Werbung

Mehr Geld für bayerische Busfahrer

LBO und Verdi einigen sich auf neuen Tarifvertrag

Die großen Tarifkommissionen des Landesverbandes Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO) und der Gewerkschaft Verdi haben sich in der Verhandlungsrunde am 25. Februar 2015 auf einen neuen Lohntarifvertrag für rund 15.000 gewerbliche Beschäftigten in den privaten bayerischen Omnibusbetrieben geeinigt. Danach sollen die Löhne während der 24-monatigen Laufzeit stufenweise linear um durchschnittlich 4,4 Prozent erhöht werden.

Ab 1. April 2015 beträgt der Regelstundenlohn für das Fahrpersonal im 2. und 3. Beschäftigungsjahr 12,49 Euro und danach mindestens 12,64 Euro. Die regelmäßige monatliche Arbeitszeit beträgt 167 Stunden, so dass die Busfahrer nunmehr einen Monatsgrundlohn (ohne Zuschläge) von mindestens 2.086 bis 2.111 Euro erhalten.

Für die Unternehmen und die öffentlichen und privaten Auftraggeber konnte mit diesem Ergebnis aber auch Planungssicherheit für die nächsten 24 Monate beim größten Kostenblock erreicht werden. Die Personalkosten betragen in den Busbetrieben zwischen 50 und 60 Prozent an den Gesamtkosten. Darüber hinaus haben sich die beiden Tarifparteien darauf verständigt, die Laufzeit des seit Mai 2008 geltenden Manteltarifvertrages ebenfalls bis Ende März 2017 zu verlängern.



      Werbung
Fachbücher
Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung nach § 29 und Anlagen VIII - VIIId...
weiter

Bildergalerien zum Thema

Fürs Training bereit: Neben FC Bayern, FC Augsburg, VfL Wolfsburg und Borussia Dortmund fährt auch der FC Basel MAN Lion's Coach L.
Auch ein Bundesliga-Mannschaftsbus-Fahrer muss mal zum Sicherheitstraining. busplaner durfte die MAN-Chauffeure zum...

bustouren

      Werbung
Software
​Für den Kleinst-Unternehmer, der nur diese neuen Vorschriften erfüllen möchte...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Werbung
​Auswertung für den mittleren Fuhrpark inkl. Exportfunktion. Mit DiaScan digi+ geht es ganz einfach, egal ob Sie nur...
weiter

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Gewerkschaften

Busfahrer-Streiks in Hessen dauern bis zu Beginn der Verhandlungen an.

Tarife

Mozartstadt senkt maximale Parkgebühr für Busse um ein Drittel.
Neben Luftverschmutzung wird erstmals Lärmbelastung berücksichtigt.
Arbeitnehmervertreter senden offenen Brief an Bundestagsabgeordnete.
Weil Busse zu teuer sind, setzt die kanadische Stadt auf den Fahrdienst.
Verdi fordert stufenweise Lohnerhöhung auf 13,50 Euro pro Stunde.

Buskraftfahrer

Spezielles Dekra-Training soll Bus-Unfällen vorbeugen und Kosten reduzieren.
Fahrermangel, administrative Hürden und Kommunalisierung bereiten Sorgen.
Laut Ausbildungsbetrieben betrifft Fahrermangel fast jedes Busunternehmen.
In Eindhoven und Helmond betreibt Transdev 43 Busse komplett elektrisch.
Live-Bus-Tracking, LTE-WLAN und E-Learning-Plattform für Fahrer geplant.
Für alte Führerscheine gilt ein weitgehender Bestandsschutz.
Uni Hamburg belegt gute Ausgangsbasis für Umstellung auf Elektrobusse.
41,5 Prozent der 7.300 getesteten Lkw und Bussen brachten Mängel ans Licht.
Spezialmakler rät, Angebote für Omnibusse noch im Oktober anzufordern.

LBO Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen e.V.

Lohnunterlagen können laut dem LBO in Österreich hinterlegt werden.
Nach 37 Jahren legt Heino Brodschelm sein Amt in jüngere Hände.
LBO stellt Verhaltensregeln für den Notfall zusammen.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

LBO Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen e.V.

LBO ruft Busunternehmen zu Protestaktion auf
LBO veröffentlicht Kostenindex 2011 für das private bayerische Omnibusgewerbe
Bayerische Busunternehmen wenden sich mit klaren Forderungen an die Politik
Bayerisches Fernsehen greift Thematik in seinem Wirtschaftsmagazin auf
250 Busunternehmer bei der LBO-Jahrestagung in Würzburg
Gericht kippt Kontrollpflicht für Beförderung von Ausländern nach Deutschland.
Fast 90 LBO-Mitglieder nahmen an der Wintertagung des Arbeitskreises Junger Omnibusunternehmer (AJO) in St. Michael teil.
LBO lädt zum parlamentarischen Abend der Freien Wähler ein
Martin Zeil hielt die Festrede auf der 63. Jahrestagung des Landesverbands Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO)
LBO: Finanzielle Rahmenbedingungen für den öffentlichen Verkehr mit Bussen müssen verbessert werden
Bundesminister zu Gast bei der Mitgliederversammlung des LBO
Seehofer zeichnet Hildegard Schnarrenberger-Gairing für ihre Verdienste aus
LBO-Jahrestagung am 18./19. November in Burghausen
Landesverband lädt Busunternehmer am 19. Juni ins Bürgerhaus Garching ein
LBO: Europaweite Ausschreibungen sind Gift für den heimischen Mittelstand
LBO fordert Abschaffung der Freistellungsverordnung
Bayerische Busunternehmen bestätigen Heino Brodschelm im Amt
Der LBO weist auf das riskante Verhalten der Schüler nach dem Unterricht hin.
Service für LBO-Mitglieder
LBO-Jahrestagung am 22. und 23. November 2013 im Kongress am Park Augsburg
Der LBO bat Expertin um eine Stellungnahme.
ADAC und Post erwarten harten Preiskampf auf dem Fernbusmarkt
LBO begrüßt Klarstellung von Datenschutzbeauftragten.
In Bayern wird ein Streik nicht mehr ausgeschlossen
Der LBO bietet Busunternehmern eine DVD zum Thema Sicherheit
Aktueller Praxistest des ZDF zeigt Vorteile für Verbraucher und Umwelt
LBO kritisiert Entscheidung des Augsburger Verkehrs- und Tarifverbunds
Bahnstreik sorgt für Boom bei den Fernbussen
Verkehrsbetrieb Brodschelm Burghausen feiert 90-jähriges Bestehen
LBO bietet Mitgliedsunternehmen Informationen und Hilfe an
Neue Anzeigepflicht für Werbe-/Kaffeefahrten geplant
LBO kritisiert Forderung des Bündnisses „Rußfrei fürs Klima“ zu Umweltzonen
LBO regt "Runden Tisch" für mehr Verkehrssicherheit an
LBO: Kosten im Jahre 2012 um 3,46 Prozent gestiegen

Buskraftfahrer

MAN entwickelte im Verbundprojekt UR:BAN neuartiges Kamerasystem.
Busfahrer müssen bereits bei geringen Verstößen zur MPU.
SPD-Politikerin zeigt sich bdo-Initiative gegenüber aufgeschlossen
Weitere Themen waren Digitacho, Unfalltraumata und Schulbusverkehr.
Baden-Württembergs Verkehrsminister lädt Busfahrer zum Gespräch ein
Bayerische Busunternehmen setzen auf Ausbildung
Laut TÜV Süd hat sich Transparenz bei Untersuchung aber verbessert.
Focus-Umfrage: Busfahrer unter Top 10 der Berufsgruppen mit dem höchsten Ansehen
Seminar rund um das Thema Barrierefreiheit im ÖPNV
Experten befürchten längere Arbeitszeiten für Busfahrer und erhöhte Personalkosten für Verkehrsunternehmen
Neue Studie zeigt Belastung von Busfahrern durch Wettbewerbsdruck auf
WBO befürchtet eine Kostensteigerungen um 20 Prozent
MAN ProfiDrive schult Mannschaftsbusfahrer im sicheren Umgang mit ihren Fahrzeugen
System RUBIK soll Busfahrern per Tastendruck ermöglichen, untereinander zu kommunizieren und sich in Echtzeit eventuelle Verspätungen durchzugeben.
Beschluss wäre herber Rückschlag für Fahrerausbildung in Busbetrieben
„Roundtable Menschenrechte im Tourismus“ gibt neuen Leitfaden heraus.
37 mitteldeutsche Fahrerinnen und Fahrer mit der Ehrennadel „Sicher & unfallfrei“ ausgezeichnet
Besucher hatten Gelegenheit sich über den Beruf des Busfahrers zu informieren
Stadt steckt 2,8 Millionen Euro in neue Hardware und IT.
Seàn O’Donovan half als ehrenamtlicher Busfahrer beim Konvoi nach Odessa
Busfahrer lernen multimedial souveränes Verhalten in kritischen Situationen
WBO-Infotag zur Ausbildung von Busfahrern und Fachkräften im Fahrbetrieb
Beim Fahrertag des WBO wurden 280 Fahrer ausgezeichnet
Busreisemarkt ist wichtiger Eckpfeiler des Berlin-Tourismus
Fristlose Kündigung wegen Drogenkonsums im Dienst rechtmäßig
Amtsgericht München entschied zugunsten des beklagten Busunternehmens.
IBV-Studie soll Bedarf an Bus-Chauffeuren ermitteln
Busfahrer absolvieren mit zwei Bussen Fahrtraining in Zimmern.
Verband fürchtet, dass Busfahrer Probleme mit Kontrollbehörden bekommen.
Ende April kontrollierte die bayerische Polizei 40 Reisebusse auf der A8.
Polizei stoppte illegal Einreisende im Fernbus auf der Inntalautobahn.

Tarife

LBO klagt über die Folgen für die eigenen Tarifgespräche
Tarifvertrag für Omnibusfahrer in Bayern wieder allgemeinverbindlich.
Hessens Busunternehmer: Tarifabschluss an Grenze des Verkraftbaren
Private Omnibusunternehmer sind unverändert gesprächsbereit – ver.di jetzt am Zug.
Klaus Sedelmeier: „Nahverkehr ist keine Behördenveranstaltung“
Neuer Tarifvertrag für Omnibusgewerbe in Baden-Württemberg
WBO: Tariftreueregelung sorgt für mehr Chancengleichheit bei der Vergabe von Busleistungen
Scandlines ändert Tarifstruktur/günstige Preise für Kleingruppe
Private Busunternehmer sehen flächendeckenden Nahverkehr im Land gefährdet
WBO nimmt Stellung zum Warnstreik der Omnibusfahrer in Baden-Württemberg
LBO und Verdi einigen sich auf neuen Tarifvertrag
Viseon Bus GmbH hat Tarifvertrag mit IG Metall unterzeichnet

Gewerkschaften

Fernlinienanbieter benennt Bus nach dem GDL-Chef.
Produktionskosten senken, Stuttgart erhalten
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten