Werbung

Konnektivität: Scania stellt Plattform "Scania One" vor

Hersteller will Abläufe im Personennahverkehr mit Echtzeitdaten optimieren.


Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania AB hat kürzlich "Scania One" vorgestellt – eine digitale Plattform, die es Fuhrparkbesitzern und Fahrern ermöglichen soll, auf zahlreiche vernetzte Dienste zuzugreifen. Mithilfe der offenen und herstellerunabhängigen Plattform will das Unternehmen seine Konnektivitätsdienste gezielt weiter entwickeln, heißt es aus der Konzernzentrale in Södertälje. Ein vernetzter Fuhrpark biete auch im Personennahverkehr enormes Potenzial, die Effizienz zu steigern. Auf Basis von Echtzeitdaten lasse sich beispielsweise eine bestimmte Route vorausberechnen, um so Nahverkehrsbusse in großen Städten optimal einzusetzen und eine bestmögliche Auslastung der Fahrzeuge sicherzustellen.

Großes Potenzial im Personennahverkehr

Durch eine stärkere Kommunikation zwischen Bussen mithilfe von Konnektivität und Datenanalyse könnten die Abstände zwischen den Fahrzeugen reduziert und damit Luftwiderstand und Kraftstoffverbrauch gesenkt werden, erläutert das Unternehmen. Konnektivität ermögliche auch Echtzeitaktualisierungen von Wettervorhersagen, Meldungen zu Hindernissen auf der Straße sowie sonstigen Gefahren, die ein Sicherheitsrisiko darstellen können.

Fünf Prozent des Umsatzes mit Konnektivität

Bereits heute profitieren nach Angaben des Herstellers mehr als 50.000 Scania-Kunden weltweit von detaillierten Daten zur Fuhrparkleistung einer Viertelmillion Fahrzeuge. Das entspreche zwei Dritteln aller Scania-Fahrzeuge, die in den vergangenen fünf Jahren verkauft worden seien. „Konnektivität und andere Bereiche machen einen zunehmenden Anteil unseres Umsatzes aus. Im vergangenen Jahr ergaben sich fünf Prozent unseres Umsatzes direkt oder indirekt durch vernetzte Fahrzeuge“, erklärt Henrik Henriksson, President und CEO von Scania. Ein weiterer Bereich, der zügig voranschreite, sei die autonome Technologie. Gemeinsam mit dem schwedischen Kommunikationstechnologie-Konzern Ericsson, Stockholm, arbeitet Scania derzeit daran, die drahtlose Kommunikation zwischen schweren Nutzfahrzeugen über das von Ericsson entwickelte 5G-Netzwerk zu verbessern.


Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit in der in Bustouristik: Jetzt mitmachen und Hotelübernachtungen gewinnen! Mehr Informationen », Direkt zur Umfrage »


      Werbung
Fachbücher
Die Entwicklungsgeschichte der Omnibusse ist weit mehr als nur die Historie...
weiter

Bildergalerien zum Thema

busplaner fuhr den autonom fahrenden 15-Sitzer von Navya im Park der Gärten in Bad Zwischenahn Probe. (Foto: Kiewitt)
Die Projektentwickler und Verkehrsplaner vom Büro AutoBus, Berlin, haben den ersten autonom fahrenden Bus für den...
In den 26 Hallen des Berliner Messegeländes zeigten zur ITB Berlin 2017 mehr als 10.000 ausstellende Unternehmen aus 184 Ländern an 1.092 Messeständen auf 160.000 Quadratmetern die neuesten Trends der globalen Tourismusbranche. (Foto: Lenhardt)
Digitalisierung, künstliche Intelligenz und die sich zuspitzenden geopolitischen Krisen waren die Hauptthemen der ITB...
      Werbung
Zubehör
Diese Reparaturband sollte in keinem Fahrzeug fehlen!​Das schwarze Universal-...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Fahrerbericht über aufgetretene Schäden am Fahrzeug.
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

autonomes Fahren

Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Hersteller plant weitere Investitionen in teilautonomes Fahren und E-Mobilität.
Testbetrieb in Berlin und Leipzig mit Partnern Local Motors und EasyMile.
Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
Mobilitätsanbieter zeigen jüngste Fortschritte im Bereich Autonomes Fahren.
Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Ende April fand die erste Probefahrt im bayerischen Kurort Bad Birnbach statt.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Bitkom begrüßt Gesetzentwurf zu selbstfahrenden Fahrzeugen.
Mit Landmarkenschild sollen sich Fahrzeuge selbst exakt lokalisieren können.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Salzburg Research demonstriert ersten selbstfahrenden Minibus in Österreich.
Laut neuer Allianz-Studie sind georderte Shuttle-Busse die Zukunft des ÖPNV.
Erstes "Future Forum" Ende April im Rahmen der Messe Bus2Bus in Berlin.
Bundesverkehrsministerium fördert Projekt "Veronika" mit 2,3 Millionen Euro.
Postauto, Navya und BestMile wollen Test über Oktober hinaus verlängern.
Deutschsprachige Busverbände auch für weniger Bürokratie für Unternehmer.

Streckennetz

Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Seit 2015 hat der Fernbusanbieter sein Nachtangebot mehr als verdoppelt.
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Stadtwerke und GPSoverIP realisierten interaktiven Netzplan.

Sicherheit

In Brüssel feierte der neue Reisebus von Daimler bereits Weltpremiere.
Gerippesteifigkeit, Antriebsstrang und Design des Reisebusses überarbeitet.
Immer größer wird auch der Wunsch nach Luxus und Komfort im Urlaub.
URV bietet zusätzlichen Schutz für Reisebuchungen bis Ende März.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
Gestiegene Hotelpreise und Währungsschwankungen trüben Geschäft.
109.000 Fachleute kamen zur Leitmesse der internationalen Reiseindustrie.
Laut FUR-Studie verändern sich Reisezielwahl und Buchungsverhalten.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Ficosa startet Vorentwicklungsprojekt, Orlaca erhält RDW-Zulassung.
Bis zu 20 Busfahrer können in Augsburg das Bremsen und Ausweichen üben.
Bahntochter kauft 60 Mercedes-Benz Vito und stellt Fahrer ein.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Jugendreise-Aussteller informieren zudem über Sprach- und Sommertrips.
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
BMWi investiert 1,4 Millionen Euro in neues Kompetenzzentrum Tourismus.

Nahverkehr

Door2Door und DVG testen bis 2019 nachfrageorientierte Kleinbusse.
ZipJet untersuchte öffentliche Verkehrsmittel in Berlin, London und Paris.
Nach Abberufung von Fleck und Fimpeler übernimmt eine Frau das Ruder.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.
VDV plant, bis 2019 bundesweite Plattform „Mobility inside“ zu lancieren.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Rund 250 Teilnehmer besuchten Fachkongress "Einblicke" von WBO und VDV.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
BMVI-Ethik-Kommission veröffentlicht erste Leitlinien zum autonomen Fahren.
LNVG in Hannover will mit Angebot dem demografischen Wandel begegnen.

Nutzfahrzeuge

VDA und der HUSS-VERLAG gestalten erneut die Messezeitung.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
350 Aussteller und 25.000 Besucher werden zur 5. NUFAM 2017 erwartet.
41,5 Prozent der 7.300 getesteten Lkw und Bussen brachten Mängel ans Licht.
Mehr als 350 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren sich in Karlsruhe.
Im Monat März wurden 700 neue Busse zugelassen.
Nutzfahrzeug-Hersteller können Beleuchtung modular zusammenstellen.
Laut VDA sorgt Liberalisierung des Fernbusmarktes für Aufschwung.

Routenplanung

Zurückweisung von deutschen Busgruppen laut Verband möglich.
EvoBus wird strategischer Investor mit Minderheitsbeteiligung.
Oberschwaben Tourismus bietet eine Übersicht über Barock-Stationen.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.

Disposition

Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Busunternehmen führte Planungs‐ und Dispositionstool "IVU.suite" ein.

Kraftstoff

Der Hersteller präsentiert Lösungen zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs.
Zweiachser bietet zwölf Kubikmeter Gepäckraum und bis zu 63+1+1 Sitze.
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.

Fuhrparkmanagement

Laut AdR europaweit Anschaffung von mindestens 2.000 Bussen geplant.
ADAC TruckService stellt Acht-Punkte-Checkliste für Betreiber vor.
Durch den automatischen Datenfluss sollen Disponenten entlastet werden.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Sicherheit

LBO regt "Runden Tisch" für mehr Verkehrssicherheit an
Homepage der Elvia mit Ergebnissen der Studie
Bottenschein Reisen schult Busfahrer in regelmäßigen Abständen
LHO bietet neues Seminar zum Thema Brandschutz an
Spezieller Wintercheck an allen Bussen von VM und Werner abgeschlossen
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Jährliche Sicherheitsprüfung am Mont Blanc Tunnel
Busverbände gegen Sicherheitszertifikat für Reisebusse
Statistisches Bundesamtes belegt Sicherheit bei Busreisen
Deutscher Verkehrssicherheitsrat vergibt Qualitätssiegel
alpetour veranstaltet 5. Sicherheits-Workshop für Busfahrer
Beleuchtungsanlage Sorgenkind Nummer eins.
Reisemesse verzeichnet rund 120.000 Fachbesucher und 10.000 Aussteller.
Geschwindigkeitsgrenze für Reisebusse auf dänischen Autobahnen hochgesetzt
Der Busausstatter aus Gersthofen bei Augsburg stellt ein neues Sicherheitskonzept vor.
Mehr Qualität und Sicherheit durch betriebliche Schulungen
Landgericht Verden bestätigt Sicherheit von Schulbussen
Gruppenreiseanbieter reagiert auf riskante Lage im Südosten des Landes.
Experten diskutieren auch die Integration von Flüchtlingen am Arbeitsmarkt.
Beschlüsse zum Thema Sicherheit
Neu- und Gebrauchtfahrzeuge standen im Mittelpunkt. Aber auch die Bussicherheit war ein bestimmendes Thema.
Projekt "Bus-Pilot" von RDA/AvD gestartet
Gbk und IBV stellen Mustertexte und Foto-CD zur Verfügung.
LBO stellt Verhaltensregeln für den Notfall zusammen.
Volvo-Konzern plant Forschungszentrum
Spheros präsentiert neue Alu-Frontbox zur Busklimatisierung.
Veranstaltung mit 25 Referenten am 30./31. März in Berlin

Nahverkehr

Neue Studie zeigt Belastung von Busfahrern durch Wettbewerbsdruck auf
Verband sieht Existenz privater Omnibusunternehmen gefährdet.
Göttinger Verkehrsbetriebe übernehmen drei frühere NVG-Mitarbeiter.
Regensburg plant Kauf von fünf Elektrobussen für Linienbetrieb.
Nahverkehr im ländlichen Raum braucht Planungssicherheit
Bus ist zentrales Element des modernen Nahverkehrsnetzes
Heuliez Bus stellt neuen Elektrobus in Frankreich vor.
Dortmunder Stadtwerke steuern gesamte Instandhaltung mit "COSware".
MVG lässt am 22. Oktober historische Busse durch München rollen
Mittelstand: Lohnkutscher oder freier Unternehmer?
EU-Ministerkonferenz einigt sich auf Kompromiss
Zahlreiche Ziele im Nah-, Mittel- und Fernbereich
Hersteller von vollautomatischen Getrieben stattet mehr Otokar-Busse mit Vollautomatik aus
In Berlin wird Linke-Modell für fahrscheinlosen ÖPNV kontrovers diskutiert.
Verkehrsbetriebe reagieren auf rücksichtsloses Verhalten mit Leitregeln.
1. Halbjahr 2013: 5,6 Milliarden Fahrgäste fuhren mit Bussen und Bahnen
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
Elektrobusse machen in 15 Ländern auf sich aufmerksam
Informationsveranstaltungen zum Nahverkehr
Verbund aus 25 Alpen-Orten bieten Gästen kostenfreien Nahverkehr.
Voith-Getriebe kommen in Linienbussen und BRT-System zum Einsatz
2016 werden in Berlin und Brandenburg Tickets im ÖPNV teurer.

Disposition

Softwarehersteller rüstet sich für den Fernlinienverkehr aus
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.

Routenplanung

Viking Flusskreuzfahrten präsentiert seinen Katalog für 2008
Integrierte Lenk- und Ruhezeiten
Mittelständische Busbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern legen Busreisen zu Tropical Islands auf

Nutzfahrzeuge

Laut ZDK sind die Hauptmängel falsch eingestellte Scheinwerfer.
Getriebeöl eignet sich für den Einsatz in Handschaltgetrieben
Bündelung von Nutzfahrzeugkompetenz für den Großraum Bremen
2013 war ein schwieriges Geschäftsjahr, 2014 startet mit vielen Großaufträgen
Nutzfahrzeugsitze wurden für ihre Qualität in puncto Ergonomie ausgezeichnet
MiX Telematics bringt eine webbasierte Flottenmanagement-Lösung auf den Markt
Erfolgreichster europäischer Importeur im Geschäftsjahr 2011
Stark stellte auf der NUFAM 2015 mobile, selbstfahrende Fullwash HD3 vor.

Kommunikationstechnologie

In seinem neuen Katalog präsentiert Ficosa Hightech-Antennenhardware
MP-Telekommunikation bietet eine "virtuelle Spürnase" an
Audio-Kommunikationssysteme mit einer einzigen Hardware-Plattform zweifach nutzbar
Schwerpunkte sind Infrastruktur, Verkehrssysteme und Automatisierung.
Quietvox präsentiert neueste Gerätegeneration und den GuidePen auf dem World Travel Market 2013 in London

Streckennetz

Die Reederei Color Line bereinigt ihr Streckennetz

Kraftstoff

HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
ECA-Umweltauflagen lassen laut HWWI auch die Dieselpreise ansteigen.
Alligator bringt "Sens.it HD" zur Nufam 2015 auf den Markt.
Ab 2020 will Kreuzfahrtreederei Schiffe zu 100 Prozent mit LNG betreiben.
bdo weist auf bedrohliche Folgen der gestiegenen Dieselpreise hin
Im März feiert der Citroen Spacetourer auf dem Autosalon in Genf Premiere.

autonomes Fahren

Fahrzeuge könnten 2017 präsentiert werden.
Bis 2018 fließen jährlich fast vier Milliarden Euro in deutsche Fernstraßen.
Ab Dezember will PostAuto zwei Roboterbusse in Sitten testen.

Fuhrparkmanagement

Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung
Buseinsatz der Münchner Verkehrsgesellschaft soll weiter wachsen
Setra übergibt 900. Omnibus an Autokraft Kiel
Das Jubiläumsfahrzeug geht an Varan Turizm in Istanbul
Österreichisches Busunternehmen Blaguss setzt auf neue ComfortClass
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten