Werbung

Jahresbilanz 2016: Daimler Buses verzeichnet deutliches Wachstum

Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.


Ein Wachstum von 28 Prozent auf 258 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresniveau: So lautet das Jahresergebnis 2016 von Daimler Buses. Nach eigenen Angaben hat der Geschäftsbereich der Stuttgarter Daimler AG im vergangenen Jahr weltweit 26.200 (2015: 28.100) Busse und Fahrgestelle abgesetzt.

Komplettbusgeschäft in Westeuropa als Kerngeschäft

Wichtigster Treiber sei der Kernmarkt Europa. Insbesondere im Komplettbusgeschäft verzeichnet der Geschäftsbereich eine Absatzsteigerung von rund drei Prozent auf 8.800 (2015: 8.600) Fahrzeuge in der EU, der Schweiz und in Norwegen. Einen Rekordabsatz verbuchte 2016 die Marke Setra mit 3.000 Auslieferungen. Allein in Deutschland seien die Neuverkäufe um zehn Prozent auf 3.100 (2015: 2.800) Einheiten gestiegen. Ein wichtiger Faktor hierbei ist nach Meinung von Daimler Buses das weiterhin wachsende Fernbusgeschäft mit rund 25,3 Millionen Reisenden im Jahr 2016 (busplaner berichtete).

Erschließung neuer Märkte

Für weiteres Wachstum will Daimler bis 2018 rund 600 Millionen Euro in die Bussparte investieren. Für die Erschließung neuer Märkte würden sich Brasilien und Indien als "Export-Hub" für das Busgeschäft entwickeln. Darüber hinaus will das Unternehmen sein Produktportfolio weiter ausbauen: beim teilautomatisierten Fahren, bei der Elektromobilität und bei der digitalen Vernetzung. 

Automatisiertes Fahren im Fokus

So soll Anfang des nächsten Jahrzehnts das Assistenzsystem "CityPilot" für teilautomatisiertes Fahren in Serie gehen. Der Stadtbus "Mercedes-Benz Future Bus" absolvierte mit diesem System 2016 in Amsterdam seine Premierenfahrt (busplaner berichtete). Ein weiterer Fokus liegt bei Daimler Buses auf alternativen Antriebskonzepten. Unter anderem möchten die Stuttgarter im kommenden Jahr einen vollelektrischen Stadtbus in Serienproduktion bringen. 240 weitere Fahrzeuge der Erdgas-Variante NGT des "Mercedes-Benz Citaro" sollen bis 2018 städtische Verkehrsbetriebe in europäischen Großstädten verstärken.



      Werbung
Fachbücher
Dieses Werk enthält den Kommentar zum Personenbeförderungsgesetz und eine Reihe...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Zoo Leipzig

Bildergalerien zum Thema

busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
Im Jahr 2016 verkaufte Volvo 533 elektrifizierte Busse, zu denen neben den Diesel-Hybridbussen auch die Elektro-Hybridbusse und die vollelektrischen Busse zählen. (Foto: Langhammer)
Einen zunehmenden Absatz von elektrifizierten Bussen verzeichnet die Volvo Bus Corporation. Allein im Jahr 2016...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Der Reisegast-Empfänger ist das zur Zeit leichteste und kleinste Gerät auf dem...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Können die Unternehmer die Schulung am EG-Kontrollgerät nicht nachweisen, haften sie uneingeschränkt bei Verstößen...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Elektrobusse

Auch neue Hybrid- und Elektrobusse von MAN und Scania geplant.
Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Teilvorhaben bei Umstellung der Hamburger Flotte auf E-Busse ab 2020.
Neues 10,60 Meter langes Fahrzeug bietet Platz für 34+1+1 Personen.
LHO sieht derzeit keine Alternative zu Euro 6- Dieselbussen für Reisebusse.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Polnischer Hersteller präsentiert Hybrid- und Erdgasvariante des "Urbino 12".
Fahrgastrekord von 41,6 Millionen Nutzern im Jahr 2015.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
Laut den Experten werden 2027 rund 2,3 Millionen elektrische Busse gefertigt.
"Europas größte E-Busflotte" soll jährlich 700 Tonnen Kohlendioxid einsparen.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
Marktvolumen für Elektrofahrzeuge soll 731 Milliarden US-Dollar erreichen.
Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.
Der „MidBasic Electric“ soll einen Aktionsradius von 300 Kilometern haben.
„Olli“ von Local Motors soll auf Sprachbefehle reagieren können.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
Französisches Joint Venture Easy Mile liefert Elektrobusse "EZ10".
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Laden per CCS soll zum Standard für batterieelektrische Fahrzeuge werden.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.

autonomes Fahren

Verkehrsbetriebe wollen fahrerlosen E-Minibus in Seestadt Aspern einsetzen.
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
Wettbewerb von TourismusMarketing Niedersachsen geht in die zweite Runde.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Laut neuer Allianz-Studie sind georderte Shuttle-Busse die Zukunft des ÖPNV.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Fahrzeuge könnten 2017 präsentiert werden.
Deutschsprachige Busverbände auch für weniger Bürokratie für Unternehmer.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Automatisierte Versorgung des Geländes geplant.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Versicherungen für autonom fahrende Elektrofahrzeuge im Test.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.
Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Mit Landmarkenschild sollen sich Fahrzeuge selbst exakt lokalisieren können.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Autonomer Stadtbus fährt in Amsterdam auf 20 Kilometer langer Strecke.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.

Stadtbusse

VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Im Auftrag des BMUB untersuchte das Öko-Institut verschiedene Szenarien.
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
Niederflur-Fahrzeuge sollen im Stadt- und Regionalverkehr eingesetzt werden.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Spezial-Lichtkonzept, Seitenwand aus Glas und Decke im Wolken-Design.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
5.000 Busse sollen mit Reifen des Typs „U-AP 001“ ausgestattet werden.
Der Elektrobus sei für Zonen mit geringerem Fahrgastaufkommen geeignet.
Der Anbieter soll bis 2018 über 700 Busse bestellen können.
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Stadtbusse

MAN liefert 25 Stadtbusse ins estnische Tallinn
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
Volvo Bus liefert über 190 Busse nach San Salvador
MAN entwickelte im Verbundprojekt UR:BAN neuartiges Kamerasystem.
Stadtlinienbus mit Elektronischem Stabilitätsprogramm ESP
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Die neue Stadt- und Linienbus-Generation heißt Citea
Reifenhersteller Michelin erweitert Angebot im Bussegment
Polen bieten in der Erstausrüstung "ContiPressureCheck" an Bord.
Stadtbusfamlie von MAN wurde kontinuierlich weiterentwickelt
Deutsche Bahn bestellt bei MAN Über 800 Busse
60 Mercedes-Benz Conecto für Warschau
Neuer Elektrobus schafft eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern
Neue Busse sind Teil der Klimaschutzoffensive der Stadt
VDL Bus & Coach will neue Low-Entry-Busse vorstellen
Lücke-Reisen übernimmt einen Citaro der neuen Generation
Anhaltend gute Nachfrage nach Reise- und Stadtbussen
Zehn neue MAN Lion’s City für die Hamburger Hochbahn
Iveco Bus liefert Busse mit Erdgasantrieb nach Aserbeidschan
MVG startet neues Produkt „EspressBus“
Citea verbraucht bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff
300 Stadtbusse vom Typ Citaro gehen nach Singapur
In Mannheim wurde der 40.000 Citaro ausgeliefert
Investitionen unter anderem für neue Fahrzeuggeneration
Busbetreiber TMB kauft zehn neue MAN Lion’s City Hybrid
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Großauftrag für Neoman Bus aus Arabien
WBO fordert für 2016 erneut zehn Millionen Euro Fördergelder für Busse.
Bridgestone-Tochter erweitert Angebot für Runderneuerungen.
St. Ingbert vergibt Konzession für ein Stadtbuslinienbündel an Saar-Mobil.
Gemilang hat seit 2012 mehr als 350 Stadtbusse auf MAN-Chassis aufgebaut
Der Stadtlinienbus CapaCity L bietet Platz für 191 Fahrgäste
Deutscher Bushersteller liefert 106 Stadtbusse nach Budapest
54 VDL Citeas im Konzessionsgebiet Limburg im Einsatz
Daimler Buses erhält Großauftrag über 217 Mercedes-Benz Citaro
48 VDL Citeas bei Veolia Transport Finland im Einsatz
Die Citaro-Niederflurbusse werden in zwei Etappen ausgeliefert
SBS Transit erwirbt 450 Stadtbusse
Mercedes-Benz liefert 500ste Citaro in die Schweiz aus
ZF Friedrichshafen erhält Bayerischen Staatspreis für Elektro- und Hybrid-Mobilität.
Brasilianische Verkehrsbetriebe erneuern ihre Flotte mit 2.100 Mercedes-Benz Busfahrgestellen
Erfolgreichster europäischer Importeur im Geschäftsjahr 2011
Moderne Stadtbus-Systeme in Haifa und Tel Aviv bauen auf MAN Chassis
Verkehrsgesellschaft erweitert ihre Busflotte
Volvo und Siemens kooperieren bei elektrischen Bussystemen
Für 2012 setzt man auf den europäischen Markt auf den Citaro
Stadt München, MVG und Paulaner finanzieren gemeinsames Projekt.
Daimler gewinnt Ausschreibung für Erneuerung der Busflotte des Istanbuler Nahverkehrsunternehmens IETT
Göppel Bus soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden

Elektrobusse

Erster Großauftrag für Batteriebusse in Polen
BYD-Initiative zur Einführung der Elektrobustechnologie in größeren und kleineren Städten
Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Im Bonner Busliniennetz starten zwei Elektrobusse in den Testbetrieb.
In Göteborg fährt ein ElectriCity-Volvo-Elektrobus im Weihnachtslook.
Zuwächse in Tschechien, Deutschland und Österreich plus Marktführerschaft in Polen
Baden-Württemberg bezuschusst Fahrzeuge mit 600.000 Euro
Elektrobusse machen in 15 Ländern auf sich aufmerksam
Technotrans zeigt auf Busworld neue Batteriekühlungen für E-Busse.
Kiira Motors Corporation entwickelt 35-Sitzer mit Solarmodulen.
Esslingen bestellt vier elektrische Batterie-Trolleybusse
Busse mit induktiver Ladetechnik fahren im Mannheimer Linienverkehr.
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses
OVB nimmt den „eCobus“ von Contrac aus dem Betrieb
Spheros stellt neue Produkte auf der Busworld 2015 vor.
Viseon und Bombardier erproben neue Technologien
Brennstoffzellen-Busse könnten bald in Münster-Amelsbüren tanken.
Anschaffung gefördert durch die Landesinitiative Elektromobilität II.
Verkehrsunternehmen setzte Fahrzeug im Linienverkehr ein.
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
Drei Solaris Urbino electric für Hannover
Eine Alternative zur Straßenbahn
Der Solaris Urbino Electric war während der Fußball-Europameisterschaft im Einsatz
30 Prozent mehr Gäste und 40 Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr.

Zuwachs

Zuwachs macht aus „Nordwestjütland“ jetzt „Westjütland“
Finnland verzeichnet starke Zuwächse bei Übernachtungen
Der Karlsruher Paketer trotzt der Krise und freut sich über weitere Zuwächse.
Reederei Corsica Ferries zeigt sich mit der Saison zufrieden
GoEuro verzeichnet 42 Prozent Fernbusbuchungen.
ITB mit Zuwachs bei Besuchern und Ausstellern
Fünf Prozent Zuwachs bei Omnibussen

autonomes Fahren

KPMG rechnet mit Rückgang des Prämienvolumens bis 45 Prozent bis 2030.
Bis 2018 fließen jährlich fast vier Milliarden Euro in deutsche Fernstraßen.
Laut Experten eignet sich fahrerloser Busverkehr für ländliche Regionen.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten