Werbung

Recht: Einfahrverbot in Mailand verschärft

Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.


Das Einfahrverbot in Mailand ist noch einmal verschärft worden. Dies teilte der bdo Bundesverband deutscher Omnibusunternehmer e. V., Berlin, kürzlich mit. Neben dem bislang bestehenden Einfahrverbot für Fahrzeuge der Euroklassen 0 bis III gilt demnach ab sofort auch ein Einfahrverbot für Busse der Euroklasse IV. Das heißt, dass Busse dieser Klassen von Montagmorgen bis Freitagabend den Innenstadtbereich zwischen 7.30 Uhr und 19.30 Uhr nicht befahren dürfen. Am Donnerstag ist die Einfahrt von 7.30 Uhr bis 18 Uhr nicht erlaubt.

Gebühr fällt an

Fahrzeuge der anderen Klassen müssen eine Gebühr entrichten. Für Busse bis zu acht Metern Länge beträgt diese von Mitte Februar bis Mitte Oktober 15 Euro. Ab Mitte Oktober werden es 40 Euro. Busse von acht bis 10,50 Metern Länge zahlen 25 Euro und ab Mitte Oktober 65 Euro. Über 10,50 Meter lange Fahrzeuge müssen 40 Euro beziehungsweise 100 Euro Gebühr entrichten.

Umweltzone in französischen Städten

Nicht nur in Italien auch in Frankreich greifen künftig neue Umweltauflagen In den französischen Städten Lyon und der Nachbarstadt Villeurbanne benötigen Busunternehmer laut dem bdo seit Ende 2016 eine französische Umweltplakette. In der Metropole Grenoble wurde zudem Ende des letzten Jahres eine Umweltzone eingeführt (busplaner berichtete).


Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit in der in Bustouristik: Jetzt mitmachen und Hotelübernachtungen gewinnen! Mehr Informationen », Direkt zur Umfrage »


      Werbung
Fachbücher
Benimm und Anstand für Busfahrer  Der Busfahrer - Knigge will dem Linien...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...
      Werbung
Fachbücher
Das neue Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz im handlichen...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Mehr Fahrgäste - Mehr Umsatz - Mehr Gewinn Steigende Benzinpreise, Verkehrs - und Umweltprobleme bieten den ÖPNV...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Busreisen

Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
Paketer verbindet Landarrangements mit Hochseekreuzfahrten.
Reiseveranstalter Travel Personality gibt Tipps zu Bewerbungschancen.
Weinfest und Zeitreise sollen Reisende begeistern.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Entwicklungsmöglichkeiten der Zielgebiete stehen auf der Agenda.
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
Biosphärenreservat bietet 14 Wochen ein buntes Veranstaltungsprogramm.
Veranstaltungsräume bieten Platz für bis zu 160 Personen.
Qualitätsoffensive sieht Veröffentlichung von Hotelnamen im Katalog vor.
Sachsen Incoming stellt Hauptkatalog und Tagesfahrten vor.
Vom Schokoladen- bis zum Jazzfestival locken zahlreiche Angebote.
Busreisende können Ende Mai über zwanzig Segelschiffe bestaunen.
Sonderausstellungen und Landesgartenschau Apolda warten auf Besucher.
Ausgebaute Reisen sollen nach Großbritannien und Italien führen.
Gezielte Ansprache des Publikums sowie Knüpfen neuer Kontakte geplant.
Acht Ausstellungen zum 300. Geburtstag von Maria Theresia geplant.
Umgebautes Areal soll als Flaniermeile Touristen anziehen.
Schweden will Kontrollen in Bussen als erstes aufheben.
Im Jahr 2018 locken mehrere Ausstellungen in die Universitätsstadt.
Ticket-Vorverkauf für „Tanz der Vampire" startet Ende Juni.
Kulinarik-Angebote und elf Aussteller warten am Hessen-Stand.
Auf über 1.500 Quadratmeter locken neue Arena-Sauna und Caldarium.
Insgesamt aber rückläufige Übernachtungszahlen aus deutschem Markt.
Zahlreiche Tipps sowie spezielle Angebote der Bushotels stehen bereit.
Busgruppen können von November bis März Nordengland erkunden.
Events zum Motto „200 Jahre deutsche Sagen der Brüder Grimm" geplant.
Bandbreite reicht von Segelwettkämpfen bis zum Plauener Musiksommer.
ITK GmbH plant Einblick in die Altstadt durch Virtual-Reality-Brille.
Zahlreiche Veranstaltungen für Reisegruppen locken nach Kent.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Ab März 2017 können Gäste neue Shows und Highlights erleben.
Interaktive Ghostbusters-Attraktion wird erstes reines Indoor-Fahrgeschäft.
Ziele und Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen im Chiemsee-Alpenland.
Über 2.000 Events locken Busreisende in den Norden.
In Vösendorf bei Wien präsentierten sich 164 Aussteller aus neun Ländern.
Kurort startet bisher einmalige Beratungs- und Lotsenplattform für Urlauber.
Ingolstadt Tourismus errichtet Infotafel mit Stadtplan und Sehenswürdigkeiten.
Street-Art-Ausstellung zeigt 50 Szene-Künstler im Olympiapark.
Sprachführer und Tipps sollen im Umgang mit ausländischen Gästen helfen.
NS-Dokumentationszentrum stellt Widerstandsaktivitäten in München vor.

Recht

OLG-Urteil fußt darauf, dass Bahntochter Angebot nachbessern durfte.
Antragsstellen in Berlin, Bonn, Frankfurt, Hamburg, Leipzig und München.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Laut DRV wird Reisebranche mit neuem Gesetz ab Juli 2018 leben können.
Rechtshüter sehen keine Notwendigkeit für Verschärfung.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Neues Telemediengesetz soll noch dieses Jahr in Kraft treten.
Das Urteil aus Nordrhein-Westfalen könnte zum Präzedenzfall werden.
Tarifreform, EU-Pauschalreiserichtlinie, Kundengeldabsicherung & Co.
Die Nachweispflicht zur Wochenruhezeit entfällt für Busunternehmer.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Schröters Nachfolger unterstützt Hauptgeschäftsführung des Verbands.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
Bei Kollision mit einem Lkw sind 18 Tote zu verzeichnen.
Im Juni nahmen nach bdo-Angaben 103 Busunternehmer an Befragung teil.
Nur knapp 0,17 Prozent der Fährgäste kamen unerlaubt nach Deutschland.
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.

Städtereisen

Destination Frankreich mit 40 Ausstellern am Vortag des RDA-Workshops.
Festwoche mit Programmhighlights im September 2018 geplant.
Video-Mapping-Show führt Besucher in die Stadtgeschichte ein.
Neugestaltung der Innenstadt in kommenden drei Jahren geplant.
Busreiseveranstalter präsentiert über 70 Reiseziele auf 100 Seiten.
Omnis Wlan und Kiel-Marketing ermöglichen individuelle Tagesplanung.
Metropole Ruhr soll Top-Destination für Städtereisen werden.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Angebot für Gruppen ab 20 Personen bis Anfang Oktober verfügbar.
Partner nehmen nach Gärten auch Landurlaub und Gesundheitstourismus auf.
Bundeskunsthalle entführt Besucher ab Mitte April in persische Gärten.

Einfahrbestimmungen

bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Recht

Fahrgäste müssen sich selbst gut festhalten und sicheren Halt suchen
Gericht kippt Kontrollpflicht für Beförderung von Ausländern nach Deutschland.
Rechtsanwältin und Steuerberaterin Stephanie Holtkötter nimmt für busplaner zu den Auswirkungen Stellung
Drei Klauseln verstoßen gegen Recht der AGB
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
Der ehemalige Teamleiter soll Scheinrechnungen an EvoBus gestellt haben.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
7. Mitteldeutscher Omnibustag in Gera
Flexibilisierung der Lenk- und Ruhezeiten im Fokus
Am 26. November widmet sich der bdo den Fragen zum Fernbuslinien-Markt
bdo und Tourismuspolitiker diskutieren auch Barrierefreiheit im Fernbus
DTV lehnt Bettensteuer ab
bdo-Mitgliedsunternehmen profitieren von den Vorteilen des PTV Map&Guide
Strategien für die Zukunft und Verbands-Jubiläum
Spitzentreffen der nationalen Busverbände in der Schweiz
Konjunkturumfrage des bdo lässt auf ein positives Branchenjahr hoffen
1. VDV-Fachsymposium: Möglichkeiten, Perspektiven und Chancen der modernen Mobilität und der Kombination verschiedener Angebote
Busverband kritisiert die Instrumentalisierung des Themas Sicherheit durch den ADAC
Verbände prangern Wettbewerbsverzerrung an
Neue Plattform kann mit Verabschiedung der Satzung ihre Arbeit aufnehmen
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
Fahrer müssen eine Million Kilometer unfallfrei unterwegs sein.
bdo bekräftigt seine Position zur Liberalisierung des Busfernlinienverkehrs
Gemeinsamer Auftritt der Verbände in Mailand
Smart Move High Level Group stellt in Brüssel Empfehlungen vor
Verband wächst auf 89 Mitglieder
Verbände legen einen Fünf-Punkte-Katalog zum ÖPNV vor
RDA und gbk diskutieren über Gründung eines gemeinsamen Dachverbands / Zwei Anträge von Benedikt Esser finden keine Mehrheit bei RDA-Mitgliederversammlung
Spitzenverband des privaten Busgewerbes und IRU mit gemeinsamen Aktionsplan in Brüssel
Anteil der Busse am Autobahnverkehr liegt bei 1,2 Prozent.
Beschluss wäre herber Rückschlag für Fahrerausbildung in Busbetrieben
Im Jubiläumsjahr lädt der VPR zum Workshop ins Elsass
Bund sagt für 2016 Erhöhung der Regionalisierungsmittel zu.
Abschwächung der Dynamik in den nächsten Jahren prognostiziert.
Verbände kritisieren Ausschluss des ÖPNV beim Konjunkturpaket
ADAC-Vorschlag und Reaktion der Verbände

Busreisen

Der 40. RDA-Workshop präsentierte sich in neuem Outfit
Behringer Touristik gestaltet Webauftritt neu
Team aus Kent mit neuen Busreiseideen zum RDA-Workshop
FUR und CBS untersuchten Trend zur Ursprünglichkeit in der Bustouristik.
„Busreise übt wichtige gesellschaftspolitische und volkswirtschaftliche Funktionen aus“
Angebot der Tiroler Einkaufswelt reicht vom Wildfleisch bis hin zum Edelbrand.
Die Gespräche mit neuen Kapitalgebern sind endgültig gescheitert. Nur die Busreise-Sparte wird weitergeführt.
Südengland lädt zur James-Bond-Spurensuche ein
TSS bietet Schweizprogramme mit durchgehendem Preis an
Travel Partner gibt extra Folder für Musikreisen heraus
Arbeitsbesuch von EU-Mitarbeitern bei Busunternehmern
Das Unternehmen aus München präsentiert sich auf dem RDA
VisitDenmark bringt Katalog zu Busreisen nach Dänemark heraus
Ab August Vermarktung von Busreisen
Der Busreiseveranstalter veröffentlicht Jubiläumskatalog
Quietvox stellt auf der ITB sein neues Produkt Audiopen vor
Michelangelo erweitert den Umfang seines Aktivreisen-Katalogs auf 88 Seiten
TSS legt in Kooperation mit dem CRT Centre - Val de Loire neuen Sonderkatalog auf
Von der neuen Regelung profitieren Kleingruppen
GTW bringt Sonderkatalog für Kooperationsmodell heraus
Neue Regelung soll bürokratischen Aufwand verringern
Aus der zentraleuropäischen Tourismusmesse wird atb_sales und atb_experience
Konzert von Semino Rossi bei den Swarovski Kristallwelten in Tirol
Interessantes Angebot für Bus-Tagesreisen
Pro Bus Jütland lädt Busunternehmer zur Infotour nach Fünen
Das Reisebusunternehmen in Nordrhein-Westfalen setzt das Neufahrzeug für Busreisen im ADAC-Auftrag ein
Der Inhaber von busconcept, Wolfram Goslich, gab der Tageszeitung taz am 25. August ein Interview zum Thema Bustouristik.
Veranstalter will Zielgruppe der über 65-jährigen ansprechen

Städtereisen

Neue Städte-Specials und Event-Reisen
Fernreisebus von Urban-Reisen wirbt für Floriade
Die türkische Metropole baut auf den CapaCity
Dertour bietet ab dem Winter Städtetouren mit city2city an
Rommé und Skat führen Gruppen durch deutsche Städte
Elf moderne Linienbusse künftig in der Stadt im Einsatz
Arrangement verknüpft Stadtrundfahrt mit einer Hafentour
Der Tag der Bustouristik widmet sich den Städtereisen
Atout France veranstaltet Workshops in deutschen Städten
H&H Touristik legt neue Kombinationsreise „Istanbul – Abu Dhabi – Dubai“ auf
Tagesseminare in vier Städten
Anbieter kombinierte Stadt- und Flussfahrt.
Berlin bringt neuen Stadtplan für Busfahrer heraus
Größeres Domizil im Herzen der Stadt

Einfahrbestimmungen

Michelangelo Travel organisiert für Kunden Zu- und Einfahrtsgenehmigungen für Rom
Einfahrt in die Hauptstadt Kopenhagen ab sofort beschränkt
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten