Werbung

Alternative Antriebe: Startup Keyou präsentiert Wasserstoff-Kit für Busse

Nachrüstlösung für Verbrennungsmotoren soll E-Antrieb Konkurrenz machen.


Der E-Antrieb bekommt Konkurrenz: Eine neuartige Wasserstoff-Nachrüstlösung für Busse und Lkw will das Münchener Startup-Unternehmen Keyou GmbH in Kürze auf den Markt bringen. Konkret handelt es sich dabei um ein Umbaukit für herkömmliche Verbrennungsmotoren, teilt das Unternehmen mit. Bereits im laufenden Jahr will die Firma einen Prototyp vorstellen. Danach soll eine etwa zweijährige Testphase folgen, und nach deren Abschluss der Start der Serienproduktion.

Hohes Kostenreduktionspotenzial

Aus ökologischer Sicht bestehe der Hauptvorteil des Wasserstoff- gegenüber dem E-Antrieb darin, dass aus einem H2-Motor fast nur Wasserdampf strömt. Der geringe Stickoxidanteil, der typischerweise enthalten ist, lasse sich mit Hilfe einer patentierten Katalysatortechnik von Keyou eliminieren. „Dabei verfügt dieser Antrieb über das Potenzial, den Dieselmotor im Bereich Leistungsdichte und Wirkungsgrad deutlich zu überflügeln. Außerdem ist der heutige Wasserstoffspeicher dem batterieelektrischen Speicher nicht nur um Jahrzehnte voraus, sein Entwicklungs- und Kostenreduktionspotenzial ist zudem noch um ein Vielfaches größer“, erklärt Thomas Korn, CEO von Keyou. Hinzu komme der Kostenvorteil für Flottenbetreiber, Verkehrsbetriebe und Busunternehmen: Sie brauchen den Experten zufolge nur in einen Umbaukit zu investieren, nicht in komplett neue Fahrzeuge mit E-Motoren oder Brennstoffzellenantrieben. Emissionsfreie Mobilität werde damit erstmals „bezahlbar“.

Geldgeber aus dem Motorenbau

Als strategischer Investor unterstützt die Nagel Maschinen- u. Werkzeugfabrik GmbH in Nürtingen, Spezialist für das Honen und Superfinishen unter anderem im Motorenbau, das Vorhaben. Das Unternehmen übernimmt die komplette Serie-A-Finanzierungsrunde: Etwa zwei Drittel der Mittel fließen in die Prototypen-, ein Drittel in die Unternehmensentwicklung. „Die innovativen Ideen von Keyou machen den Verbrennungsmotor grün und damit zukunftsfähig“, urteilt Geschäftsführer Bernd Nagel.

Kooperationen mit Verkehrsbetrieben und Herstellern

Auch namhafte Motoren- und Bushersteller zeigen sich laut Keyou bereits angetan von dem Technologieansatz, lasse er doch den Spielraum, zu marktfähigen Kosten auf den vorhandenen Fertigungslinien zu produzieren. Die Umbaukits können dem Startup zufolge auch in die laufende Motorproduktion für Neufahrzeuge eingeschleust werden. Keyou habe bereits einen Kooperationsvertrag mit einem Motorenhersteller sowie Absichtserklärungen mit Transport- und Verkehrsbetrieben geschlossen.


Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit in der in Bustouristik: Jetzt mitmachen und Hotelübernachtungen gewinnen! Mehr Informationen », Direkt zur Umfrage »


      Werbung
Fachbücher
Mehr Fahrgäste - Mehr Umsatz - Mehr Gewinn Steigende Benzinpreise,...
weiter
Werbung
Unser Gruppenausflugs-Tipp: HANSA-PARK

Bildergalerien zum Thema

Blick hinter die Kulissen: In Bolechowo laufen seit 20 Jahren Solaris-Busse vom Band. (Foto: Kiewitt)
Was im Januar 1996 mit der ersten Bestellung über zweiundsiebzig Busse begann, hat sich in den vergangenen zwei...
Übergabe des neuen Mannschaftsbusses des VfB Stuttgart: Die erste Fahrt führt Mannschaft und Trainer ins Trainingslager, wo sich die Profis intensiv auf die neue Saison vorbereiten werden. (Foto: Daimler)
Der VfB Stuttgart hat es geschafft – In der kommenden Saison spielen die Schwaben wieder in der ersten Liga. Zum...
      Werbung
Fachbücher
Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung nach § 29 und Anlagen VIII - VIIId...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
​Es hat sich viel getan: Neue Vorschriften für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), Liberalisierung des...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Elektromobilität

Spanischer Hersteller kooperiert mit Ziehl-Abegg, BMZ und SAV-Studio.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Anbieter zeigt Lösungen für vernetzte, automatisierte und elektrifizierte Busse.
Laut VDV zahlen Betreiber nun 55 Prozent pro Megawattstunde weniger.
Laden per CCS soll zum Standard für batterieelektrische Fahrzeuge werden.
VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
bdo und VDA luden zum IAA-Symposium „Moderne Busse im Nahverkehr“.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Hersteller stellt in Berlin auch neues Beraterteam für Flottenbetreiber vor.
Pilotprojekt der Stadt nutzt Elektrobusse des Herstellers CRRC.
Veranstalter VDA erwartet in Hannover 2.013 Aussteller aus 52 Ländern.
Seit Anfang Mai verkehren vier der fünf E-Midibusse aus Italien in der Altstadt.
Rüdiger Kappel übernimmt die Leitung des Behörden- und Flottengeschäfts.
Joint Venture "e.GO Moove" für Stadtverkehr der Zukunft gegründet.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Elektrobus feiert Mitte Mai Weltpremiere beim UITP-Weltkongress in Montreal.
Mehr als 350 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren sich in Karlsruhe.
Verband richtet sechs Punkte für Verkehrswende an neue Bundesregierung.
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
Mit Volvo-Elektrohybridbussen und ABB-Ladesystem startet der Linienbetrieb.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
Verband sieht ähnliche Anreize für E-Busse wie bei Kaufprämie für E-Pkw.
LHO sieht derzeit keine Alternative zu Euro 6- Dieselbussen für Reisebusse.
Tägliche Besucherzahl laut Veranstalter deutlich höher als 2014.
Vertreter von Verkehrsunternehmen wählten Preisträger in fünf Kategorien.
Laut McKinsey ist Deutschland bis 2022 größter Produzent von E-Fahrzeugen.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Gäste der Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" küren "EBus Award".
Erste Ausgabe der neuen Publikation ist an 65 Autohöfen erhältlich.

Verkehrsbetriebe

ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
SVE betreibt Elektro-Hybrid-Gelenk-Trolleybusse von Solaris & Vossloh Kiepe.
„Mobilität und Digitalisierung" im Fokus der RBO-Strategietagung 2016.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Verkehrsbetriebe rüsten mehr als 200 Busse mit Lösung "Salgrom" nach.

Alternative Antriebe

Im Jahr 2019 sollen die ersten E-Busse im Linienverkehr fahren.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Berliner Verkehrsbetriebe testen CNG-Busse von Daimler und MAN.
"Mercedes-Benz Conecto" erstmals mit emissionsarmem Erdgasantrieb.
Akasol-Langzeittest belegt 50 Prozent längere Batteriemodul-Lebensdauer.

Hersteller

Spanischer Bushersteller wirbt mit Messepreisen für den Bus.
Gütelabel und zentrales Team für zusätzliche Dienstleistungen geplant.
Ficosa startet Vorentwicklungsprojekt, Orlaca erhält RDW-Zulassung.
Polnischer Hersteller präsentiert Hybrid- und Erdgasvariante des "Urbino 12".
Daimler legt Reisebus nach 2.300 verkauften Einheiten in 15 Jahren neu auf.
Waschsystem kann auf vorhandene Konstruktionen angebracht werden.
ABA 4 in Mercedes-Benz und Setra-Reisebussen ab Frühjahr 2018 erhältlich.

Kooperationen

Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Ausrüstung aller in Europa produzierten Busse geplant.
Italienische Midibusse sollen besonders auf dem deutschen Markt ankommen.
Neue Buchungstools des Gruppenreiseportals verzeichnen Zuwächse.
Ab 2020 will der Staat Luxemburg keine Dieselbusse mehr beschaffen.
Partner nehmen nach Gärten auch Landurlaub und Gesundheitstourismus auf.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Angestellte und Kunden wurden in den Entwicklungsprozess miteinbezogen.
GreenLine Hotels und busplaner untersuchen Nachhaltigkeit in Bustouristik.
Stadt Hamburg und Volkswagen vereinbaren Mobilitätspartnerschaft.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
Fünf Anbieter vertreiben über gemeinsame „Landingpage“ Dauerkarten.
Mittelfristig wollen die Münchener Verkehrsbetriebe weg vom Diesel.

Motoren

"Mercedes-Benz Tourismo RHD" wurde laut Hersteller rundum neu entwickelt.
Luxuriöser "Mercedes-Benz Travego L" zum Aufstieg in die erste Liga.
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.

Brennstoffzellen-Busse

Ab 2017 im Linienverkehr Tokios; bis 2020 mehr als 100 Busse geplant.
Fahrzeuge sollen in Wuppertal Reichweiten bis zu 400 Kilometer schaffen.

Elektrobusse

Neues 10,60 Meter langes Fahrzeug bietet Platz für 34+1+1 Personen.
Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.

Finanzierung

Aufwändige Restaurierung und Rückbau in Originalzustand bis 2020 geplant.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Finanzierung

LBO klagt über die Folgen für die eigenen Tarifgespräche
KPMG rechnet mit Rückgang des Prämienvolumens bis 45 Prozent bis 2030.
„Dobrindt darf dem städtischen ÖPNV nicht die kalte Schulter zeigen“
Chinesischer Nationalcircus im Europa-Park

Elektromobilität

Michelangelo gibt erstmals eigenen E-Bike-Katalog heraus
Elektronische Geldbörse gerne im ÖPNV genutzt
Mit der vollelektrischen Variante des neuen Stadtbuses Urbino 12 forciert der Hersteller seine "alternativen Antriebe".
Hybridfahrzeuge sollen mit Biodiesel betrieben werden
Neue Bustür-Steuerung von Bode komplettiert E-Mobilitätslösung
KVB führt Elektromobilität für den gesamten Liniendienst ein
Laut Shell-Studie bleiben Emissionen aber auf Pkw-Niveau.
Seoul nimmt fünf Elektrobusse in Betrieb
Alternative Antriebstechniken im Fokus
Wegen defekter Batterien sind zwei der vier E-Busse zurück bei Solaris.
OVB startet mit Probebetrieb eines rein elektrisch betriebenen 12-Meter Busses
Referenten geben Überblick zu aktuellen Entwicklungen.
12,8 Millionen Euro für 35 Busse und sieben Stadtbahnfahrzeuge.
Michelangelo und movelo bieten gemeinsam Radreisen durch Italien an
Universitätsstadt Umeå bestellt neun Elektrobusse
Bundesrat kritisiert Elektromobilitätsgesetz der Regierung

Hersteller

Betreiber für Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2017 nominiert.
Das Unternehmen Bustouristik Hühn erweitert seinen Fuhrpark um einen Viseon Reisebus
Operatives Tagesgeschäft soll weiterhin in den Händen des Managements bleiben
Konvekta startet Herstellung einer extrem leichten Klimaanlage für Busse
Mehr als 150 Busse des Typs Crossway sollen 2013 an die DB ausgeliefert werden
Aeropass setzt 38 neue Solaris Urbino auf dem Vorfeld ein
"Hybridbusse halten noch nicht, was ihre Hersteller versprechen"
Laut Experten eignet sich fahrerloser Busverkehr für ländliche Regionen.
Schmierstoffe von Mobil Delvac für Busse jetzt im Europart Lieferprogramm.
Volvo Busse sponsert ihren Luxusreisebus 9900 für die neue Dating-Doku bei VOX
Am 24. September feiert der neue Solaris Urbino Weltpremiere auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover
ESP fortan serienmäßig in den US-Reisebussen der Ulmer Marke erhältlich
Euro 6 senkt Kraftstoffverbrauch und rechnet sich auch betriebswirtschaftlich
Jury würdigt Engagement in der Entwicklung von E-Bussen
Zwei Citaro G BlueTec Hybrid in Offenburg übergeben

Elektrobusse

Regensburg plant Kauf von fünf Elektrobussen für Linienbetrieb.
Konvekta präsentiert Klimasysteme auf der IAA Nutzfahrzeuge
Elektrobusse machen in 15 Ländern auf sich aufmerksam
„Olli“ von Local Motors soll auf Sprachbefehle reagieren können.

Verkehrsbetriebe

Göttinger Verkehrsbetriebe übernehmen drei frühere NVG-Mitarbeiter.
Crossway- und Citelis-Modelle für die Verkehrsbetriebe der Stadt Turin
Bushersteller erhält Zuschlag bei drei Ausschreibungen der Stadtverwaltung von Istanbul
Verkehrsbetrieb Brodschelm Burghausen feiert 90-jähriges Bestehen
Schnell ladender Elektrobus bewährt sich im Dresdener Linienbetrieb.
Moderne Antriebs- und Fahrwerktechnik für sieben türkische Verkehrsbetriebe
Neue Studie zeigt Belastung von Busfahrern durch Wettbewerbsdruck auf
Ökologische Aspekte und Fahrgastkomfort stehen im Vordergrund
Mercedes-Benz O 309 D fährt für die „Lange Nacht der Museen“
VHH stattet weitere Stadtbusse mit Bücherregalen aus

Kooperationen

Müller-Touristik vertreibt Gruppenreisen über Tchibo-Filialen.
Der Hersteller hat dazu eine Kooperation mit BAE Systems geschlossen
Reifenhersteller Goodyear wird Platinpartner des FC Bayern München.
Enge Kooperation mit dem ADAC Norddeutschland
Internationale Partnerschaft soll globale Online-Reichweite steigern.
Deltaplan und OVZ Heidelberg gehen Kooperation ein
Autostadt und "9Städte" kooperieren mit dem Paketer Behringer.
Insel Mainau arbeitet mit Ravensburger Spieleland zusammen
Partner ermöglicht mobiles Fernsehen im Reisebus.
Zwei hessische Unternehmen arbeiten künftig zusammen
Finanzkräftiger Partner gesucht
Kooperation von Touren Service Schweda mit Kyriad und Campanile Hotels
Faire Kooperation vereinbart
120 Städte sowie neue Urlaubs- und Freizeitziele ab Mai
Bisherige Präsidentin Karin Urban steht im April nicht zur Wiederwahl.
Rabatt für MeinFernbus-Kunden bei car2go-Registrierung

Brennstoffzellen-Busse

Brennstoffzellen-Hersteller auf neuem Gelände
Van Hool liefert fünf Brennstoffzellenbusse nach Oslo
Der Brennstoffzellen-Hersteller setzt auf Expansion
Der Mercedes-Benz-Bus im HO-Format funktioniert wie ein großer Brennstoffzellenbus

Motoren

Abgasreinigung soll Stickoxidausstoß um 55 Prozent reduzieren, 13 Prozent geringerer Verbrauch.
Sobald der Bus stoppt, stoppt auch der Motor
VDV hat neues "Blaues Buch" veröffentlicht
Getriebeöl eignet sich für den Einsatz in Handschaltgetrieben

Alternative Antriebe

Größter Einzelmarkt ist laut den Schweden derzeit Großbritannien.
Premiere für zwölf Meter langen Stadtbus noch im Jahr 2016 geplant.
Citaro G BlueTec Hybrid fährt bis zu zehn Kilometer rein elektrisch
Besucher erwarten Veranstaltungen und Rundgänge zum Thema Bus.
VDV-Präsident wirbt für weitere Förderung der E-Mobilität.
Das Land fördert die Anschaffung von Erdgasbussen
Stadtwerke nehmen zehn neue Stadtbusse mit Erdgas-Antrieb in Betrieb
Kooperation zur Lieferung von drei Elektro-Hybridbussen mit Plug-in-Technologie unterzeichnet
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten