Werbung

Fernbusse: FlixBus startet 2017 neue digitale Services

Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.


Einen neuen Live-Tracking-Service für Fernbusse will die Münchener FlixMobility GmbH im Jahr 2017 starten. Mit „Where is my bus“ sollen Fernbusnutzer auf der Webseite und per App nachvollziehen können, wo sich ihr FlixBus befindet. „Mit Information in Echtzeit wollen wir hier das Kundenerlebnis verbessern. So vermeiden wir das aus Fahrgastsicht größte Ärgernis im Falle von Verspätungen“, erklärt André Schwämmlein, FlixBus-Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens.

LTE-Netz und neue "FlixUniversity"

Auch das kostenlose WLAN im FlixBus soll dem Firmenchef zufolge 2017 noch stabiler werden. In den vergangenen Monaten habe FlixBus bereits auf LTE-Netzqualität aufgerüstet. Der europaweite Roll-out der neuen Wifi-Boxen sei derzeit fast abgeschlossen. „Die Aufrüstung auf LTE spiegelt sich laut unserer Fahrgastumfragen schon jetzt bei der Kundenzufriedenheit wieder“, berichtet Schwämmlein. Darüber hinaus plane FlixBus die Einführung der „FlixUniversity“, eine E-Learning-Plattform für die rund 5.000 Fahrer, die mittlerweile für FlixBus und dessen regionale Buspartner unterwegs sind. „Der Busfahrer ist für uns das wichtigste Qualitätsmerkmal und manchmal der einzige persönliche Kontakt zum Fahrgast. Deshalb investieren wir hier in ein digitales Weiterbildungskonzept als Ergänzung zu den regelmäßigen Fahrerschulungen durch unser Qualitätsmanagement“, ergänzt der Geschäftsführer.

Angebot an Kundenbedarf anpassen

Im kommenden Jahr wolle das Unternehmen zudem noch stärker in die datengetriebene Weiterentwicklung von Qualität, Netz und Service investieren. „Wir wollen dem Kunden genau die Strecke, zu der Zeit und dem Preis bieten, die er auch sucht. Durch datengetriebene Analyse von Verkehrsströmen können wir unser Angebot optimal auf Kundenbedürfnisse anpassen und dort wachsen, wo der Kunde fahren will. So können wir gemeinsam mit unseren Buspartnern die bestehenden Kapazitäten noch besser auslasten und der Kunde findet das perfekte Angebot zu einem fairen Preis“, erläutert Schwämmlein die Pläne.



      Werbung
Landkarten
Departementkarte Frankreich Verwaltungsgliederung in Regionen, Departements...
weiter

Bildergalerien zum Thema

In den 26 Hallen des Berliner Messegeländes zeigten zur ITB Berlin 2017 mehr als 10.000 ausstellende Unternehmen aus 184 Ländern an 1.092 Messeständen auf 160.000 Quadratmetern die neuesten Trends der globalen Tourismusbranche. (Foto: Lenhardt)
Digitalisierung, künstliche Intelligenz und die sich zuspitzenden geopolitischen Krisen waren die Hauptthemen der ITB...
Im Europa-Park lässt sich auf über 90 Hektar allerlei Aufregendes erleben. (Foto: Europa-Park GmbH & Co Mack KG)
Der Europa-Park Rust ist 2015 das beliebteste Reiseziel Deutschlands. Damit tauschte der Freizeitpark die Plätze mit...

bustouren

      Werbung
Landkarten
Verwaltungsgliederung in Regionen und Provinzen Straßenverkehrsverbindungen,...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
  ca. 9000 Städte und Gemeinden 10 verschiedenfarbige Leitzonen Autobahnen und Bundeßtraßen Regierungsbezirks - und...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Umfrage

Den 22. VPR-VIP-Treff 2017 besuchten 225 Einkäufer aus 136 Firmen.
Jeder vierte Haushalt will laut Umfrage mehr Geld für Urlaub ausgeben.
30 busplaner Leser haben ihre Stimme abgegeben.
Radfahren sowie Burgen und Schlösser im Fokus des Masterplans.
Hotel-Kooperation bietet nachhaltige Reisen für Busunternehmer.
TNS Infratest befragte 26.000 Fahrgäste von 49 Verkehrsanbietern.
Laut FUR-Studie verändern sich Reisezielwahl und Buchungsverhalten.
Im April nahmen nach bdo-Angaben 473 Busunternehmer an Befragung teil.
850 Aussteller zeigten Angebote für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad.

Digitalisierung

Messe Berlin und bdo erwarten 60 Aussteller und 500 Kongressteilnehmer.
Neuer Kredit bietet ab Juli zinsgünstige Finanzierungen für ERP-Vorhaben.
Anbieter stellt auch Studie zur Digitalisierung in der Nutzfahrzeugbranche vor.
Busticket künftig auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erhältlich.
Tägliche Besucherzahl laut Veranstalter deutlich höher als 2014.
Neue "SmartServices" sollen Bus-Einsatz und -Wartung im ÖPNV optimieren.
Vandalismus in Bussen nimmt durch WLAN-Nutzung ab.
109.000 Fachleute kamen zur Leitmesse der internationalen Reiseindustrie.
VDA registrierte trotz kürzerer Messedauer wie 2014 rund 250.000 Besucher.
Digitale Lösungen statt Papieraushängen an Bushaltestellen.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.

FlixBus

Forschungsinstitut Iges verzeichnet 23 Prozent weniger innerdeutsche Linien.
Angestellte und Kunden wurden in den Entwicklungsprozess miteinbezogen.
Fernbusreisende können Sprachlern-App eine Woche gratis nutzen.
Ein Treiber ist laut Studie "Pricing Lab 2017" von Exeo/Rogator der Fernbus.
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
Einstieg in Anmietverkehr bedroht aus gbk-Sicht gesamtes Fernbussystem.
Aufgabe von Berlin Linien Bus zum Jahresende stärkt Marktführer Flixbus.
Verlässliche Dienstpläne und faire Behandlung des Fahrpersonals im Fokus.
Marktkonsolidierung und Preisanstieg bedingen verhaltene Entwicklung.
Für 99 Euro können Kunden zu fünf Städten im gesamten Streckennetz reisen.
Integration ins FlixBus-Netz ab August 2017 zusammen mit Blaguss geplant.
Leichte Preissteigerungen ohne Folgen für Kunden und Busunternehmen.
Erweitertes Angebot für Vertriebspartner ab Juni 2017.
In Einzelfällen stellten Prüfer mangelhafte Bedienung des Kontrollgerätes fest.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
NDR berichtet von 20 Firmen, die Kooperation mit Flixbus beendet haben.
Unternehmen plant Ausbau des internationalen Angebots ab Frühjahr 2017.
Mit „FlixBus Mieten“ beginnt Fernbusanbieter neues Geschäftsfeld.
Bain und Manager Magazin küren deutsche Vorreiter im digitalen Zeitalter.

Aus- und Weiterbildung

ÖPNV-Betreiber bildet Fachkräfte im Fahrbetrieb und Kfz-Mechatroniker aus.
Spezialmakler rät, Angebote für Omnibusse noch im Oktober anzufordern.
Laut Ausbildungsbetrieben betrifft Fahrermangel fast jedes Busunternehmen.
Spezielles Dekra-Training soll Bus-Unfällen vorbeugen und Kosten reduzieren.

Busfahrgäste

Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
Rechtshüter sehen keine Notwendigkeit für Verschärfung.
Fahrgäste beurteilten Freundlichkeit, Fahrstil und fachliche Kompetenz.

Service

Fernbusanbieter informiert per App über Verzögerungen.
Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
Komplettanbieter präsentiert neue Nutzfahrzeug-Ersatzteile und Services.
Tschechischer Player plant weitere Busstrecken in Zentraleuropa.
Nächste Fachkongressmesse soll Ende März 2019 erneut in Berlin stattfinden.
Klimasystem für Elektrobusse nun mit lastsynchronem Thermomanagement.
Rund 1.000 Besucher bei internationaler Gebrauchtbusmesse in Neu-Ulm.
Nutzer können Omnibusse bei RDA-Mitgliedern anfragen.

Buskraftfahrer

In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
41,5 Prozent der 7.300 getesteten Lkw und Bussen brachten Mängel ans Licht.

Fernbusmarkt

Neue BAG-Mittelfristprognose für Personen- und Güterverkehr Winter 2016/17.
Amadeus und Distribusion gehen den nächsten Schritt in ihrer Kooperation.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Scania, Volvo, Alexander Dennis, VDL, Linkker Oy und Otokar in Berlin dabei.
Branchenpionier will Geschäft aber aufrechterhalten und umfassend sanieren.
Anbieter tun sich zusammen im Kampf gegen Marktgigant FlixBus.
Zwei Testobjekte mit Note „sehr mangelhaft“ bewertet.

Apps

Akustische Navigation ermöglicht die Nutzung für blinde Menschen.
ÖPNV-Anbieter reagiert auf steigende Umwelt- und Kundenanforderungen.
App von IVU Traffic Technologies soll den Arbeitsplatz digitalisieren.

WLAN

Fahrgäste haben Zugriff auf neue Entertainment-Dienstleistungen.
Wellnesshotel, Golfclub und Freizeitanlage auf französischer Seite geplant.
Busreisende haben Zugriff auf digitale Zeitungen und Zeitschriften.
Fahrgäste können sich außerdem per App über Verspätungen informieren.
Erwartungen der beteiligten Projektpartner laut Hersteller weit übertroffen.
Nach Gesetzesänderung: Pilotprojekt startet mit 30 Fahrzeugen.

Qualitätsmanagement

Vermittlung über „Gartenschau-Busreisen.de“ für Reiseveranstalter kostenlos.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Busfahrgäste

Fahrgastaufkommen hat sich innerhalb von drei Monaten verdoppelt
bdo und VDV erstellen Zusammenfassungen der Fahrgastrechte
Ab 1.April Bußgeld für Fahrer und Fährgäste
Mit 36 Prozent mehr Kunden auf Expansionskurs.
Experten fordern Nachrüstung älterer Bus-Modelle.
Rechtsausschuss des Bundestages lehnt Vorstellungen der EU ab
Laut VDV stiegen die Fahrgastzahlen um 0,5 Prozent.
Immer mehr Fahrgäste nutzen den Bus
Jeder Einwohner fuhr 134 Mal mit Bussen und Bahnen
Omnibusverkehr Franken übernimmt 150. Setra Omnibus
Pro Jahr steigen die Fahrgastzahlen in den Bussen und Bahnen um mindestens 1,5 Prozent
Bußgelder für Busfahrer und Fahrgäste
Der neue Service erreicht in Ulm 700.000 Busfahrgäste monatlich mit Nachrichten und Werbebotschaften.

WLAN

Busbahnhof in Bottrop geht mit kostenlosem Hotspot online.
Einsatz der Futura FHD2-129/440 bei Starshipper-Partnern.
BMUB fördert 2,55-Millionen-Euro-Projekt mit 900.000 Euro.

Aus- und Weiterbildung

Beschluss wäre herber Rückschlag für Fahrerausbildung in Busbetrieben
Erste Ergebnisse zu Busunfällen erwartet
Bei den Verkehrssicherheitstagen in Herrenberge ziehen alle Akteure an einem Strang
Bottenschein Reisen schult Busfahrer in regelmäßigen Abständen
H&H Touristik gibt neuen Sonderkatalog „Fußball-Trainingslager Türkei 2013“ heraus
DRV-Broschüre soll Ausbildungsbetriebe unterstützen
Rahmen für Ausbildung im Omnibusbetrieb fehlt
Dresdener Unternehmen bietet Seminare im Vier-Sterne-Doppelstockbus an

FlixBus

20 neue Verbindungen ab Hannover, Braunschweig, Göttingen und Osnabrück demnächst verfügbar
Die Verbindungen von FlixBus sind werden bei Google-Maps integriert
Der internationale Bodensee Airport erstmals an das deutsche Fernbusnetz angebunden
Studie erwartet 2014 bis zu 20 Millionen Fahrgäste bei Fernbussen
FlixBus und Partner Kiel Reisen zufrieden mit Auslastung
Mobile Information und Ticket-Buchung per Smartphone
„Expressbus“ und „muenchenlinie.de“ werden Teil des Streckennetzes.
FlixBusse fahren von München über Nürnberg und Leipzig nach Berlin und zurück
MeinFernbus und FlixBus starten gemeinsam durch
Der Automobilclub „Mobil in Deutschland“ testete Fernbusanbieter
FlixBus erhält Münchner Gründerpreis
Ab dem 28. Februar steuert Bader Reisen Stuttgart-Heilbronn-Nürnberg-Erlangen an
MeinFernbus FlixBus startet niederländische Ländergesellschaft.
Gemeinsames Angebot von FlixBus und WESTbus geht an den Start
FlixBus: „Wir bleiben der aggressivste Anbieter am Markt“

Service

Gebündelte Nutzfahrzeugkompetenz für den Großraum Frankfurt
Neue Kooperation ermöglicht Ausbau des Serviceangebots
Funktion „Warenkorb“ erleichtert den Arbeitsprozess
Zahlreiche Ziele im Nah-, Mittel- und Fernbereich
Mit den neuen "Reise-Ideen für Gruppen" lässt sich der Verkauf von Reisen an Vereine ankurbeln
Neues Dienstleistungszentrum auch für Omnibusse
Hersteller verstärkt Vertrieb und Service in Ostdeutschland
Konzept von Service-Reisen soll Auslastung der Busse steigern
Scania Werl eröffnet ab Oktober eine neue Werkstatt
HDN/HDNA schließt ein Abkommen mit Carglass

Buskunden

Fernbus-Verkehr: 14,5 Millionen Fahrgäste in acht Monaten
Welche Faktoren beeinflussen die Kundenzufriedenheit?
Der bisherige Leiter Key-Account ÖPNV zeichnet bei MAN Truck & Bus Deutschland nun auch für die privaten Buskunden verantwortlich

Buskraftfahrer

Amtsgericht München entschied zugunsten des beklagten Busunternehmens.
Busunternehmer: Unnötige Mindestlohnbürokratie bremst Branche
Projekt für Fahrgastinformation für den Busverkehr im ländlichen Raum
Fahrer müssen eine Million Kilometer unfallfrei unterwegs sein.
Die neuen Niederflurbusse sollen im Regionalverkehr der Stadt eingesetzt werden
Beim Fahrertag des WBO wurden 280 Fahrer ausgezeichnet
Ende April kontrollierte die bayerische Polizei 40 Reisebusse auf der A8.
"Busfreundlichkeit Berlins ist ein Standortvorteil, den es nicht zu verspielen gilt"
IBV-Studie soll Bedarf an Bus-Chauffeuren ermitteln
Ab 2016 als Bus verfügbar: busplaner testete den Transporter Hyundai H350.

Umfrage

Trotz Negativbilanz sind Busreiseveranstalter für ländliche Regionen.
Kroatische Zentrale für Tourismus veröffentlicht Urlaubsvorlieben.
„Die Welt“ startet Umfrage zur Akzeptanz von Fernbuslinien
Fernbus als echte Verkehrsalternative etabliert

Digitalisierung

Markus Lipinsky leitet neuen Bereich „Telematics and Digital Solutions“.
Schwerpunkte sind Infrastruktur, Verkehrssysteme und Automatisierung.

Apps

Atron verspricht Einsparungen bei Materialkosten durch das neue System
App von Appina Travel kostenlos zum Download
BMWi steckt 30 Millionen Euro in Smart-Data-Projekte.
App mit Hochkontrastdarstellung und Akkustik-Funktion erleichtert das Reisen
MeinFernbus rüstet seine Fahrzeuge auf
Fünf Hoyer-Autohöfe werden DocStop-Stützpunkte.

Qualitätsmanagement

TopUsed Gütesiegel soll Qualität und Zuverlässigkeit garantieren
Mehr Qualität und Sicherheit durch betriebliche Schulungen
VBB startet Qualitätsoffensive
bdo gründet Ausschuss "Schulbus und Klassenfahrt"

Fernbusmarkt

DeinBus.de findet neuen Investor
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten