Werbung

Recht: Einfahrverbot in Mailand verschärft

Auch Lyon und Villeurbanne führen laut bdo Umweltplakette ein.


Das Einfahrverbot in Mailand ist noch einmal verschärft worden. Dies teilte der bdo Bundesverband deutscher Omnibusunternehmer e. V., Berlin, kürzlich mit. Neben dem bislang bestehenden Einfahrverbot für Fahrzeuge der Euroklassen 0 bis III gilt demnach ab sofort auch ein Einfahrverbot für Busse der Euroklasse IV. Das heißt, dass Busse dieser Klassen von Montagmorgen bis Freitagabend den Innenstadtbereich nicht befahren dürfen. Am Donnerstag ist die Einfahrt von 7.30 Uhr bis 18 Uhr erlaubt.

Gebühr fällt an

Fahrzeuge der anderen Klassen müssen eine Gebühr entrichten. Für Busse bis zu acht Metern Länge beträgt diese von Mitte Februar bis Mitte Oktober 15 Euro. Ab Mitte Oktober werden es 40 Euro. Busse von acht bis 10,50 Metern Länge zahlen 25 Euro und ab Mitte Oktober 65 Euro. Über 10,50 Meter lange Fahrzeuge müssen 40 Euro beziehungsweise 100 Euro Gebühr entrichten.

Umweltzone in französischen Städten

Nicht nur in Italien auch in Frankreich greifen künftig neue Umweltauflagen In den französischen Städten Lyon und der Nachbarstadt Villeurbanne benötigen Busunternehmer laut dem bdo seit Ende 2016 eine französische Umweltplakette. In der Metropole Grenoble wurde zudem Ende des letzten Jahres eine Umweltzone eingeführt (busplaner berichtete).



      Werbung
Software
​Auswertung für den mittleren Fuhrpark inkl. Exportfunktion. Mit DiaScan digi...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Gelungene Premiere: Mehr als 1.300 Fachbesucher aus 21 Ländern kamen am 25. und 26. April 2017 zur Fachkongressmesse Bus2Bus in Berlin. (Foto: Kiewitt)
Mehr als 1.300 Besucher aus 21 Ländern und 73 Aussteller aus 13 Ländern – so lautet die Bilanz des bdo Bundesverband...

bustouren

      Werbung
Routenplanung und Ortung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55....
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
​Die LED-Fluter sind flexibel im Innen- und Außenbereich einsetzbar und benötigen nur ca. 10% des Stroms einer...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Busreisen

Führung durch das Deutsche Spionage Museum war Teil des Programms.
Auf über 1.500 Quadratmeter locken neue Arena-Sauna und Caldarium.
Paketer Hotels and More präsentiert 29 neue Städte- und Rundreisen.
Street-Art-Ausstellung zeigt 50 Szene-Künstler im Olympiapark.
Paketer legt Schwerpunkte auf das Elsass, Paris sowie Winterevents.
350.000 Gäste besuchen jährlich Freilufttheater auf Rügen.
Ingolstadt Tourismus errichtet Infotafel mit Stadtplan und Sehenswürdigkeiten.
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
Neues Museum in Potsdam und Ausstellungen in Berlin locken Besucher.
Ausstellung soll gängige Vorurteile entkräften.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
Umgebautes Areal soll als Flaniermeile Touristen anziehen.
Angebot der Tiroler Einkaufswelt reicht vom Wildfleisch bis hin zum Edelbrand.
Parkabtei aus dem 12. Jahrhundert zeigt Ausstellung zum klösterlichen Leben.
Ab März 2017 können Gäste neue Shows und Highlights erleben.
„Star Trek“- Achterbahn wird im Eingangsbereich gebaut.
ITK GmbH plant Einblick in die Altstadt durch Virtual-Reality-Brille.
Neue Buchungstools des Gruppenreiseportals verzeichnen Zuwächse.
Paketer verbindet Landarrangements mit Hochseekreuzfahrten.
Interaktive Ghostbusters-Attraktion wird erstes reines Indoor-Fahrgeschäft.
Acht Ausstellungen zum 300. Geburtstag von Maria Theresia geplant.
Umgestaltung des Busparkplatzes soll Staus vermeiden.
Oberschwaben Tourismus bietet eine Übersicht über Barock-Stationen.
Verstärkter Transport mit Shuttlebussen geplant.
Sonderausstellung und Mountainbike-Event bieten Abwechslung in Tirol.
Oldtimer-Bus und drei Partnerregionen warten am RDA-Stand auf Besucher.
Erstmals Kombiticket für drei Ausstellungen des Museums erhältlich.
Gesundheitsstadt bietet ein buntes Jahresprogramm für Reisegruppen.
Bis 2030 benötigt die Stadt rund 1.800 neue Hotelbetten.
Zahlreiche Veranstaltungen für Reisegruppen locken nach Kent.
Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Im Jahr 2018 locken mehrere Ausstellungen in die Universitätsstadt.
Auf 210 Seiten finden Veranstalter Gruppenreiseziele und Checklisten.
Busreisende können Ende Mai über zwanzig Segelschiffe bestaunen.
Zahlreiche Ausstellungen und Events begleiten das Festjahr 2017.
Busunternehmer können auf Vorverkauf-Service und Bausteine zugreifen.
Neuerungen locken Besucher an die Nordseeküste.
Sonderausstellungen und Landesgartenschau Apolda warten auf Besucher.
Lutherstadt verwandelt sich 16 Wochen lang in Open-Air-Ausstellung.
Haus der Geschichte zeigt Fotos und Installationen in der U-Bahn-Galerie.
Vom Schokoladen- bis zum Jazzfestival locken zahlreiche Angebote.
URV bietet zusätzlichen Schutz für Reisebuchungen bis Ende März.
FUR und CBS untersuchten Trend zur Ursprünglichkeit in der Bustouristik.
Schweden will Kontrollen in Bussen als erstes aufheben.
Laut bdo keine Übergangsregelung in Sicht.

Einfahrbestimmungen

bdo und IRU fordern Nachbesserungen bei den Vorhaben für 2017 und 2020.

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

VG Potsdam bestätigt bdo-Auffassung, Bundespolizei unterliegt.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
Veranstaltung soll am 25. und 26. April in Berlin stattfinden.
Großes Potenzial sieht Behörde bei alternativen Antrieben im ÖPNV.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Laut bdo dürften bei Kontrollen keine Geldbußen eingefordert werden.
Plakette für Halter ausländischer Fahrzeuge ab März 2017 erhältlich.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.

Recht

Künftig muss jeder Autofahrer auf Bundesautobahnen und -straßen zahlen.
Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Rechtshüter sehen keine Notwendigkeit für Verschärfung.
Hälfte der Stuttgarter Busflotten könnte ab 2018 nicht in Innenstadt fahren.
Das Urteil aus Nordrhein-Westfalen könnte zum Präzedenzfall werden.
Die Nachweispflicht zur Wochenruhezeit entfällt für Busunternehmer.
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.
Bundesanstalt für Straßenrecht untersucht Erhöhung der Verkehrssicherheit.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.

Städtereisen

Busreiseveranstalter präsentiert über 70 Reiseziele auf 100 Seiten.
Video-Mapping-Show führt Besucher in die Stadtgeschichte ein.
Angebot für Gruppen ab 20 Personen bis Anfang Oktober verfügbar.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
Destination Frankreich mit 40 Ausstellern am Vortag des RDA-Workshops.
Mehrere hundert neue Hotelbetten in Essen und Dortmund geplant.
Festwoche mit Programmhighlights im September 2018 geplant.
Rostocker Reederei präsentiert sich am Stand von Hamburg Tourismus.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo)

Verbände kritisieren Ausschluss des ÖPNV beim Konjunkturpaket
bdo fordert: Politik muss zu ihrem Wort stehen
Haltestellenproblematik war Thema der ersten Ausschusssitzung
DTV lehnt Bettensteuer ab
Neue Mitglieder des Verbandes der Paketreiseveranstalter
RDA und bdo befürchten Marktverzerrung durch Belastung.
Busverbände begrüßen das Engagement des EU-Verkehrsausschusses
bdo bezeichnet manche Position zum Fernlinenverkehr als realitätsfern
Gerichtsurteil sieht Vorrang für unternehmensinitiierte Verkehre
Zusammenarbeit bringt Mitgliedsunternehmen Rabattvorteile
VDV fordert ÖPNV-Finanzmittel zur Erreichung der Klimaziele
Kooperation des bdo mit Merlin Entertainments
bdo bekräftigt seine Position zur Liberalisierung des Busfernlinienverkehrs
bdo-Delegierte senden "Weckruf an die Politik"
Spitzentreffen der nationalen Busverbände in der Schweiz
Wolfgang Steinbrück: „Nur wer alle drei Säulen gemeinsam denkt, wird auch in Zukunft Erfolg haben.“
Mehr Rechtssicherheit und weniger Haftungsrisiken trotz freiem WLAN.
Zum bdo-Kongress in Berlien kamen rund 300 Branchenvertreter
Busverbände gegen Sicherheitszertifikat für Reisebusse
Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
Ausschuss des Europaparlaments diskutiert über Lenk- und Ruhezeiten
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
Verbände befürchten "Kahlschlag im ÖPNV"
bdo kritisiert Vorgehensweise der Deutschen Umwelthilfe
59 Mitteldeutsche Fahrerinnen und Fahrer für unfallfreies Fahren geehrt
Strategien für die Zukunft und Verbands-Jubiläum
bdo kritisiert Vorstoß der Politik als mittelstands- und verbraucherfeindlich
bdo weist am Weltumwelttag auf Vorteile des Busses hin

Städtereisen

Erlebnisangebote zur Mummebier-Tradition und regionale Spezialitäten
Anbieter kombinierte Stadt- und Flussfahrt.
Bundesverkehrsministerium soll prüfen, ob Umweltzonen notwendig sind
Fernreisebus von Urban-Reisen wirbt für Floriade
Sozialvorschriften und Einfahrtsregeln in Italiens Städten standen im Fokus
H&H Touristik legt neue Kombinationsreise „Istanbul – Abu Dhabi – Dubai“ auf
Tagesseminare in vier Städten
Rommé und Skat führen Gruppen durch deutsche Städte
A&O Hotels mit neuem Klassenfahrten-Katalog
Stadt lädt ein zum 14. Mozartfest
Große Sonderausstellung auf der Kaiserburg Nürnberg
Die nächste Ausgabe des busplaner widmet sich u.a. dem Städtetourismus, der Nachfolge-Planung und den Nordischen Ländern.
bdo mahnt: Tourismus fördern, statt verteuern

Busreisen

Arrangements für geschichts- und architekturinteressierte Gruppen
Kartensystem bringt Busreiseveranstaltern bares Geld
Swarovski Kristallwelten werden deutlich ausgebaut
Schön Touristik präsentiert das Sardinien-Reisejahr 2014
Busreiseveranstalter teambus stellt neuen Reisekatalog vor
Touren Service gibt Sonderkatalog zur Region Midi-Pyrenäen heraus
Travel Partner feiert 10-jähriges Jubiläum des „Salzburger Musikfrühlings“
Schön Touristik zieht Bilanz und zeigt Trends auf
Interessantes Angebot für Bus-Tagesreisen
„Paketreisen 2016“ für Bus- und Gruppentourismus erschienen.
Italweg hat Folder für außergewöhnliche Italienreisen aufgelegt
Avanti Reisen wird mit einem Setra S 515 HD der ComfortClass 500 insgesamt 52.000 Kilometer in neun Monaten zurücklegen.
Jan Rohrbach setzt 2013 auf zielgruppenspezifischere Veranstaltungen
gbk informiert über Änderungen der Güte- und Prüfbestimmungen
Busreisen besser verkaufen
Aktueller Hinweis des Auswärtigen Amts bei Reisen nach Großbritannien
„Tierisches“ Ausflugsziel mit attraktiven Arrangements für Busreiseveranstalter
Neu ist eine Orientierungs-Karte mit Hotelverzeichnis
Travel Partner zeigt in seinem neuen Folder wie vielfältig sich eine Gruppenreise in der Winterzeit gestalten lässt
TSS bietet Schweizprogramme mit durchgehendem Preis an
Emilia-Romagna unterstützt Busreisen mit Marketingkonzept
Internationale Gartenschau in Hamburg ist zu Ende
Jubiläumsfahrzeug Mercedes-Benz Tourismo an Hauser-Reisen übergeben
Behringer Touristik gestaltet Webauftritt neu
Touren Service Schweda führt TV-Team mit Bustour nach Paris
Travel Projekt lädt zur viertägigen Inforeise nach Polen ein
Grimm Touristik Wetzlar bringt neuen Katalog Kreuzfahrten 2015 auf den Markt
Mittelständische Busbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern legen Busreisen zu Tropical Islands auf
Busunternehmen kauft Grundstück im Gewerbegebiet Obertraubling.
VPR-Infoveranstaltung für Busreiseveranstalter
Schön Touristik mit neuem Flyer mit Reisen rund ums Mittelmeer
Steirisches Busunternehmen Gegg übernimmt drei Setra Bistro-Busse
Grimm Touristik Wetzlar legt Sonderkatalog zu Großbritannien und Irland 2013 auf

Recht

Nichtberücksichtigung der NWO-Tarifverträge laut OLG Düsseldorf illegal
Landesverband lädt Busunternehmer am 19. Juni ins Bürgerhaus Garching ein
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
Bei Mindestteilnehmerzahl muss Zeitpunkt genannt werden
Kinder haben im Schulbus keinen Rechtsanspruch auf einen Sitzplatz
Der ehemalige Teamleiter soll Scheinrechnungen an EvoBus gestellt haben.

Einfahrbestimmungen

Michelangelo Travel organisiert für Kunden Zu- und Einfahrtsgenehmigungen für Rom
Für einige Bustypen gilt bis 15. April sogar ein Einfahrtsverbot
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten