwiegend mittelständische Leistungsgeber, auf die das Publikum nach wie vor größten Wert legt“, ergänzt der Messechef.

Über die Ergebnisse und Neuigkeiten von der RDA Group Travel Expo Friedrichshafen 2017 berichtet die busplaner-Redaktion in einer detaillierten Nachlese in der kommenden Mai-Ausgabe, die am 24. Mai erscheint. Auf der Homepage finden Sie >>hier erstmals ein Online-Special zur Messe mit News der Aussteller.



      Werbung
Zubehör
So sitzt man heute gesund und komfortabel im Fahrzeug. Ob Sie nur kurze...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Burg Oberkapfenberg

Bildergalerien zum Thema

(Foto: Kiewitt)
Neun Prozent mehr Besucher, fünf Prozent mehr Aussteller und 3.000 Quadratmeter mehr Fläche: Die Busworld Kortrijk...
Die Urlaubsmesse CMT, die vom 16. bis 24. Januar stattfand und die Segmente Tourismus, Camping und Caravaning abdeckt...

bustouren

      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Für bis zu 22 Schlüssel: Wir bieten Ihnen optimale Lösungen für das Schlüsselmanagement von heute. Die hochwertigen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Busmesse

66. RDA-Mitgliederversammlung läutet RDA-Messe in Friedrichshafen ein.
Rund 1.000 Besucher bei internationaler Gebrauchtbusmesse in Neu-Ulm.
Veranstaltung soll am 25. und 26. April in Berlin stattfinden.

Bustouristik

Besucher können neuen Hauptkatalog 2018 am RDA-Stand begutachten.
ITK GmbH plant Einblick in die Altstadt durch Virtual-Reality-Brille.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Veranstalter erfüllt mit Entscheidung Forderungen vieler Aussteller.
Trendforum in Friedrichshafen beleuchtete Änderungen im Reiserecht.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Automatisierte Abfertigung beim Flug beliebter als im Hotel.
39-Jähriger folgt auf Bernd Willbrand, der in Altersteilzeit geht.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Bustouristik

Finanzministerium setzt Entscheidung des Bundesfinanzhofs endgültig um
TSS stellt auf dem VPR-VIP-Treff seine neuaufgelegten Spezialprogramme vor
Michael Börner leitet Verkauf & Marketing des Hotels König Albert.
Die Vorzeichen für das kommende Touristikjahr sind gut
VPR-VIP-Treff in Strasbourg setzt positive Zeichen
Kostenlose Führungen in antiker Kellerei mit Degustationen in Italien
ISTM für Skireiseveranstalter und Einkäufer findet erstmals in Italien statt.
Softwareanbieter präsentiert Arbeitserleichterungen für Busunternehmen
Messestand von Service-Reisen auf der ITB ausgezeichnet
IBV veranstaltet Podiumsdiskussion zumThema Fahrernachwuchs
Hotelkette HotelMITCharme als Unteraussteller in Köln
IBV fordert Entlastung des Mittelstands
Paketerverband VPR veröffentlicht Trendometer
GB Gateway Schleuter Touristik zieht positive Bilanz
Fernbuslinienanbieter verbindet zwei weitere Landeshauptstädte mit der Hessenmetropole
Partnerländer der CMT 2016 in Stuttgart sind Indien und Schweiz.
Kostenfrei bei den Havenwelten Bremerhaven parken
Service-Reisen Giessen bietet ab 2016 neue Flugreise nach Madeira.
Studie der ITB belegt Bedeutung von Einkaufstouren bei Reisen
Frankfurter TAS unterstützt Hamburger City Management
Anrainer befürchten aber Zunahme des motorisierten Verkehrs.
Brandenburgs Busunternehmer informieren sich in der Havelregion
Umfrage der gbk zeigt auch Potenzial des Busfernlinienverkehrs auf
Schnittmengen für gemeinsamen Verband nicht mehr hinreichend gegeben.
Über 60 angehende Tourismuskaufleute informieren sich über die Bustouristik
Thomas Giese verstärkt das bus-partner-Team
Dresden-Tourismus zieht eine positive Halbjahresbilanz 2012
Trotz 120 neuer Firmen schrumpfte Ausstellerzahl erneut um 30 Prozent.
Anbieter kombinierte Stadt- und Flussfahrt.
Die Bachstadt informiert über Höhepunkte des Anhalt-Jubiläums
Dänemarkspezialist baut seine Webpräsenz aus
Erste Standflächen auf dem RDA-Workshop bereits im Dezember gebucht
RDA reagiert auf Besucherschwund mit zweiter Messe in Friedrichshafen.
DRV fordert einen Ferienkorridor von 90 Tagen
Fachmesse TITEX in Teheran als Anlaufpunkt für Einkäufer und Anbieter.
EACT-Delegation im Europa Parlament
Die Traditionelle VPR-Veranstaltung zum RDA-Workshop lockte über 1.000 Besucher nach Köln-Müngersdorf
GVN kritisiert die neue Regelung der Umweltzone in Bremen
DFDS und LDA bieten neue Route Dover-Calais an
Sechs Gebiete bieten am 28. September gute Bedingungen für Mondfinsternis.
Podiumsdiskussion zum Thema Fahrermangel in der Busbranche auf der ITB
Treffen der Busverbände Österreichs, der Schweiz und Deutschlands
"Busfreundlichkeit Berlins ist ein Standortvorteil, den es nicht zu verspielen gilt"
Stuttgarter Hop-on/Hop-off-Tour startet in ihre zweite Saison
„Qualität bieten, Vielfalt zeigen, Gruppen binden“ lautet das Motto des RDA-Workshops 2013
Tipps zur Optimierung der Zusammenarbeit mit Bus- und Gruppenreiseveranstaltern
Verbund aus 25 Alpen-Orten bieten Gästen kostenfreien Nahverkehr.
HanseMerkur unterstützt RDA-Wettbewerb „Roter Bus“
Bottenschein Reisen bietet umweltfreundliche Anreise im Shuttle-Bus an
Pro Bus Jütland erweitert sein Reise-Portfolio
Konjunkturumfrage des bdo lässt auf ein positives Branchenjahr hoffen
Verbände protestieren gegen Regelung der Berliner Umweltzone
Verkehrsunternehmen registrierte zwölf Prozent Zuwachs im ersten Quartal.
Neue Urteile zum Reiserecht regeln Zahlungsbedingungen
Weltgrößte Touristikmesse in Berlin ist komplett ausgebucht
Facebook und Twitter sind 2012 Thema beim Tag des Bustourismus
Auszeichnung würdigt Leistungen der Branche im Bereich Nachhaltigkeit
Tag des Bustourismus widmet sich dem Thema Social Media
Deutschlands erster Cabriobus fährt in Heidelberg
Veranstalter Michael Kurtze zeigt sich mit dem Auftakt der BTB zufrieden
Preis für die beste Personalentwicklung der Freizeitbranche
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
Busgruppen können den Spuren der beliebten Kinofigur folgen
Schön Touristik bietet Busunternehmern Konzept für Werbeunterstützung an
RDA-Workshop öffnet heute seine Tore für die Besucher
Versicher tourVers mit neuen Ideen auf dem RDA-Workshop
bdo erweitert touristisches Kooperationsangebot
Auf der CMT in Stuttgart werden erste Reisetrends für 2012 vorgestellt
Michael Ellert in Grado zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt
Landesgartenschau Gießen präsentiert Angebote für Reisegruppen
DTV kritisiert Pläne zur Einführung einer Maut für Busse

Busmesse

Temsa zeigt in Kortrijk zwei neue Fahrzeuge.
Spheros stellt neue Produkte auf der Busworld 2015 vor.
Alligator bringt "Sens.it HD" zur Nufam 2015 auf den Markt.
30 Prozent mehr Gäste und 40 Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr.
Offizielle Erklärung zur Absage soll im Januar folgen
Mit 35.000 Fachbesuchern erzielte die Busmesse neuen Rekordwert.
Fachausstellung für Linien- und Reisebusse startet im Oktober.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten