Werbung

Investoren stecken sechs Millionen Euro in Fernbus GDS Distribusion

Anbieter will Tool für Busunternehmen und Reisevertrieb global ausrollen.


Die Distribusion Technologies GmbH, Bernau bei Berlin, Anbieter des ersten globalen Distributionssystems (GDS) für Fern- und Shuttlebusprodukte, hat eine "Series A"-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen erhält sechs Millionen Euro von den internationalen Investoren Northzone, Creandum und HR Ventures. Auch der bisherige "Seed"-Investor "Frühphasenfonds Brandenburg" sowie weitere "Business Angels" aus der Reiseindustrie (Thomas Döring, Chris Hitchen, Richard Chen, Bo Mattsson und Marc Mogalle) beteiligen sich an der Runde.

Expansion in Südamerika und Südostasien

Mit der Finanzierung sollen vor allem die Produkt- und Technologieentwicklung beschleunigt und die Akquise sowie Integration weiterer Busunternehmen und Vertriebskanäle vorangetrieben werden, teilt das Unternehmen mit. Zudem will Distribusion seine Marktabdeckung in Europa weiter ausbauen und in die großen Fernbusmärkte in Südamerika sowie Südostasien expandieren. Um seine Ziele zu erreichen, plant das Unternehmen, die Teams in Berlin und Bonn bis Ende 2016 zu verdreifachen.

Schon heute 60 Anbieter in 25 Ländern

Distribusion kooperiert bereits mit zahlreichen Größen aus der europäischen Reiseindustrie und konnte sein Fernbus-Portfolio in den vergangenen sechs Monaten verfünffachen. Heute stellt das Unternehmen zwei Millionen buchbare Fernbusverbindungen von mehr als 60 Anbietern in 25 Ländern über eine Buchungs-API sowie ein Agentursystem bereit. Damit ist Distribusion nach eigenen Angaben bereits das größte Distributionssystem für Fernbusprodukte in Europa.

Weltweites Netz an Vertriebskanälen

Mit seiner Technologie, ermöglichst es Distribusion Fern- und Shuttlebusanbietern nach eigener Aussage erstmals, Zugang zu einem weltweiten Netzwerk an Vertriebskanälen, wie Reisewebseiten, Online Reisebüros, Reiseagenturen und Mobilitäts-Apps zu erhalten. Damit sollen Busunternehmen ihre Prozess- und Partnermanagementkosten verringern und gleichzeitig ihre Ticketverkäufe steigern können. Vertriebskanäle sollen davon profitieren, das größte Portfolio an Fernbusprodukten aus einer Hand zu erhalten, so der Anbieter.

"Revolution im fragmentierten Fernbusmarkt"

“Das Unternehmen ist auf einem guten Weg, den fragmentierten Fernbusmarkt global zu verändern“, urteilt Tim He, Principal bei Northzone. “Wir sind sehr beeindruckt von der Leistung von Distribusion und wie zielstrebig sie den europäischen Markt in den letzten Monaten erobert haben", betont Ertan Can, Director bei HR Ventures, der Beteiligungsgesellschaft von Hahn Air.



      Werbung
Landkarten
Eine Karte mit sehr schönen und dekorativen Farben. Sehr große...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Hier finden Sie einen Überblick der Teilnehmer am busplaner Fotowettbewerb "Der Schönste Bus 2016". Der Siegerbus ziert...
Vom 9. bis 13. März trafen auf der Reisemesse ITB Berlin 2016 rund 10.000 Austeller aus 187 Ländern und Regionen auf...

bustouren

      Werbung
Zubehör
​Die LED-Fluter sind flexibel im Innen- und Außenbereich einsetzbar und...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55.000 Anwendern. Die Werte der...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Vertrieb

Je nach Ausstattung kostet der neue "NB 12 Electric" bis zu 500.000 Euro.
Vermittlung über „Gartenschau-Busreisen.de“ für Reiseveranstalter kostenlos.
Internationale Partnerschaft soll globale Online-Reichweite steigern.
Für 2017 drei Ausgaben geplant, erste Zeitung erscheint am 29. März 2017.
Ab Sommer können Reisende ihre Busverbindung in Brasilien buchen.
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
Komplettanbieter präsentiert neue Nutzfahrzeug-Ersatzteile und Services.

Reisebranche

Fachvorträge und Kurzreisen informierten Veranstalter.
Bereits seit zwei Jahren baut der 77-Jährige seinen Nachfolger (35) auf.
Kostenvoranschläge und Buchungen sollen einfacher werden.
Deutsche organisieren Urlaub häufiger über professionelle Anbieter.
Britischer Reiseveranstalter organisiert Kreuzfahrt an der dalmatischen Küste.
30 busplaner Leser haben ihre Stimme abgegeben.

Fernbuslinienverkehr

Einstieg in Anmietverkehr bedroht aus gbk-Sicht gesamtes Fernbussystem.
Fast jeder vierte Fernbusfahrer länger als neun Stunden täglich am Lenkrad
Deutschland liegt auf Platz zwei in Europa.
Einsatz der Futura FHD2-129/440 bei Starshipper-Partnern.
57 nationale und internationale Fernbusse wurden überprüft.
2018 sollen sich wenige Anbieter auf lukrative Strecken konzentrieren.
Bain und Manager Magazin küren deutsche Vorreiter im digitalen Zeitalter.
Laut Rogator-Studie „MobilitätsTrends 2016“ wachsen aber beide Bereiche.
Mit „FlixBus Mieten“ beginnt Fernbusanbieter neues Geschäftsfeld.
Fünf Fernbusbetreiber wollen Zusammenarbeit vertiefen.
Anteil der Busse am Autobahnverkehr liegt bei 1,2 Prozent.
Für 99 Euro können Kunden zu fünf Städten im gesamten Streckennetz reisen.
bdo informiert über die neuesten Entwicklungen zur Busmaut.
Mehr Rechtssicherheit und weniger Haftungsrisiken trotz freiem WLAN.
Santa könnte 16 Millionen Tonnen CO₂ sparen, Geschenke erst im Jahr 2380.
2015 wuchs die Fahrgastzahl um 47 Prozent auf 23 Millionen.
Leichte Preissteigerungen ohne Folgen für Kunden und Busunternehmen.
Gäste feierten den Geburtstag der ältesten Ferienstraße Deutschlands.
Super Mario und weitere Videospiel-Helden sollen für Unterhaltung sorgen.
Forschungsinstitut Iges verzeichnet 23 Prozent weniger innerdeutsche Linien.
54 Leser nahmen an der busplaner-Blitzumfrage teil.
Rund 11,2 Milliarden Menschen nutzten 2015 Busse und Bahnen.
Anbieter tun sich zusammen im Kampf gegen Marktgigant FlixBus.
28 Busse auf elf internationalen Verbindungen im Einsatz.
Tschechischer Player plant weitere Busstrecken in Zentraleuropa.
„FlixBus“ nun auch im deutschsprachigen Raum als einheitliche Marke.
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
Ab dem 19. Mai sind zwölf Städte in Polen per Fernbus erreichbar.
Beamte fanden illegale Substanzen und stoppten einen Busfahrer.
Mittelfristprognose gibt Ausblick bis ins Jahr 2019.

Busunternehmen

Der 7.500. MAN Lion’s Coach geht an das Busunternehmen „Der Krostitzer“.
Ziel des Bustouristikers ist Kraftstoffeinsparung durch nachhaltige Fahrweise.
Vergabe von Buslinien im Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund im Visier.
Busunternehmen optimierte Ticketing, Umlaufsteuerung sowie Abrechnung.
Zwei "Kent C" gingen in Hannover an Stoffregen aus Kirchlengern.
Busreisende haben Zugriff auf digitale Zeitungen und Zeitschriften.
Unternehmen investiert rund eine Million Euro in Verbesserungen.
Neun Busunternehmen betreiben Wieselbuslinien seit 1996.
Konzept, Kategorien und Methodik wurden überarbeitet.
Den 22. VPR-VIP-Treff 2017 besuchten 225 Einkäufer aus 136 Firmen.
Busunternehmer können jetzt direkt auf Kundenkommentare antworten.
Laut DSGV-Analyse geht es Betrieben heute besser als vor der Liberalisierung.
Noch bis zum 9. September stehen 23 Kandidaten zur Wahl.
Bewertungsplattform QualityBus.de zeichnet 40 Busreiseveranstalter aus.
Drei "Scania Citywide LF" sollen Ende 2017 in Östersund in Betrieb gehen.
Verdi fordert stufenweise Lohnerhöhung auf 13,50 Euro pro Stunde.
Unternehmer können Baustein zu verschiedenen Angeboten hinzubuchen.
Hotel-Kooperation bietet nachhaltige Reisen für Busunternehmer.

Investitionen

Vier von fünf Bussen privater Unternehmer laut Verband betroffen.
Dobrindt: Größter Investitionshaushalt für Infrastruktur.
Neubau soll Innovationszyklen für Nutzfahrzeug-Bremssysteme verkürzen.
Deutschland soll Leitanbieter für automatisierte Fahrzeuge werden.
RDA äußert sich zu Brexit, Incoming-Tourismus, Busmaut und Fernbusmarkt.
Neubau der Galerie Alte und Junge Meister kostete 8,6 Millionen Euro.

Distribusion Technologies

Busanbieter und Reisebüros sollen von der „Selling Platform“ profitieren.
Fluggesellschaften können Busverbindungen für Gäste im Voraus buchen.

Apps

Fernbusanbieter informiert per App über Verzögerungen.
Partner ermöglicht mobiles Fernsehen im Reisebus.
DB Regio Bus App ermöglicht Buchung von Bedarfsverkehr im Kreis Lippe.
Nach Berlin will Start-up Door2Door Minibus-Konzept weltweit ausrollen.
Ab 2017 sollen E-Minibusse der 13. VW-Marke in zwei Städten verkehren.
App von IVU Traffic Technologies soll den Arbeitsplatz digitalisieren.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Vertrieb

Peter Bollner ab sofort verantwortlich für die Region Süddeutschland
Neuer Vertriebsbeauftragter verstärkt das Team in Nordbayern und im Raum Heilbronn
32. Tag der Bustouristik findet am 25. November 2013 im Europapark statt
Lothar Holder ist seit 1. März Nachfolger von Werner Staib
Lohmann Nachfolger von Busold
Der Bustouristiker steuert den gesamten Vertrieb beim Reisering Hamburg
Christian Fambach tritt Nachfolge von Horst Hartmann an
Sprint Tours Kft. neuer Vertriebspartner in Ungarn

Busunternehmen

Clingenburg Festspiele feiern 20jähriges Jubiläum
WBO befürchtet eine Kostensteigerungen um 20 Prozent
15 Setra Niederflurbusse für Linienflotte im Rhein-Main-Gebiet
Ernst Burgbacher erhält in Stuttgart den WBO-Award
Bei den Verkehrssicherheitstagen in Herrenberge ziehen alle Akteure an einem Strang
FlixBus erhält Münchner Gründerpreis
Heine-Reisen lädt Musikgruppen auf ein musikalisches Miteinander ein
Deltaplan und OVZ Heidelberg gehen Kooperation ein
Name und Sitz des Unternehmens muss an beiden Außenseiten des Busses gut sichtbar angebracht werden
Erster Reisebus der ComfortClass 500 nach Hessen ausgeliefert
LBO fordert steuerliche Entlastung und Wiederaufstockung der staatlichen Finanzhilfen für den ÖPNV
Travel Partner gibt extra Folder für Musikreisen heraus
MeinFernbus konnte sein Angebot in 2014 verdoppeln
Travel Partner und Schäfer Touristik feiern Jahresausklang
Aktivitäten sollen fortgeführt und effizienter gemacht werden
Lübecker Verkehrsunternehmen erfolgreich mit Frauenförderung
Die letzten zwei Exemplare übernimmt Anderson Travel
Rheintal Busverkehr setzt Trapeze-System für Planung und Betriebsführung ein
WBO stellt ein neues Schulbus-Sicherheitstraining vor
Verkehrsbetrieb Brodschelm Burghausen feiert 90-jähriges Bestehen
Gruppen suchen Busunternehmen häufiger im Internet
Sambus übernimmt Beförderung von Zuschauern
WBO nimmt Stellung zum Warnstreik der Omnibusfahrer in Baden-Württemberg
paperBUS von studio pro media als Werbemittel für Busunternehmen
Freiburg-Friedrichshafen-München vor Fernbusliberalisierung
Ticketvertrieb beginnt Anfang April
NWO: Neue Regelung von anzuwendenden Tarifverträgen bedroht 10.000 Arbeitsplätze
Fünf neue Fernbuslinien ab Mitte September
Citea verbraucht bis zu 25 Prozent weniger Dieselkraftstoff
Siegel dokumentiert Einhaltung der relevanten Vorschriften
Travel Partner stellte auf der ITB sein umfangreiches Österreich-Programm vor

Reisebranche

Busunternehmer Gössi widmet neue Setra TopClass 500 seinem Firmengründer
Hafermann Reisen bringt Katalog „See- & Flusskreuzfahrten 2014“ auf den Markt
Gössi Carreisen übernimmt zwei Reisebusse der ComfortClass 500
Elvia untersucht Reiseverhalten von Busgästen
Neue Conti-Reifenserie beweist Kraftstoffeffizienz
Neue Urteile zum Reiserecht regeln Zahlungsbedingungen
Verbände fordern komplette Abschaffung
35 Kandidaten bekamen das Reiseleiter-Zertifikat

Fernbuslinienverkehr

city2city-Fernbusse fahren ab April zwischen neun deutschen Großstädten
VDV-Präsidium äußert sich zu Grundsatzfragen des ÖPNV
FlixBus kritisiert ADAC Postbus scharf
Graf‘s Reisen, Autobus Oberbayern und Omnibusbetriebe Mesenhohl betreiben neue FlixBus-Linien
MeinFernbus ist mit 38,3 Prozent Marktanteil deutscher Marktführer
Über 50 neue Linien und mehr als 500 neue Direktverbindungen
Stephanie Schütz von Schütz-Reisen ist neue LBO-Bezirksvorsitzende für Oberfranken.
city2city zieht Halbjahresbilanz: Streckennetz von München bis Hamburg
Das Erste strahlt am Samstag eine Reportage über den Wettbewerb auf dem Fernbusmarkt aus
bdo, RDA und VDA veranstalten auf der IAA Nutzfahrzeuge ein gemeinsames Symposium zum Buslinienfernverkehr
Ramsauer: "Fernbusreisen werden von Fesseln befreit"
FlixBus wird neuer ClimatePartner
Fernbusanbieter FlixBus plant weiteren Ausbau
MeinFernbus fährt von Nordrhein-Westfalen 33 neue Ziele an
Ziel ist ein europaweites Fernbusnetz
Die Fernbusanbieter gewinnen laut GoEuro 500.000 Reisende für sich.
Deutsche Post und ADAC prüfen einen Einstieg ins Fernbusgeschäft
Bei Streiks im Luft- und Bahnverkehr sind Busse eine gute Alternative
bdo sieht Bund, Länder und Kommunen bei Haltestellen in der Verantwortung
Steinbrück: „Die Busbranche wird nicht als Sündenbock für schlechte Bahngeschäfte herhalten“
Zahlreiche neue Linien und Halte in konkreter Planung
Bundestagabgeordnete Ratjen-Damerau FDP) im Gespräch mit Christoph Marquardt
VDV begrüßt Beschluss zur PBefG-Novelle
Peter Ramsauer zieht erste Bilanz nach Liberalisierung am 1.1.2013
Der Automobilclub „Mobil in Deutschland“ testete Fernbusanbieter
Fernbusanbieter präsentierte sich auf der ITB

Apps

App mit Hochkontrastdarstellung und Akkustik-Funktion erleichtert das Reisen
Südwestbus bietet Kunden in Karlsruhe neue Echtzeit-App.
Offizielle Smartphone-App zur IAA soll den Messebesuch erleichtern

Investitionen

Schwarzwälder ÖPNV-Betreiber schafft 25 EURO-VI-Linienomnibusse an.
Berliner Start-up HeyHoliday setzt bei Gruppenreisen auch auf den Bus.
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten