Werbung

Jahresbilanz 2016: Daimler Buses verzeichnet deutliches Wachstum

Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.


Ein Wachstum von 28 Prozent auf 258 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresniveau: So lautet das Jahresergebnis 2016 von Daimler Buses. Nach eigenen Angaben hat der Geschäftsbereich der Stuttgarter Daimler AG im vergangenen Jahr weltweit 26.200 (2015: 28.100) Busse und Fahrgestelle abgesetzt.

Komplettbusgeschäft in Westeuropa als Kerngeschäft

Wichtigster Treiber sei der Kernmarkt Europa. Insbesondere im Komplettbusgeschäft verzeichnet der Geschäftsbereich eine Absatzsteigerung von rund drei Prozent auf 8.800 (2015: 8.600) Fahrzeuge in der EU, der Schweiz und in Norwegen. Einen Rekordabsatz verbuchte 2016 die Marke Setra mit 3.000 Auslieferungen. Allein in Deutschland seien die Neuverkäufe um zehn Prozent auf 3.100 (2015: 2.800) Einheiten gestiegen. Ein wichtiger Faktor hierbei ist nach Meinung von Daimler Buses das weiterhin wachsende Fernbusgeschäft mit rund 25,3 Millionen Reisenden im Jahr 2016 (busplaner berichtete).

Erschließung neuer Märkte

Für weiteres Wachstum will Daimler bis 2018 rund 600 Millionen Euro in die Bussparte investieren. Für die Erschließung neuer Märkte würden sich Brasilien und Indien als "Export-Hub" für das Busgeschäft entwickeln. Darüber hinaus will das Unternehmen sein Produktportfolio weiter ausbauen: beim teilautomatisierten Fahren, bei der Elektromobilität und bei der digitalen Vernetzung. 

Automatisiertes Fahren im Fokus

So soll Anfang des nächsten Jahrzehnts das Assistenzsystem "CityPilot" für teilautomatisiertes Fahren in Serie gehen. Der Stadtbus "Mercedes-Benz Future Bus" absolvierte mit diesem System 2016 in Amsterdam seine Premierenfahrt (busplaner berichtete). Ein weiterer Fokus liegt bei Daimler Buses auf alternativen Antriebskonzepten. Unter anderem möchten die Stuttgarter im kommenden Jahr einen vollelektrischen Stadtbus in Serienproduktion bringen. 240 weitere Fahrzeuge der Erdgas-Variante NGT des "Mercedes-Benz Citaro" sollen bis 2018 städtische Verkehrsbetriebe in europäischen Großstädten verstärken.



      Werbung
Formulare
Mit diesem Formular bringen Sie Ordnung in die Abrechnungsangelegenheiten Ihrer...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: Movie Park Germany

Bildergalerien zum Thema

Schick und komfortabel: Der Mannschaftsbus von Fortuna Düsseldorf verfügt über ein Multimedia-Angebot, Clubtische und Vis-à-vis-Bestuhlung. (Foto: Daimler)
In der Saison 2016/2017 haben viele deutsche Sportclubs neue Mannschaftsbusse erhalten. Zuletzt verlängerte die...
Im Designentwurf Sense of Security chauffiert ein autonom fahrender Linienbus Fahrgäste durch die Megacitys der Zukunft. (Foto: MAN)
Vernetzt, individuell, transparent: Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH, München, haben 16 angehende...

bustouren

      Werbung
Zubehör
Ideal für die Reinigung von Orten mit engen bzw. beengten Platzverhältnissen....
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Softwarelösung speziell für den Anmietverkehr Einfacher geht's nicht! Die neue Software für den Anmietverkehr...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

autonomes Fahren

Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
Mit Landmarkenschild sollen sich Fahrzeuge selbst exakt lokalisieren können.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Automatisierte Versorgung des Geländes geplant.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.
Weltweit erste Lösung zur Optimierung autonomer Fahrzeugflotten im ÖPNV.
Deutschsprachige Busverbände auch für weniger Bürokratie für Unternehmer.
Wettbewerb von TourismusMarketing Niedersachsen geht in die zweite Runde.
Laut neuer Allianz-Studie sind georderte Shuttle-Busse die Zukunft des ÖPNV.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Fahrzeuge könnten 2017 präsentiert werden.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.
Laut Experten eignet sich fahrerloser Busverkehr für ländliche Regionen.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.

Stadtbusse

Förderung von Elektroautos soll auf ÖPNV ausgedehnt werden.
Eigene Stadtrundfahrt-Linie steuert Sehenswürdigkeiten in der Altstadt an.
Niederflur-Fahrzeuge sollen im Stadt- und Regionalverkehr eingesetzt werden.
VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Im Auftrag des BMUB untersuchte das Öko-Institut verschiedene Szenarien.
Der Anbieter soll bis 2018 über 700 Busse bestellen können.
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
5.000 Busse sollen mit Reifen des Typs „U-AP 001“ ausgestattet werden.
Ein Plus von 528 neuen Bussen ist im Vergleich zu 2015 zu verzeichnen.
Spezial-Lichtkonzept, Seitenwand aus Glas und Decke im Wolken-Design.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Der Elektrobus sei für Zonen mit geringerem Fahrgastaufkommen geeignet.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.

Elektrobusse

Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
Auch neue Hybrid- und Elektrobusse von MAN und Scania geplant.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.
Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Neues 10,60 Meter langes Fahrzeug bietet Platz für 34+1+1 Personen.
LHO sieht derzeit keine Alternative zu Euro 6- Dieselbussen für Reisebusse.
„Olli“ von Local Motors soll auf Sprachbefehle reagieren können.
Der „MidBasic Electric“ soll einen Aktionsradius von 300 Kilometern haben.
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.
"Europas größte E-Busflotte" soll jährlich 700 Tonnen Kohlendioxid einsparen.
Fahrgastrekord von 41,6 Millionen Nutzern im Jahr 2015.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Laden per CCS soll zum Standard für batterieelektrische Fahrzeuge werden.
Polnischer Hersteller präsentiert Hybrid- und Erdgasvariante des "Urbino 12".
Laut den Experten werden 2027 rund 2,3 Millionen elektrische Busse gefertigt.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Hessisches Ministerium informiert zu Ladeinfrastruktur und Kostenplanung.
Anschaffung gefördert durch die Landesinitiative Elektromobilität II.
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
Verkehrsbetriebe und Hersteller diskutierten mit Bundesumweltministerin.
Französisches Joint Venture Easy Mile liefert Elektrobusse "EZ10".
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
BMUB fördert 2,55-Millionen-Euro-Projekt mit 900.000 Euro.
Zehnmonatiger Test mit acht "VDL Citea SLFA Electric" abgeschlossen.

Daimler Buses

Autonomer Stadtbus fährt in Amsterdam auf 20 Kilometer langer Strecke.
Berliner Verkehrsbetriebe testen CNG-Busse von Daimler und MAN.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Bis 2019 soll Fuhrpark fast komplett auf Citaro-Busse umgestellt sein.
Belicon-Forscher der Hochschule Landshut maßen Abgase in der Praxis.
Rund 1.000 Besucher bei internationaler Gebrauchtbusmesse in Neu-Ulm.
Hersteller startet im September zunächst mit 30 Teilen für den Lkw-Bereich.
In Vösendorf bei Wien präsentierten sich 164 Aussteller aus neun Ländern.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Stadtbusse

Daimler gewinnt Ausschreibung für Erneuerung der Busflotte des Istanbuler Nahverkehrsunternehmens IETT
Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
Volvo und Siemens kooperieren bei elektrischen Bussystemen
Erstmals kommen in der Türkei Gelenkbusse mit Erdgasantrieb zum Einsatz
Bushersteller präsentiert einen Stadtbus der Urbino-Familie
Anhaltend gute Nachfrage nach Reise- und Stadtbussen
St. Ingbert vergibt Konzession für ein Stadtbuslinienbündel an Saar-Mobil.
Stadtbusfamlie von MAN wurde kontinuierlich weiterentwickelt
Crossway- und Citelis-Modelle für die Verkehrsbetriebe der Stadt Turin
Südtiroler investierten 1,5 Millionen Euro in CNG-Fahrzeuge der Schweden.
MAN Gelenk- und Solobusse in Stadt- und Überlandausführung
SBS Transit erwirbt 450 Stadtbusse
MAN liefert 25 Stadtbusse ins estnische Tallinn
Busbetreiber TMB kauft zehn neue MAN Lion’s City Hybrid
Die Stadtbusse werden mit Fahrerschutzkabinen augestattet
Neuer Elektrobus schafft eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern
Berliner Verkehrsgesellschaft erhält innerhalb der kommenden vier Jahre 156 Scania Citywide
Busunternehmen in Istanbul erhält 24 CNG-Voll-Niederflur-Stadtbusse mit Allison Vollautomatikgetrieben
Schweden zeigen auf Busworld "Volvo 7900 Electric" und VDS für Reisebusse.
WBO fordert für 2016 erneut zehn Millionen Euro Fördergelder für Busse.
Göppel Bus soll auf internationaler Ebene ausgebaut werden
Zehn neue MAN Lion’s City für die Hamburger Hochbahn
BMUB-Förderprogramm bislang nur für Hybrid- und Plug-In-Hybrid-Busse.
Die Citaro-Niederflurbusse werden in zwei Etappen ausgeliefert
Mercedes-Benz liefert 500ste Citaro in die Schweiz aus
Solaris liefert 43 Urbino 12 nach Österreich aus
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Chinesischer Bus ist einen Monat lang im Praxistest
Stadtwerke vergeben Aufträge an Evobus, MAN und Solaris
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Stadtlinienbus mit Elektronischem Stabilitätsprogramm ESP
Neue Busse sind Teil der Klimaschutzoffensive der Stadt
Bushersteller setzt vor allem auf das Stadtbussegment
Münchner Stadtwerke machen 4,4 Millionen Euro für neue Busse locker.
Erste MAN Euro 6-Stadtbusse an die KVG Braunschweig ausgeliefert
Bushersteller erhält Zuschlag bei drei Ausschreibungen der Stadtverwaltung von Istanbul

Elektrobusse

SWM/MVG testen ab Mitte 2016 zwei E-Busse von Ebusco in München.
Bundesumweltministerium signalisiert Bereitschaft, Pilotprojekt zu fördern
Erster Großauftrag für Batteriebusse in Polen
Rheinbahn erhält zwei Solaris Urbino electric in 12-Meter-Ausführung
Zuwächse in Tschechien, Deutschland und Österreich plus Marktführerschaft in Polen
Baden-Württemberg bezuschusst Fahrzeuge mit 600.000 Euro
Universitätsstadt Umeå bestellt neun Elektrobusse
Im Bonner Busliniennetz starten zwei Elektrobusse in den Testbetrieb.
30 Prozent mehr Gäste und 40 Prozent mehr Aussteller als im Vorjahr.
BYD-Initiative zur Einführung der Elektrobustechnologie in größeren und kleineren Städten
Erste Volvo-Elektrobusse in Göteborg im Einsatz.

Daimler Buses

Busunternehmen erhält 3 neue ComfortClass 500 für Tschechien und 2 Fahrzeuge der ComfortClass 400 für die serbische Touring-Tochter
Insgesamt 40 Setra-Reisebusse befördern Mannschaften und Gäste
Lothar Holder ist neuer Obmann im Güteausschuss der gbk
Euro 6 senkt Kraftstoffverbrauch und rechnet sich auch betriebswirtschaftlich
Hamburger Hochbahn stellt den 50. im Jahr 2013 ausgelieferten Mercedes-Benz Citaro in ihren Dienst
19. Gebrauchtomnibus-Messe IGOM zieht 1.600 Besucher an
Gössi Carreisen übernimmt zwei Reisebusse der ComfortClass 500
Das Departement Bas-Rhin setzt auf Überlandlinienbusse aus Neu-Ulm
Ulmer Reisebus steht auf Messestand des neuen Vertriebspartners MCI
Familientag am vergangenen Wochenende mit über 1.000 Besuchern im Werk
Zweiachser S 515 HD mit renommiertem Preis ausgezeichnet
Mercedes-Benz präsentiert Full-Line-Angebot in der Carl-Benz-Stadt
ÖkoGlobe würdigt das Engagement des Konzerns für nachhaltige Mobilität
Markus Lipinsky leitet neuen Bereich „Telematics and Digital Solutions“.
Dreiachser mit erweitertem Glasdach TopSky Panorama
Erstes Fahrzeug der TopClass 500 für ein süddeutsches Busunternehmen
Start der Setra Serienproduktion im Werk Neu-Ulm am 5. Oktober 1992
Neue Reisebusgeneration geht im Herbst an den Start
Gebündelte Nutzfahrzeugkompetenz für den Großraum Frankfurt
Geschäftsführer geht beruflich neue Wege
Mercedes-Benz übergibt zwei Citaro G BlueTec Hybrid
Rund 6.200 Besucher aus über 20 Ländern zu Gast bei den Mercedes-Benz Omnibustagen 2013
In den kommenden Monaten zahlreiche Gelegenheiten zu Probefahrten
Bushersteller will 2011 die Absatzmarke von 40.000 Omnibussen knacken
Avanti Reisen wird mit einem Setra S 515 HD der ComfortClass 500 insgesamt 52.000 Kilometer in neun Monaten zurücklegen.
Hersteller rechnet mit Verdopplung des indischen Marktvolumens bis 2020.
Neu-Ulmer Buswerk sichert Rezertifizierung für geprüftes Umweltmanagement
Überland-Omnibus mit umweltfreundlicher Euro 6
Drei Doppelstockbusse mit Panorama-Glasdach und Bordküche
busplaner-Lesern, die für ihren Bushersteller voten, winken tolle Preise.
Reisebus mit Euro-6-Antrieb für das Unternehmen Lidberg Buss AB
ECW zeichnete Topclass-Modell "S 516 HDH" der Daimler-Tochter Evobus aus.

autonomes Fahren

Bis 2018 fließen jährlich fast vier Milliarden Euro in deutsche Fernstraßen.
KPMG rechnet mit Rückgang des Prämienvolumens bis 45 Prozent bis 2030.

Zuwachs

RDA-Workshop verzeichnet Besucherplus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten