Werbung

Auszeichnung: SWEG erhalten ÖPNV-Innovationspreis 2017

Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.


Die SWEG Südwestdeutsche Verkehrs-Aktiengesellschaft mit Sitz in Lahr hat laut dem WBO Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer e. V., Böblingen, den ÖPNV-Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg in der Kategorie „Kundennutzung durch Digitalisierung“ erhalten. Ausgezeichnet wurde demnach das kostenlose WLAN-Angebot in den Bussen des Verkehrsunternehmens. Dank des gratis Internetzugangs erhöhe sich die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs für junge Menschen. Ein positiver Nebeneffekt: Der Vandalismus in den mit WLAN ausgerüsteten Fahrzeugen sei zurückgegangen.

Interaktiver Fahrplan überzeugt

Ebenso erhielt die Omnibus Groß GmbH mit Sitz in Rottenburg nach WBO-Angaben einen der vier vergebenen Innovationspreise. Das Projekt „Zugangshemmnisse im Nahverkehr durch digitale Anwendungen beseitigen“ überzeugte unter anderem mit einem interaktiven Fahrplan sowie Informationen zur Fahrt in Echtzeit und Infos über die Ausstattung von Haltestellen, so die Verantwortlichen.

Preisübergabe in Freiburg

Die Preise wurden vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart, im Rahmen des 8. ÖPNV-Innovationskongresses Mitte März in Freiburg überreicht.


Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit in der in Bustouristik: Jetzt mitmachen und Hotelübernachtungen gewinnen! Mehr Informationen », Direkt zur Umfrage »


      Werbung
Fachbücher
​Es hat sich viel getan: Neue Vorschriften für den öffentlichen...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Hotel Thaneller

Bildergalerien zum Thema

Im Designentwurf Sense of Security chauffiert ein autonom fahrender Linienbus Fahrgäste durch die Megacitys der Zukunft. (Foto: MAN)
Vernetzt, individuell, transparent: Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, München, haben 16 angehende...
Für ihre außerordentlichen Leistungen im Bereich Nachhaltigkeit erhalten 13 Unternehmen aus der Bus- und...
      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Verwaltungsgliederung in Regionen und Provinzen Straßenverkehrsverbindungen, Eisenbahnlinien, Kanäle und Flughäfen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Digitalisierung

Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Sprachführer und Tipps sollen im Umgang mit ausländischen Gästen helfen.
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
Acht von zehn Deutschen wollen biometrische Autorisierung nutzen.
Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.
2018 startet Ausbau zur Modellstadt, so Bitkom und Städtebund.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
109.000 Fachleute kamen zur Leitmesse der internationalen Reiseindustrie.
Tägliche Besucherzahl laut Veranstalter deutlich höher als 2014.
Digitale Lösungen statt Papieraushängen an Bushaltestellen.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.
Busunternehmer können jetzt direkt auf Kundenkommentare antworten.
Kommunikation zwischen Busfahrer und Disposition soll erleichtert werden.
Mehr als 10.000 Aussteller präsentieren sich auf internationaler Reisemesse.
Automatisierte Abfertigung beim Flug beliebter als im Hotel.
Verkehrs-, Logistik- und Transportbranche triffft sich in Frankfurt im November.
Sitz löst Notruf in Gefahrensituationen automatisch aus.
Neue "SmartServices" sollen Bus-Einsatz und -Wartung im ÖPNV optimieren.
Bain und Manager Magazin küren deutsche Vorreiter im digitalen Zeitalter.
Automobilindustrie und Städte wollen konkrete Lösungen erarbeiten.
Ratiosoftware optimiert Eingabehilfen und setzt auf Mehrsprachigkeit.

ÖPNV

VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
Stadtwerke München investiert rund 4,9 Millionen Euro in Solaris-Fahrzeuge.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Experten testeten 60 Fahrten des ÖPNV inkognito.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Laut Destatis nutzten 5,3 Milliarden Fahrgäste 2016 den Omnibus.
Laut Movinga-Studie sind Pässe in Wien, Frankfurt und Rom am attraktivsten.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.
Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
Busunternehmen Sales-Lentz nutzt E-Busse in Differdingen (Luxemburg).
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Gästekarte inkludiert kostenlose Bus-Nutzung für Urlauber.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
"VBB-Bus & Bahn" punktet mit präzisen Abfahrtszeiten.
LNVG in Hannover will mit Angebot dem demografischen Wandel begegnen.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Spezial-Lichtkonzept, Seitenwand aus Glas und Decke im Wolken-Design.
Laut Hersteller 20 Prozent mehr Laufleistung und Runderneuerungsfähigkeit.
200 Busfahrer bis Ende des Jahres in Hamburg gesucht.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Ab 2018 fünf weitere Linienbündel in Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.

Auszeichnungen

Ruhr Tourismus überzeugte in der Kategorie „Regionale Identität“.
Sieg in Rubriken „Nutzfahrzeug-Teilehandel“ sowie „Reinigung und Pflege“.
Bei 70. Jahrestagung wurde Grötzinger Nachfolgerin von Harald Binder.
Pokale der PROFI Werkstatt-Leserwahl wurden auf der automechanika in Frankfurt übergeben.
Norwegische Metropole überzeugte EU-Jury in acht von zwölf Kategorien.
Kein deutsches Museum im internationalen Ranking vertreten.

Preisverleihung

Internationaler Verband ehrt Entwicklung von Erdgasfahrzeugen.
Stuttgarter Urlaubsmesse setzt sich gegen 15 Konkurrenten durch.
Preis für fünf, zehn und 15 Jahre unfallfreies Fahren.
Fachmagazin kürt 13 Unternehmen aus der Bus- und Touristikbranche.

Innovationen

55 Vorschläge wurden durch "Crowdinnovation-Kampagne" gesammelt.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

ÖPNV

üstra Hannover erhält neun Solaris Urbino 18 Gelenkbusse mit Allison H 50 EP Hybridsystem
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
Hamburger Hochbahn stellt den 50. im Jahr 2013 ausgelieferten Mercedes-Benz Citaro in ihren Dienst
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses
Demografische Entwicklung im ländlichen Raum trübt Ergebnis
Im ÖPNV-Projekt IPSI entsteht ein bundesweites Handy-Ticket-System.
48 VDL Citeas bei Veolia Transport Finland im Einsatz
Busbahnhof in Sömmerda erhält acht barrierefreie Haltestellen.
Verkehrsunternehmen übernimmt 1000sten Citaro mit Euro 6-Abgastechnologie
Nach Aus für Stadtverkehr Pforzheim geht Wiest im März zum Böblinger Busunternehmen.
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
ÖPNV-Branche fordert verlässliche Finanzierung
GTÜ prüft in Balingen 21 Busse
Bereits heute Rückstau bei Investitionen in Höhe von 2,35 Milliarden Euro
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
Südwestbus bietet Kunden in Karlsruhe neue Echtzeit-App.
Für neue Bahnen und Sanierungen fehlen der DVG hunderte Millionen.
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Liniendoppelstockbus mit neuartigem Innenraumkonzept
Bus-Linienbündel Leimen schließt Vertrag mit Busverkehr Rhein-Neckar.
Fahrgäste bewerten die Anhänger-Busse durchweg positiv
Budapest erhält bisher größte Flotte neuer Mercedes-Benz Stadtbusse
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
Wern-Group schafft 30 Busse neuester Abgastechnik an
Stadt München, MVG und Paulaner finanzieren gemeinsames Projekt.
Zukunftskommission: wegweisende Vorschläge für ÖPNV in NRW
City Sprinter 35 E-Bus für umweltfreundlichen ÖPNV im Nationalpark.
Bremer Straßenbahn nimmt 33 Mercedes-Benz Citaro G ins Nachhaltigkeitsprogramm
Omnibusunternehmen lassen 500 Schulbusse zum Schuljahresbeginn freiwillig untersuchen
Wissenswertes über Busse für Themeneinsteiger und Verkehrexperten
Baselland Transport betreiben in der Schweiz die ersten Citaro-Solobusse nach Euro 6
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Adolf Müller Hellmann steht als Berater im technischen Bereich zur Verfügung
220 Teilnehmer beim ÖPNV-Kongress des WBO in Sindelfingen
Fachtagung des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer in Berlin
DB Regio und Hochschule Fresenius erforschen Nahverkehrskonzepte.
Stadtwerke München investieren gut neun Millionen Euro in Flotte.
164 Citeas für Arriva Nederland
Busse der Wiener Linien fahren zukünftig mit DIWA.6 Automatikgetriebe
MAN plädiert für Vernetzung von Elektromobilität und ÖPNV
Öffentliche Förderung des ÖPNV rund fünf Mal höher als in Baden-Württemberg
„Bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoffverbrauch“
VDV fordert "Investitionen für einen bezahlbaren Nahverkehr".
Verkehrsgesellschaft Prignitz mit elektronischem Fahrgeldmanagement
Citea verbraucht bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.
Bogestra nimmt in Herne reine Hybridbuslinie in Betrieb
Stadtwerke Wiesbaden nehmen Citaro G mit Euro 6 in Empfang
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Drei neue Hybrid-Linienbusse für die Wolfsburger Verkehrs-GmbH
Anpassung des erhöhten Beförderungsentgelts zum 1. August 2015
Weitere Bestellungen aus Martinique und Bergen erhalten
ver.di fordert Beteiligung des Bundes an Finanzierung auch ab 2020.
SSB sind Clean Energy Partnership beigetreten
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
Pariser Verkehrsverbund entscheidet sich für 199 Mercedes-Benz Citaro Stadtbusse
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Amphibienfahrzeug soll den ÖPNV verstärken.
1. Halbjahr 2013: 5,6 Milliarden Fahrgäste fuhren mit Bussen und Bahnen
Im Mai findet in Berlin die 10. Euroforum-Jahrestagung ÖPNV statt
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
Projekt für Fahrgastinformation für den Busverkehr im ländlichen Raum

Auszeichnungen

Bewertungsportal stellt hohe Service- und Qualitätsstandards fest.
Nutzfahrzeugsitze wurden für ihre Qualität in puncto Ergonomie ausgezeichnet
tourVers zeichnet Berliner Reiseveranstalter aus
Eberhard Hipp mit dem Europäischen Sicherheitspreis Nutzfahrzeuge ausgezeichnet
Skyline Park verzeichnet Besucherrekord und erhält zwei Auszeichnungen.
Preis für die beste Personalentwicklung der Freizeitbranche
Südtirol-Reise mit Reinhold Messner und Social Media-Tool ausgezeichnet.
Herrenhäuser Gärten erhalten Europäischen Gartenpreis 2015.
Weitere Themen waren Digitacho, Unfalltraumata und Schulbusverkehr.
Hohe Auszeichnung in Indien
busplaner-Lesern, die für ihren Bushersteller voten, winken tolle Preise.
Rund 350 Fahrer erhalten 2009 die begehrte Branchen-Auszeichnung

Preisverleihung

Niedersachsen würdigt Fachzentrum „Moorwelten“ für Ausbau des Transportnetzes.
Neoplan Jetliner mit dem German Design Award ausgezeichnet
Reederei mit Green Ship Technology Award ausgezeichnet

Innovationen

busplaner-Leser bestimmen Träger des Innovationspreises 2010
Bei der diesjährigen Verlosung im Rahmen des „busplaner-Innovationspreises 2012“ hat das Unternehmen Reiseverkehr Zweidinger aus Schrozberg im Landkreis Schwäbisch-Hall vier GT Radial Busreifen des Herstellers GITI Tire vom Typ GAR821 für die Vorderachsen und acht Reifen für die Antriebsachse gewonnen.
In drei Kategorien wurden jeweils drei Kandidaten nominiert.

Digitalisierung

Markus Lipinsky leitet neuen Bereich „Telematics and Digital Solutions“.
Über die Sprachsteuerung kann der Nutzer sämtliche Fernbuslinien abfragen.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten